Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musikalische Geheimtips

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • spendormania
    Registrierter Benutzer
    • 25.07.2004
    • 439

    #16
    Mal was Klassisches

    Ehrlich gesagt kann ich "Dark side of the moon" mittlerweile nicht mehr hören, aber egal.

    Für die Klassikfreunde hier habe ich zwei schöne Tipps.

    1.: Brahms, 1. und 2. Klavierkonzert; Cleveland Orchestra mit Szell und Fleisher von 1959 und 1960. Habe ich als Platte und mir jetzt endlich auf remasterter CD geholt. Eine unglaublich gute Interpretation, die auch klanglich höchsten Ansprüchen genügt ! Amazon-Link hier (über Import bestellen, klappt tadellos):

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...439085-8450919

    2. Biber "Missa Salisburgensis". Hat's auch in sich, Link hier, Track 2 Probehören:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...439085-8450919

    Viel Spaß,

    L.

    Kommentar

    • morgoth
      Registrierter Benutzer
      • 14.06.2003
      • 47

      #17
      Hat eigentlich von euch schon mal jemand die Pulse als Vinyl in der Hand gehabt? wo wir gerade beim Thema sind.

      Für mich die beste live-cd die ich kenne

      mfg

      Kommentar

      • dataday
        Registrierter Benutzer
        • 26.06.2003
        • 52

        #18
        Ja, die Pulse habe ich schon auf Vinyl in der Hand gehabt .

        http://ourworld.compuserve.com/homep...UKLP.htm#PULSE

        Und wenn Ihr noch wissen wollt, was es von Pink Floyd so alles (auch auf Vinyl)
        gibt, dann guckt mal hier:

        http://ourworld.compuserve.com/homep...chives/pfa.htm




        Gruß,
        DatDay
        Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe. (M. Ali)

        Kommentar

        • eoh
          eoh
          Registrierter Benutzer
          • 16.01.2004
          • 444

          #19
          sehr gutes thema! prima geheimtip, pink floyd. muss ich mir mal besorgen...


          im ernst, leute, keiner schlägt euch wenn ihr andere mucke ausser pink floyd, dire straits und phil collins hört. wirklich!

          übrigens, schon mal jemand in den herr lehmann soundtrack reingehört?

          Kommentar

          • dataday
            Registrierter Benutzer
            • 26.06.2003
            • 52

            #20
            Ist auch schon ein bisschen her, als EoC, Cake, Calexico oder Nick Cave Geheimtips waren.
            Außerdem ist es ziemlich frech Pink Floyd mit Phil Collins auf eine Stufe zu stellen. Aber, wo der Geschmack hinfällt...
            Gruß,
            DataDay
            Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe. (M. Ali)

            Kommentar

            • zaphod
              Registrierter Benutzer
              • 29.09.2003
              • 88

              #21
              Hier mein Senf:

              Frogg Café - Creatures

              "sehr abwechslungsreiche Mixtur aus symphonisch-melodischem Progressive Rock und quirligen Jazzrockstrukturen" steht irgendwo geschrieben - und das passt, nicht so´n langweiliger Retro Prog wie IQ oder Flower Kings

              Gruss

              zaphod

              Kommentar

              • MrWoofa
                Registrierter Benutzer
                • 22.09.2001
                • 4752

                #22
                Kennt jemand 'Schandmaul'?

                Ich kenns jedenfalls seit etwa 6 Wochen, seitdem läufts bei rauf und runter, besonders die 'Wie Pech und Schwefel'

                Ist so leicht Metal-angehaucht, aber mit alten Instrumenten, und Texten über Könige, Ritter und Drachen, und die sind wirklich gut. Das tollste ist, das die Musik noch richtig fetzt

                Nightwish ist ja spätestens seit Nemo eher kein Geheimtip mehr, aber wer auf Metal, Klassische Instrumente und ne echt geile Frauenstimme steht (Tarja Turunen, die Frontfrau ist ausgebildete Opernsängerin) sollte sich das auf jeden Fall mal anhören. Ich habe mittlerweile alle Alben, das neue 'Once' steht grad in den Charts.

