Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bericht: Probehören VOX, Atlas, Concorde, Atlantis, La Belle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • zymorg
    Registrierter Benutzer
    • 30.05.2017
    • 365

    Bericht: Probehören VOX, Atlas, Concorde, Atlantis, La Belle

    Hallo zusammen,

    ich komme gerade aus Haan zurück vom Probehören. Vielen Dank nochmal an Visaton und Herrn Lindner! Ein tolles Erlebnis, toller Hörraum und sehr freudlich!

    Vorausgewählt hatte ich:
    La Belle
    Concorde MK III
    Atlas Compact MK V
    Atlantis
    VOX 253 MTI

    Hier die gehörte Musik: Billy Idol, In Extremo, Bruce Springsteen, Emili Sande, Tok Tok Tok, The Who, Tina Turner, Dire Straits, The Corrs

    Zuerst kam die La Belle dran, denn die stand schon da. Die war auch schnell wieder weg und aussortiert. Hat mir vom ersten Song an nicht gefallen, war irgendwie müde und unsauber in den Mitten.

    Dann die Atlas Compact MK V - die ich schon vor 20 Jahren vergöttert habe. Viel besser. Aber das geht noch besser, denn irgendwie waren die Mitten und Höhen nicht so klar. Viel zu groß ist das Monster zu alledem (auch wenn es mir erstmal um den Klang ging). Ich glaube ich kann für mich sagen, dass die DSM Kalotten nicht so toll sind.

    Schnell war die Concorde an der Reihe. Die hat richtig Spaß gemacht! Tolle Performance, Bass, pegelfest, klarer und sauberer in den Höhen und Mitten als die Atlas. Aber noch nicht ganz so wie ich mir das erträumt hatte.

    Dann die Atlantis, weil ich dachte die wird sowieso der Concorde ähnlich sein. Ist sie auch, wirklich toller Lautsprecher, vor allem für die größe. Aber Concorde konnte alles etwas besser und die Atlantis kam schon Leistungsmäßig an die Grenzen.

    Jetzt die VOX. Was für glasklare Mitten und Höhen!!! Wahnsinn! Der Bass war etwas heftig. Aber irgendwie fehlte mir bei manchen Rock-lastigen Stücken so etwas im höheren Tieftonbereich, vielleicht so 200Hz???. Keine Ahnung.

    Dann wieder Concorde. Aber die klang jetzt im vergleich zur VOX gar nicht mehr so gut. Ich habe dann noch VOX gehört und immer mal wieder mit der Concorde verglichen. Die VOX hat einfach riesen Spaß gemacht. Nach kurzer gewöhnung an den ganz anderen Klang im Vergleich zu Concorde, Atlas und Atlantis fehlte mir auch nichts mehr und den tollen tiefen Bass habe ich schnell zu schätzen gelernt. Ich wollte gar nicht mehr aufhören VOX zu hören und jedes mal wenn ich die Concorde dran hatte, wusste ich: die VOX ist um längen besser. Die VOX nerft auch nicht, ist nicht so aufdringlich wie die Concorde sondern weich aber gleichzeitig druckvoll und feinzeichnend. Vermutlich sind meine Ohren eher für Magnetostaten gemacht, denn ich schiebe das hauptsächlich auf den HT. Aber die TI-MT sind auch Spitzenklasse und sehen auch noch gut aus.

    Fazit: Ich habe mich total in die VOX verliebt und werde die bald bauen. Von der Größe her passen sie auch perfekt.

    Interessant kann ich mir aber eine Concorde mit Magnetostat und TI Mitteltönern vorstellen. Denn die Concorde hat schon Ihre Qualitäten (nur leider auch sehr groß). Schade, dass Visaton nicht mehr Standboxen mit Magnetostat hat. Mich hätte ein hörvergleich interessiert. Die VOX 253 MHT war leider nicht verfügbar.
    www.geringeneer.de
  • laguna 0294
    Registrierter Benutzer
    • 21.11.2011
    • 617

    #2
    Hallo
    Danke für deine Höreindrücke bei Visaton.Ist immer wieder
    interressant, was man da für Unterschiede wahrnimmt.So
    findet jeder seine Wunschbox, oder auch nicht.
    Aber, bedenke der TI 100 ist nicht besser als der AL 130
    und der MHT nicht besser als die KE.Es sind halt unter
    schiedliche Konzepte mit Vor und Nachteilen.Die Vox trennt
    in dieser Version bei 4 khz und die Concorde bei 2,5 khz.
    Eine KE bei 4 khz klingt auch weicher, entspannter als bei 2,5 khz.
    Hinzu kommt die etwas höhere Anordnung der Mittel, Hochton
    Einheit in der Vox.Auch der Seitenbass hat sein Tücken und
    sonst keine Vorteile, außer das die Box schmaler baut.
    Ich denke, im normalen Wohnraum zu Hause ist der Bass
    von der Concorde mit den Frontbässen vorteilhafter.
    Egal, ich will Dir die Vox nicht schlecht reden, wenn gefällt
    dann bau sie Dir.
    Gruß

    Kommentar

    • zymorg
      Registrierter Benutzer
      • 30.05.2017
      • 365

      #3
      Für mich war es vor allem interessant wie stark die Höreindrücke und Geschmäcker auseinandergehen, das sehe ich an den verschiedenen Berichten und nun meiner eigenen Erfahrung. Das habe ich jedenfalls so nicht erwartet. Aber das zeigt wie wichtig Probehören ist, da jeder letztendlich einen anderen bevorzugt.

