Alt 30.09.2019, 09:52   #61
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.047
Hier kannstst du mal die Aufsstellung simulieren.

http://www.hunecke.de/de/rechner/lautsprecher.html


Wenn du im hinteren Bereich eine große Fläche und Tiefe mit Steinwolleballen aufstellst, hast du schon viel gewonnen.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 12:17   #62
Humpen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2019
Ort: BW
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Bis 20 Hz geht auch die modifizierte Version nicht, und auch nicht laut genug mit dem 8" Tieftöner.
Ich habe mich nicht auf den 8 Zoll Tieftöner festgelegt, ich nehme sehr gerne auch einen 12, 15 oder 18 Zöller!

@walwal
Danke für den Link damit spiele ich mal ein bisschen rum, meine Hörposition ist ja schonmal gar nicht sooo übel.
Humpen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 12:59   #63
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.047
Wenn das Chassis größer sein soll, muss auch das Horn größer werden.

"Mal ein paar Rechnungen mit Formeln aus dem Klinger (Lautsprecherbuch von 1975, damals waren Hörner noch aktueller):

Randbedingungen: 30Hz untere Grenzfrequenz, Exponentialhorn

Am sei die Mundfläche des Horn, also da wo der Schall austritt.
Ah sei die Halsfläche, also da wo der Schall in das Horn eintrittt.

Die Querschnittsfläche im Horn ist Ah * e^(k*x)

Nimmt man einen 17cm-Treiber, dann ist
Ah = ca. 130cm^2 oder 0,013 m^2

Die Mündungsfläche ergibt sich zu:
Am = Lambda^2 / (4 * pi) = 10,5 m^2

Die Trichterkonstante ergibt sich zu :
k = 4 * pi * 30Hz / c = 1,09 / m

Am Hornmund ist e^(k*x) also 10,5/0,013 = 808 ==> x = 6,14m
Das ist die Hornlänge!


Das Volumen des Horn kann man durch Integration der Querschnittsfläche über die Hornlänge bestimmen. Es ergibt sich ca. 9600 Liter!
Der Lohn dafür ist perfekte Anpassung des Strahlungswiderstands bis 30 Hz herunter und damit verbunden phantastischer Wirkungsgrad. Schon ein paar Milliwatt Leitung reichen aus um hörbaren Bass zu erzeugen, einige Watt reichen für eine Festhalle oder ein Kino.

Nun werden die Hornkünstler sagen, dass das auch kleiner geht. Stimmt, aber dann muss man Kompromisse machen hinsichtlich der Welligkeit des Frequenzgangs etc.. Selbst wenn das jemand in nur einem Zehntel des theoretisch optimalen Volumens schafft, dürfte Dir das noch "etwas" zu groß ausfallen.

Wenn Du etwas kleines mit viel Tiefgang suchst, dann ist eine gute Anpassung des Strahlungswiderstands gerade nicht erforderlich, denn den Lohn dafür - guter Wirkungsgrad - brauchst du gar nicht.

Als "Brot- und Butterkonzept" würde ich ein Basshorn sowieso nicht bezeichnen, eher das Gegenteil.

Wenn dich etwas exotische Konzepte reizen, dann such mal nach MIschkonzepten zwischen Bassreflex und Transmissionline, z. B. nach TQWT. Damit geht auch mit billigen Treibern sehr viel Tiefgang. Der Vorzug solcher Konzepte gegenüber einer Standard-Bassreflexkonstruktion, nämlich ein größerer Kanalquerschnitt und damit höherer Maximalpegel, wir allerdings bei preiswerten Chassis eher irrelevant, weil die den größeren Pegel sowieso nicht schaffen.
Am kleinsten wird die konventionelle geschlossene Box. Mit genügend Gewicht auf der Membran (was aber einen starken Antrieb erfordert) kommt die auch sehr tief. "


Quelle: Visatonforum, 07.12.2008, 13:11 UweG
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 18:50   #64
kboe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Brunn am Gebirge, Nähe Wien
Beiträge: 1.533
Zitat:
Zitat von Humpen Beitrag anzeigen
Ich habe mich nicht auf den 8 Zoll Tieftöner festgelegt, ich nehme sehr gerne auch einen 12, 15 oder 18 Zöller!
Nimm 2 18 Zöller, verbau die geschlossen und gut is.....

