Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spaßkisten par excellence: 208/H

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • kboe
    Registrierter Benutzer
    • 28.09.2003
    • 1705

    Spaßkisten par excellence: 208/H

    hab unlängst die 208/H hören können.
    hier eine kurze, selbstverständlich höchst subjektive, klangbeschreibung:
    1.)
    Dynamik macht Spaß
    2.)
    Dynamik macht mehr Spaß
    3.)
    Dynamik macht überhaupt ordentlich Spaß

    wir habens ordentlich krachen lassen und die dinger werden nie lästig.
    als subs liefen 2 30er in geschlossenen gehäusen, bei ca. 80Hz aktiv getrennt und befeuert.

    die klangfarbentreue/ höhenauflösung erreicht natürlich nicht high-end niveau aber die auflösung übertrifft große BBs ganz sicher.

    dafür kommen sie bei der abbildung/ortung recht nahe an BBs heran, ohne sie auch hier ganz zu erreichen. dafür bündeln sie auch nicht so und es können sich mehrere personen im sweet spot aufhalten.

    sie brauchen einen recht großen hörabstand damit die ortung wirklich funktioniert. bei weniger als ca. 4 m ( habs nicht nachgemessen, aber als ich mit dem sessel einen meter weiter weg gerutscht bin, ist das klangbild plötzlich eingerastet ) zerfällt das klangbild ein bissl.

    für mich stellen sie einen echt guten kompromiss aus klangfarbentreue und abbildungsschärfe dar, mit dem sich sehr gut leben läßt.
    für ein heimkino auch mit hifi-qualitäten auf jeden fall erste wahl. und wenn für eine kleinere party mal kein sub zur verfügung steht, geht sogar das.

    ich bin auf jeden fall schwer beeindruckt. ( leider gibt mein wohnzimmer keine 4m hörabstand her )
    bernie-
    am Ende des Weges angelangt
    Viel besser geht nicht mehr - nur anders
  • gargamel
    Registrierter Benutzer
    • 13.08.2003
    • 2104

    #2
    hallo

    ich habe die 208/H mit den MB 115 im meinem wohnzimmer gehabt

    kann man vergessen (lag an den mb 115 )


    danach habe ich die 208 ne ganze weile alleine gehört

    konnte man sehr gut aushalten
    da ich hauptsächlich rock höre ging das sogar sehr gut

    jetzte hat sie eine kumpel von mir in einem ca 16 qm raum

    auch da machen sie einen sehr guten klang

    man muss allerdings genau auf achse sitzen , sonst sind die höhen weg

    für den preis ist die box absolut empfehlenswert
    pegelfest und klanglich gar nichts mal so übel

    gruss guido
    hören sie schon oder bauen sie noch ?

    Kommentar

    • MrWoofa
      Registrierter Benutzer
      • 22.09.2001
      • 4752

      #3
      Habe die ja auch als Party- (und neuerdings auch Werkstatt-) Beschallung, war sehr angenehm überrascht über den doch sehr angenehmen Klang. Als Baßunterstützung kommen je nach Raum 2 Kisten mit 2 20er Billig-Bässen oder die MB 115/B zum Einsatz.
      Grüße,

      www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

      Kommentar

      • BigAl
        Registrierter Benutzer
        • 08.02.2001
        • 1257

        #4
        Die Frage die sich jetzt aufdrängt ist: warum überrachst das und welche Krieterien machen dieses System jetzt so anders als andere? Frequenzgang is wohl linear. Bündelung hat der B200 auch ohne Ende. Klirr? Eher gering bei einer PA-Kombi im HiFi-Betrieb.

        Ist das ganze denn nun Hifi-tauglich oder heimkinotauglich (wie damals in der K&T behauptet) oder nicht? Und wenn ja, was habe ich dann davon, diese Lautsprecher einzusetzen und nicht andere?

        Was bedeutet die Dynamikreserve akustisch? Doch wieder nur geringerer Klirr?