      Ein bisschen Sorge habe ich bei der VOX mit dem kleinen Raum bei mir zuhause: 6x3,2m mit 3 Schrägen wobei die Boxen unter den Schrägen in der einen Hälfte stehen. Aber der Bass lässt sich ja an der Frequenzweiche etwas abschwächen und irgendwann (wenn mein Sohn älter ist und ich keine Angst mehr um die Membrane haben muss), können die auch ins 6x4m Wohnzimmer.
      www.geringeneer.de

      Kommentar

      • Cerebral_Amoebe
        Registrierter Benutzer
        • 19.08.2012
        • 498

        #4
        6m x 3,2m autsch, da wirst Du in Raummoden ersaufen.

        Bei mir auf 6m x 3m x 2,5m ist es jedenfalls so.

        Da haben die Concorde, V20 und La Belle einen Vorteil, die regen die Raummoden nicht so stark an.
        Zumindest war es bei mir mit der V20 auf den 18qm so.
        Grüße
        Andreas

        Kommentar

        • laguna 0294
          Registrierter Benutzer
          • 21.11.2011
          • 617

          #5
          Hallo
          Also, wenn Vox dann würde ich den Bass gleich aktiv
          machen.Da kannst du die teuren Weichenteile einsparen
          und dir 2 Aktivmodle kaufen.Da macht die Box im Bassbereich
          nochmal einen Sprung mit dem Vorteil der Raumanpassung.
          Schau mal bei Hypex, Monacor nach.So teuer sind die auch nicht
          mehr.
          Gruß

          Kommentar

          • zymorg
            Registrierter Benutzer
            • 30.05.2017
            • 365

            #6
            Aktivierung des Sub ist eine gute Idee, wenn ich damit ggf. problematische Raummoden in den Griff kriege. Das lässt sich ja später richten.
            www.geringeneer.de

            Kommentar

            • laguna 0294
              Registrierter Benutzer
              • 21.11.2011
              • 617

              #7
              Hallo
              Also, ich meine schon die TIW 250xs in der Vox und keinen
              externen Sub.Hoffe, du hast das richtig verstanden?
              Gruß

              Kommentar

              • zymorg
                Registrierter Benutzer
                • 30.05.2017
                • 365

                #8
                Zitat von laguna 0294 Beitrag anzeigen
                Hallo
                Also, ich meine schon die TIW 250xs in der Vox und keinen
                externen Sub.Hoffe, du hast das richtig verstanden?
                Gruß
                Klar, ich meinte den Eingebauten.
                www.geringeneer.de

                Kommentar

                • blaueelise
                  Registrierter Benutzer
                  • 23.10.2012
                  • 544

                  #9
                  Wirklich interessanter Bericht, ich hatte eine Concorde, sie war messerscharf. Auch in meinem Raum ersaufe ich in Moden, Aktivierung kann ich nur empfehlen. Concorde mit Waveguide wird eine Minderung sein. Vox habe ich leider noch nicht gehört. Ich persönlich plane eine Art Atlantis jedoch mit 2 GF200, da mir die Concorde zu gross ist. Ich könnte auch schreiben eine Conga mit 2 GF200 anstelle des TIW250, und mit WG.
                  Weiche habe ich abgeleitet von Walwals Concordeweiche.

                  Kommentar

                  • zymorg
                    Registrierter Benutzer
                    • 30.05.2017
                    • 365

                    #10
                    Ich musste allerdings auch feststellen, dass schon feißig an den Membranen der Lautsprecher herumgedückt wurde. Bei der Concorde und den beiden DSM der Atlas ist es mir besonders aufgefallen. Da hatten die Membrane schon leichte Macken. Ob sich das auf den Klang merklich auswirkt?
                    www.geringeneer.de

                    Kommentar

                    • Cerebral_Amoebe
                      Registrierter Benutzer
                      • 19.08.2012
                      • 498

                      #11
                      Die Alu-Membranen sind empfindlich.
                      Knicke hört man eventuell nicht, sieht aber bescheiden aus.

                      Die Vorführ-Atlantis wurde schonmal bei einem Hörtermin beschädigt durch Überlastung der AL170.

                      Die 20er in der Concorde vertragen mehr.

