Alt 20.08.2018, 17:16   #1
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
"Voltage probe" für symmetrischen Eingang

Es geht um Arta und die Rückführung des Verstärkersignals in das Audiointerface.
Ein Zoom UAC-2 z.B. hat nur die Möglichkeit entweder alle oder keinen Eingang mit Phantomspannung zu versorgen.
Wenn man nun die "Voltage probe" aus dem Arta-Handbuch verwendet, hat man permanent eine Gleichspannung am Eingang. Je nach Dimensionierung der Widerstände kann sie sogar so groß werden, dass die Zehnerdioden auslösen. Mindestens aber lösen sie unsymmetrisch aus.

Was haltet ihr von dieser Schaltung?
Code:
            + o--8k2--o--------o--------o  XLR Pin 2 (+ Signal)
                      |        |
    vom            +Zehner    910
                      |        |
                      |        o--------o  XLR Pin 1 (Masse)
                      |        |
 Verstärker        -Zehner    910
                      |        |
           -  o--8k2--o--------o--------o  XLR Pin 3 (- Signal)
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 21:42   #2
F.H.
Moderator
 
Registriert seit: 10.2011
Ort: Haan
Beiträge: 979
Ich weiß nicht, ob ich das Problem richtig verstanden habe. Kannst Du nicht einfach mit einem ausreichend großen Kondensator die Gleichspannung abblocken?
__________________
Friedemann
F.H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 01:30   #3
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
Ich wüsste jetzt nicht, wie man das mit einem Kondensator so machen soll, dass kein DC zwischen den symmetrischen Eingängen anliegt. Im Gegenteil ist es doch sogar so, dass die 48V dort voll anliegen, wenn nicht beide Seiten auf Masse gezogen werden oder die Schutzdioden durchschalten.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 22:00   #4
Fraggle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2018
Ort: Essen
Beiträge: 126
Aber mit zwei Kondensatoren müßte es eigentlich funktionieren. Einer vor Pin 2, einer vor Pin 3.

Dann wird auch die 48-V-Speisung nicht unnötig belastet. 910 Ohm sind ja schon fast wie Kurzschluß.
Fraggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 22:13   #5
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
Und wie soll die restliche Schaltung aussehen?
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 22:27   #6
Fraggle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2018
Ort: Essen
Beiträge: 126
Unverändert, nur zwischen dem 910 Ohm Widerstand und Pin 2 bzw. Pin 3 jeweils einen Kondensator dazwischen schalten. Sagen wir mal, 100uF/50V.
Fraggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 22:32   #7
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
Hallo Uwe,

ich vermute, wenn du mit Klinke rein gehst, hast du keine Phantomspannung.

Grüße
Sven
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 23:58   #8
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
@Sven: Ich habe das Zoom UAC-2 gerade nicht zur Hand, aber ein Steinberg UR22Mk2, ein sehr ähnliches Audio-Interface und ich fasse es nicht, aber Du hast Recht. Wenn ich eine Klinke in die Buchse schiebe, sind da keine 48V.

@Fraggle: Die obige Schaltung hat kein DC zwischen den Eingängen. Das ist ja die Abstellmaßnahme. Die Original-Schaltung im Arta-Handbuch hat das Problem, denn sie ist unsymmetrisch.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 07:14   #9
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
@UweG: Die Erkenntnis, dass Klinke und XLR keine identischen Signaleingänge sind, ist bei mir mit meinem Tascam auch kein viertel Jahr alt
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.