                Auch auf der Schiene, aber weniger gut sind 'In Extremo', die auch mittelalterliche Klänge und Metal kombinieren, zudem noch mit meist althochdeutschem Gesang.
                Grüße,

                www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

                Kommentar

                • FuManChu
                  Registrierter Benutzer
                  • 28.06.2003
                  • 153

                  #23
                  Moin,

                  "Watari, Yeah Yeah Die Die, a death Metal Symphonie in deep C" ist wie der Name schon vermuten lässt Metal mit klassischen Elementen, die Band ist auf Finnland.

                  "Of the Wand and the Moon " wird auch nicht jeder kennen, schön düster, ruhig und schiebt ohne Ende.

                  Mehr in die expirimentelle Richtung gehen Darren Verhagen und der Schottische Einsiedler und SolistNurse with Wound.

                  Gruß

                  Kommentar

                  • chImErA
                    Registrierter Benutzer
                    • 02.02.2004
                    • 508

                    #24
                    @ MrWoofa: Da könnte dir wohl auch 'Subway to Sally' gefallen, wenn du's nicht eh schon kennst...

                    Achja, 'Letzte Instanz' is auch n versuch wert. Mir gefällt's jedenfalls.

                    Nach 'Schandmaul' werd ich dann mal Ausschau halten.

                    gruß, Matthias
                    Meine LS's:
                    >>Needle's
                    >>Why 3.02 XS
                    >>Fun-Box (BG20 und westras)
                    >>MB208H mit 15" Fremdfabrikat Sub-Unterstützung

                    Kommentar

                    • eoh
                      eoh
                      Registrierter Benutzer
                      • 16.01.2004
                      • 444

                      #25
                      yep, letzte instanz sind wirklich einen versuch wert. mir gefallen die leider nicht ganz so gut. was ebenfalls so grob in die richtung geht ist coppelius.

                      die neue mark lanegan platte ist top, "bubblegum". und alt aber gut: die beasts of bourbon.

                      nicht ganz in die richtung von nightwish geht aesma daeva, auch mit sehr schönem gesang.

                      Kommentar

                      • ichse1
                        Registrierter Benutzer
                        • 23.05.2002
                        • 1513

                        #26
                        übrigens, schon mal jemand in den herr lehmann soundtrack reingehört?
                        Ja, natürlich! Ein genialer Film mit passendem Sundtrack.

                        mfg Stefan
                        mfg Stefan

                        Kommentar

                        • Hieronymus
                          Registrierter Benutzer
                          • 20.09.2001
                          • 391

                          #27
                          dann auch noch ein rockiger Tipp von mir, auch wenn Band durch den Tod des soweit ich weiss Sängers nicht mehr existiert..

                          Sublime... sehr livige Aufnahmen...

                          Rock, Punk, Raggea, Progressive Mix...

                          H.
                          My Setting:
                          http://www.visaton.de/vb/showthread....threadid=15020

                          Kommentar

                          • Ollie
                            Registrierter Benutzer
                            • 26.11.2002
                            • 563

                            #28
                            @ Marko,

                            OK, danke fuer den Hinweis! Werde ich mal reinhoeren. Die remasters auf der Echoes sind ja schon sehr gut im Vergleich zu den Originalen...

                            Cheers,
                            Ollie
                            The patent was abandoned when it was discovered that the problem it fixed was inexistent.

                            Kommentar

                            • johnjay82
                              Registrierter Benutzer
                              • 03.06.2002
                              • 860

                              #29
                              @Harry_m

                              Ich habe mir mittlerweile "Jon Lord - Sarabande Gigue" angehört.
                              Mit dieser Empfehlung hast du meinen Geschmack sehr gut getroffen. Danke sehr!
                              Grüße
                              Dennis

                              There is something between life and death, we can´t explain. But we are able to experience it...

                              Kommentar

                              • angelralle
                                Registrierter Benutzer
                                • 19.08.2003
                                • 1959

                                #30
                                Klassik: Mozart, Requiem auf NAXOS!! Best.Nr. 8550235. (Billigmarke, ich weiß!)

                                Slovak Philharmonic Orchestra and Chorus, Zdenek Kosler

                                Das ist die mit Abstand beste Aufnahme vom Requiem, da kommen auch die Wiener Sängerknaben nicht mit, da kann ich die Tränen nicht mehr zurückhalten.

                                Wer den Film "Amadeus" gesehen hat, weiß, wovon ich tipper.
                                Zuletzt geändert von angelralle; 09.09.2004, 20:18.
                                Ein Mann braucht eine Insel.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X