                      Kalotten, egal aus welchem Material, eignen sich als Not-Aus von Kinderhand betätigt.
                      Grüße
                      Andreas

                      Kommentar

                      • zymorg
                        Registrierter Benutzer
                        • 30.05.2017
                        • 365

                        #12
                        Zitat von Cerebral_Amoebe Beitrag anzeigen
                        Die Alu-Membranen sind empfindlich.
                        Kalotten, egal aus welchem Material, eignen sich als Not-Aus von Kinderhand betätigt.
                        Du meinst die sind sofort kaputt wenn ein Knick drin ist? Also bei der DSM 50 Membran sah man leichte Knicke, hat das jetzt den Klang kaputt gemacht?
                        www.geringeneer.de

                        Kommentar

                        • Cerebral_Amoebe
                          Registrierter Benutzer
                          • 19.08.2012
                          • 498

                          #13
                          Eine DSM habe ich noch nie zerlegt, nur eine G25FFL.

                          Bei der habe ich das Diaphragma wieder ausgebeult, aber einen Knick hat man immer gesehen.
                          Deswegen hatte ich das Diaphragma dann doch ausgetauscht.
                          Ob ich da einen Unterschied gehört hatte, kann ich gar nicht mehr sagen.
                          Das ist bestimmt 14 oder 15 Jahre her.

                          Das wär ja Schade, wenn deswegen dein Höreindruck von der Atlas nicht so gut war.

                          Wenn Du nochmal bei Visaton bist und Metal/Rock magst, hör Dir mal die Classic 200GF an.

                          Die La Belle fand ich bei Rockmusik auch etwas müde.
                          Mein Neffe wiederrum hat sich sofort verliebt. Der hört gerne bassbetont.
                          Zuletzt geändert von Cerebral_Amoebe; 12.08.2017, 00:21.
                          Grüße
                          Andreas

                          Kommentar

                          • albondiga
                            Registrierter Benutzer
                            • 18.06.2004
                            • 1111

                            #14
                            Es gibt Chassis-Hersteller, die ihre Membranen extra einschneiden und wieder zusammenkleben, weil's besser klingt. Was man hören könnte, wäre ein verändertes Resonanzverhalten, Hartmembranen haben nunmal Resonanzen die oft elektrisch bedämpft werden. Ebenfalls hören könnte man, wenn man ein Chassis durch Gewalteinwirkung dezentriert hätte, so dass die Schwingspule schleift. Das gilt aber auch für Pappen und alle anderen Materialien, nur dass man es da der Membran nicht ansieht. Seidenkalotten sind auch nicht kindersicher. Gitter helfen. KE hat schon welche. Ob die Dellen bei Visaton Einfluss haben, kann keiner dir nur jemand sagen, die die Boxen samt Dellen dort gemessen hat. Also niemand.
                            Vergleicht man unterschiedliche Boxenkonzepte mit unterschiedlichem Bündelungsverhalten, unterschiedlichem Frequenzgang und unterschiedlichen Chassis, kann man genau 0 (Null) Aussagen treffen über die Qualität der Chassis. Was sich scharf oder analytisch anhört ist vielleicht nur Schlenker im Frequenzgang oder weniger Raumeinfluss aufgrund höherer Bündelung. Friedemann Hausdorf hat seinerzeit keinen Unterschied gehört zwischen Concorde mit Ti und mit AL130.
                            Bei der Vox ist ein deutlicher Klanggewinn durch (Teil-)Aktivierung zu erwarten. Messtechnik muss jedoch vorhanden sein. Bei den anderen Boxen dürfte der Effekt geringer sein, da reicht zur Modenentzerrung ein tauglicher AVR-Receiver oder das Einschleifen von MiniDSP/Antimode/Equalizer-APO.
                            Alle von dir gehörten Boxen spielen auf so hohem Niveau, dass eine Aussage über die Klangqualität der Box an sich überflüssig ist. Die tatsächliche Klangqualität wird durch die Kombination Box-Hörraum entschieden. Das kannst du nicht testen bei Visaton.
                            Durch Aktivierung gewinnst du viele Freiheitsgrade. Denk' drüber nach.
                            Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"

                            Kommentar

                            • andi_m
                              Registrierter Benutzer
                              • 26.09.2004
                              • 1419

                              #15
                              Hallo zusammen

                              Die DSM50 hatte ich auch lange in betrieb.
                              Wurde zwei mal eingedrückt.
                              Die erste hatte deutlich geklirrt. Bei der zweiten waren nur bestimmte Töne leiser. Ist bei Geigen aufgefallen da bestimmte Töne plötzlich aus der Mitte waren.
                              Wurden damals aber zum Glück von den Versicherungen direkt zwei neue bezahlt.

                              Hatten Angst das es in einer Fachwerkstatt noch teurer wird.

                              Gruss Andi_m
                              Spannungsabfall ist kein Sondermüll

                              Wenn du nicht helfen kannst dann störe
                              dabei sein ist alles
                              (Zitat: Jürgen von der Lippe)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X