        Kommentar

        • MikeMcFluke
          Registrierter Benutzer
          • 05.02.2001
          • 1512

          #5
          Ich glaube es ist ein Mishcung aus:

          - geringerer Leistungsbedarf für gleiche Lautstärke, bedeutet höhere Pegelspitzen von Seiten des Verstärkers möglich

          - die Membranauslenkung im Mittelton ist verschwindend gering. Klirr gibt es schon, aber eben ohne Compression. Läßt man dem BG20 den Bass, so wird das System bei Weitem nicht so locker spielen, mutmaße ich. (s.a. B200)

          - das Hochtonhorn ist klanglich nicht von schlechten Eltern und produziert einfach einen mörder Pegel (nach HiFi-Maßstäben)

          - Zudem scheint mir die Box nicht linear abgestimmt. Da ist eine strategische Senke irgendwo, behaupte ich. Sie klingt nämlich schon sehr angenehm.

          Fazit: Membranfläche gepaart mit ordentlich Wirkungsgrad und einem sehr lauten Hochtöner kann einer 80dB/W/m-Box das fürchten lehren. Die Pegelspitzen sind mit herkömmlichen Verstärkern dann um lockere 10dB höher, meist klirrärmer und verleihen der Musik eben die genannte "Dynamik".

          MIKE

          P.S.: nicht zu vergessen, dass hier eine ordentliche FQW verbaut ist... Phasenprobleme oder ähnliches zerstören bekanntlich auch den lebendigen Chrakter einer Box...

          Kommentar

          • BigAl
            Registrierter Benutzer
            • 08.02.2001
            • 1257

            #6
            Tja, wäre das dann nicht mal Motivation genug an der Linearität der Weiche zu feilen oder eine etwas wohnzimmertauglichere Kombi mit dem DHT9 zu gebären?
            Wenn man den irgendwie richtig getrimmt bekommt, könnte der sogar noch über die 20 KHz hinaus spielen.

            Nur ausser dem BG20 gibt es keinen adäquaten Partner, fürchte ich.

            Was ist eigentlich mit den neuen Papiernen, die Visaton rausbringen wollte?

            Kommentar

            • BananaJoe
              Registrierter Benutzer
              • 01.01.2004
              • 416

              #7
              Wie gut ist eigentlich das MB 115 in Sachen Preis/ Leistung, bzw. gegen andere Hersteller in den Bereich?
              Ich hab auch eines, weiß aber nicht so recht..

              Grüße

              Kommentar

              • Niwo
                Registrierter Benutzer
                • 15.07.2005
                • 861

                #8
                Hallo BigAl

                Diese Kombination hab ich schon mal simuliert, das sieht ganz gut aus. Hier als Sat in einer CB. Kann man natürlich auch in einer der bekannten BR Abstimmungen probieren.

                Gebaut hab ichs aber in anderer Form in einem BL-Horn. Da ist die Abstimmung aber anders (lauter).

                Der FG:
                http://<a href="http://imageshack.us...&#91;/IMG]</a>

                Die Weiche:
                http://<a href="http://img461.images...&#91;/IMG]</a>

                Grüsse

                Niwo
                Ich baue schöne Boxentürme; Bässe massieren eure Seele, ich bin die Abrissbirne für die deutsche Szene! (Peter Fox)

                Kommentar

                • gargamel
                  Registrierter Benutzer
                  • 13.08.2003
                  • 2104

                  #9
                  hallo

                  in sachen pa habe ich keine ahnung

                  aber für zu hause würde ich das 115 MB nicht mehr nehmen ( habe mal 2 im wohnzimmer gehabt )

                  die 208 bei meinem kumpel laufen vollbereich

                  da er in der stadt wohnt kann er eh nicht aufdrehen

                  etwas mehr in der ecke vermisst man auch keinen bass
                  sie spielen klar und ohne dröhnen

                  @ mike
                  ,, Membranfläche gepaart mit ordentlich Wirkungsgrad und einem sehr lauten Hochtöner kann einer 80dB/W/m-Box das fürchten lehren,,

                  deswegen habe ich für mich pa chassies als die ideale wohnzimmer beschallung gefunden

                  da klingen hifi eher langweilig ( meine meinung )

                  gruss guido
                  hören sie schon oder bauen sie noch ?