Gruß
kboe
__________________
bernie-
am Ende des Weges angelangt
Viel besser geht nicht mehr - nur anders
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 22:14   #65
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 907
Ich glaube du wirst nix besseres finden als die von mir vorgeschlagene Option.
http://forum.visaton.de/showpost.php...15&postcount=7

Auf Seite 8 sind die Simulationen dazu.
97dB bei einem Watt an 15Hz

Die lange Schachtel könnte man ja auch legen.

lg
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 22:40   #66
Humpen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2019
Ort: BW
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Burns Beitrag anzeigen
Ich glaube du wirst nix besseres finden als die von mir vorgeschlagene Option.
http://forum.visaton.de/showpost.php...15&postcount=7

Auf Seite 8 sind die Simulationen dazu.
97dB bei einem Watt an 15Hz

Die lange Schachtel könnte man ja auch legen.

lg
Das haut mich echt um, das wäre ja ein Traum. Bevor ich jetzt die vielen Seiten lese, gibt es schon Baupläne und Chassis usw.? Das zweite posting darunter scheinen ja andere Lautsprecherchassis zu sein. Die 7m Länge kann man legen wie du gesagt hast, zur Not nutze ich meine Dachschräge als Verlängerung XD


@walwal
Habe meine Raumdaten mal eingegeben in den Onlinerechner, da muss ich defintiv was an meiner Aufstellung oder am Hörplatz ändern.

Geändert von Humpen (30.09.2019 um 22:53 Uhr)
Humpen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 00:01   #67
Horrexx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 234
Moin Humpen,
das erwähnte Programm läuft wieder. Ich werde zwar morgen an einem Zahn operiert. Aber ich hoffe, Dir morgen einige Ergebnisse zu vermitteln.
Gruß Peter

Geändert von Horrexx (01.10.2019 um 11:23 Uhr)
Horrexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 07:54   #68
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.047
Also, ich sehe diese Traumwerte nicht. Das ist auch kein Horn, ebensowenig wie der TL Sub.
https://www.visaton.de/de/produkte/h...ofer/tl-sub-30
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 08:56   #69
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.897
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Also, ich sehe diese Traumwerte nicht. Das ist auch kein Horn, ebensowenig wie der TL Sub.
https://www.visaton.de/de/produkte/h...ofer/tl-sub-30
Zumindest in der Simulation ( mit Hornresp) kann man wohl schon 20 Hz ca 97 dB erkennen. Ob jetzt 5 Hz mehr oder weniger; wo der Raum eh mal schnell +/- 10dB mit einbringt, ist unerheblich
Aber, dass das Ganze kein Horn ist, stimmt wohl schon
__________________
Gruß Jörn

Geändert von jhohm (01.10.2019 um 09:07 Uhr)
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 09:22   #70
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.047


Hier? Oder wovon reden wir? Ich lese da 77 dB ab.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 11:39   #71
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.897



Seite 8 im genannten Thread.....

sind sogar 15 Hz, jetzt sehe ich es auch

https://www.hififorum.at/showthread.php?t=3433&page=8
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 11:51   #72
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.047
Danke, das könnte man machen.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 16:00   #73
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.071
Vom Keller aus geht es nicht? 10 Hz untere Grenzfrequenz.

http://worlds-biggests.blogspot.com/...subwoofer.html
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 18:37   #74
Humpen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2019
Ort: BW
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Vom Keller aus geht es nicht? 10 Hz untere Grenzfrequenz.

http://worlds-biggests.blogspot.com/...subwoofer.html
Ich könnte meine Dachschräge nutzen, aber der Aufwand lohnt sich nicht, das Ohr hört glaube ich nur bis 15 Hz runter. Bei 20 bin ich schon glücklich
Humpen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 23:17   #75
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 907
Naja, man könte das Horn um die Zimmerecke legen.
Da es Filme gibt mit Sequenzen unter 20 Hz, würd ich, wenn ich schon so einen Sub baue, die Abstimmung bei 15 Hz unerere Grezfrequenz belassen, da darunter der Treiber leichter an seine Hubgrenze kommt.

Weiters. ich habe mich mal ca 5std mit dem Hornprogramm befasst, mächtiges Tool, jedoch nicht ganz durchschaubar.
Ich hab also die Daten wie im vorgeschlagenen Tread eingengeben, und bin auf weniger DB gekommen. Auch der Frequenzgang war nicht so gerade
Auch ein anderes Projekt, welches super funktioniert, habe ich nicht geschaft nachzusimulieren.

Vielleich kann uns Horrexx dabei mal helfen


lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.