Alt 18.07.2020, 04:15   #16
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.397
Zitat:
Zitat von We-Ha Beitrag anzeigen
Genauso, sieht es aus ...

Die Aufnahmen sind von 1985 und Kopien eines 4Kanal-Tonband Mitschnittes, ich bin froh, dass die sich überhaupt noch spielen lassen (nach 35 Jahren).
Da hast Du recht, da sollte man retten, was noch zu retten ist, ehe gar nichts mehr geht.
Ich hatte auch teilweise Tonbänder, die schon klebrig wurden, aber auch einige uralte, die immer noch gut funktionierten. Da gab es wohl einmal eine fehlerhafte Produktion, wo sich die Chemie in den Bändern im Laufe der Jahre veränderte,bzw. sich die Magnetbeschichtung langsam auflöste, wie ich dann nachträglich herausfand.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 16:46   #17
Kay*
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Emden
Beiträge: 382
Zitat:
Wir reden von AUDIO-CASSETTE!
Das war MP3-Qualität mit Rauschen bevor MP3 erfunden wurde!
- wenn ich nachbearbeiten wollte, würde ich mit Sicherheit nicht komprimiert digitalisieren

- wenn mir die Aufnahmen extrem wichtig wären, würde ich mit 24bit digitalisieren, bearbeiten und dann auf MP3 oder FLAC wandeln
__________________
best regards
Kay

Tip: HolmImpulse
http://www.holmacoustics.com/holmimpulse.php
Kay* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 07:11   #18
Mikee
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2020
Ort: Osnabrück
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Allerdings steht bei Deinem Gerät in der HiFi Wiki 25-20000 Hz mit Metalbandkassete. https://www.hifi-wiki.de/index.php/Denon_DR-M_24_HX

Meintest Du vielleicht 18 Hz anstatt 8 Hz ?
Hallo!
Nein, meine Werte waren gemessen und ich war erstaunt, dass die Herstellerangaben deutlich übertroffen wurden.
Cassette Maxell XL-II S oder TDK SA-X90.

Mikee
Mikee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:46   #19
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 12.042
Zitat:
Zitat von Kay* Beitrag anzeigen
- wenn ich nachbearbeiten wollte, würde ich mit Sicherheit nicht komprimiert digitalisieren

- wenn mir die Aufnahmen extrem wichtig wären, würde ich mit 24bit digitalisieren, bearbeiten und dann auf MP3 oder FLAC wandeln
Nun, extrem wichtig sind sie mir nicht, eben nur eine nette Erinnerung, die da nach 35 Jahren aus der Versenkung auftaucht.
Du magst das so machen mögen, sei Dir auch so belassen.
Ich bin mittlerweile 71 mit steigender Tendenz, was meinst Du, wie gut mein Gehör noch ist und wie lange ich mich an den Aufnahmen noch tatsächlich erfreuen (können) werde ?
Man muß das ja auch mal realistisch sehen.
Ansonsten noch mal Danke an alle Antwortenden.
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.