                  Kommentar

                  • kboe
                    Registrierter Benutzer
                    • 28.09.2003
                    • 1705

                    #10
                    @big al
                    überraschen tut hier sicher am meisten -wieder einmal- das preis-leistungsverhältnis

                    was wäre wohl, wenn man das hth durch den tl16h ersetzte?
                    würde das preis-leistungsverhältnis dadurch schwer geschädigt oder wäre der sound um so viel besser, daß es trotzdem wieder stimmen würde?
                    und würde ev. der benötigte hörabstand geringer, weil die 2 TTs weiter zusammen rücken könnten?
                    bernie-
                    am Ende des Weges angelangt
                    Viel besser geht nicht mehr - nur anders

                    Kommentar

                    • BigAl
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.02.2001
                      • 1257

                      #11
                      @Niwo: Sieht gut aus, ja. Hast du ein Foto von deiner Schöpfung? Der Unterschied der Weiche von CB zu Horn ist tatsächlich nur der Pegelabgleich?

                      @kboe: das dürfte wahrscheinlich nicht nur überraschen, sondern auch für Zurückhaltung sorgen, sowas mal ernsthaft zu bauen. Hätte ich die Gelegenheit, würde ich es aber durchaus tun um mal gegen den B200 antreten zu wollen.

                      Tja, der Vergleich zum TL16H... Ich würde sagen, zuerst müsste man wissen wie teuer denn das Horn selbst ist und wieviel für den Rest noch bleibt. Denn hinterhergeworfen ist der DHT nun auch nicht.

                      Kommentar

                      • Niwo
                        Registrierter Benutzer
                        • 15.07.2005
                        • 861

                        #12
                        Hallo

                        Hier erst nochmal mit 2 BG20 (ähnlich 208H)
                        Der eine BG20 wird ab 800Hz herausgenommen und nur einer läuft bis 5kHz hoch.

                        Dadurch kann man die Box in den meisten Fällen auch auf die Seite legen, ohne daß sie noch mehr bündelt. (Center)

                        Freuenzgang:

                        http://<a href="http://imageshack.us...&#91;/IMG]</a>

                        Weiche:

                        http://<a href="http://img522.images...&#91;/IMG]</a>

                        Grüsse

                        Niwo
                        Ich baue schöne Boxentürme; Bässe massieren eure Seele, ich bin die Abrissbirne für die deutsche Szene! (Peter Fox)

                        Kommentar

                        • BigAl
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.02.2001
                          • 1257

                          #13
                          Heilig's Blechle, 95dB. Aber ich werde auch mal was rumsimulieren beizeiten. Der Fgang geht sicher noch glatter. Oder auch nicht
                          Bist du von der Fiesta-Weiche ausgegangen?

                          Kommentar

                          • Niwo
                            Registrierter Benutzer
                            • 15.07.2005
                            • 861

                            #14
                            Welligkeit

                            Hallo

                            Nein das ist eine eigene Entwicklung, ich müsste erst mal nachschauen, wie die Weiche von der Fiesta war.

                            Im Unterschied zur 208H die unterhalb der Übergangsfrequenz ein Loch hat, wird bei diesen Versionen der Mitteltonbereich durch die grosse Serienspule runtergebügelt.

                            Die Welligkeit ist nur in der Simu so ausgeprägt. In der Messung existiert die Delle bei 2kHz gar nicht und die bei 6kHz schwankt je nach Stellung des Messmikrofons. Etwas höher ist sie weg, etwas tiefer wird sie noch etwas größer.
                            Hören tut man kaum einen Unterschied. Ich denke in einem normalen Raum (Wohnzimmer) bügelt sich das glatt.

                            Bevor man da an der Simu weiter optimiert, müßte man eigentlich bauen und messen.

                            Grüsse

                            Niwo
                            Ich baue schöne Boxentürme; Bässe massieren eure Seele, ich bin die Abrissbirne für die deutsche Szene! (Peter Fox)

                            Kommentar

                            • Diablo
                              Registrierter Benutzer
                              • 24.09.2004
                              • 2685

                              #15
                              eigentlich wäre das teil ja fast ideal für mich

                              -laut
                              -dynamisch
                              -laut
                              und natürlich relativ billig

                              nur finde ich bräuchte man noch eine bass-unterstützung, die im pegel da mitkommt

                              und wenn man nicht gleich zum BGS40 greifen will, dann sieht's bei visaton ziemlich schlecht aus glaube ich, oder?
                              Die Chance ohne Tippschein im Lotto zu gewinnen ist fast genauso hoch wie mit Tippschein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X