Alt 30.08.2019, 22:26   #1
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Ivory - Regalbox mit W100S und DT94



Hallo,

ich habe meine jüngstes Projekt fertiggestellt, eine kleine 2-Wege-Box mit W100S und DT94. Es sollten Lautsprecher mit etwas mehr Tiefgang als die Aria light werden, jedoch keine Standboxen wie die Topas light. Der Name bezieht sich auf die verwendete Farbe: Hellelfenbein RAL 1015.

Der W100S ist in gut 10 Liter Volumen auf 45Hz abgestimmt:



Als Bassreflexrohr kommen zwei gebogene Stücke Abflussrohr DN40 zum Einsatz. Beim vorderen Rohr bleibt ein Stück vom Flansch stehen, den habe ich leicht versenkt eingebaut und mit Spachtelmasse anmodelliert:




Bei ersten Versuchen mit einem einfachen geraden Rohr schlug die Längsresonanz bei 1200Hz voll durch, wie es die AJHorn Simulation vorhersagt. Mit dem gebogenen Rohr ist das etwas besser.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_23.jpg
Hits:	304
Größe:	287,6 KB
ID:	41811   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_24.jpg
Hits:	299
Größe:	103,8 KB
ID:	41812   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_22.jpg
Hits:	322
Größe:	90,8 KB
ID:	41813   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_26.jpg
Hits:	293
Größe:	70,6 KB
ID:	41814  

Geändert von pulsar99 (01.09.2019 um 23:36 Uhr)
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 22:38   #2
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 66
Schöne Arbeit!!!


Gruß
Bwenry
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 22:45   #3
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Bei der Abstimmung der Frequenzweiche habe ich gemerkt wie gut die Chassisdaten in Boxsim 2.0 sind, kein Vergleich mehr zu den alten Boxsim Dateien. Auch hier noch mal ein dickes Kompliment an Visaton und UweG!

Der W100S hat ja die typische Überhöhung um 1400Hz, welche durch den Bafflestep noch verstärkt wird, das musste ausgebügelt werden. Bei mir funktionierte die Kombination aus Sperrkreis vor dem Tiefpass besser als Saugkreis hinter dem Tiefpass:



Die verwendeten Spulen gibt es so (leider) nicht im Visaton Programm. Die 0,33mH SP1.0 Spule habe ich durch Abdrehen von 24 Windungen aus der 0,47mH Spule bekommen, die 1,8mH FC aus der 3,3mH minus 44 Windungen. Aufgebaut auf einer UP 35/2:



Klanglich finde ich die Kleinen einfach klasse, vor allem in Anbetracht des Preises. Natürlich nicht für hohe Pegel, Bass ist wirklich ausreichend vorhanden, insgesamt sehr neutral abgestimmt, wieder mit Leisehörer Qualitäten, kennt man ja von mir. Der Hochtöner hat mich positiv überrascht: der hat ja hier im Forum nicht den allerbesten Ruf, ich finde den richtig gut.

Abschließend noch eine Messung mit Steps, 1/12 Okt. gemessen, anschließend Smoothing, bis 800Hz Nahfeld, darüber 'relatives' Fernfeld (Mikroabstand 3-fache Schallwandbreite):



Grüße Ralf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_29.jpg
Hits:	285
Größe:	55,1 KB
ID:	41815   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_27.jpg
Hits:	288
Größe:	155,7 KB
ID:	41816   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ivory_28.jpg
Hits:	207
Größe:	75,2 KB
ID:	41828  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Ivory.BPJ (100,7 KB, 18x aufgerufen)

Geändert von pulsar99 (31.08.2019 um 22:34 Uhr)
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 01:08   #4
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
sehr hübsch !!

mit 18 dB fuer den DT94 und 100 nanoF parallel zur 1,8 mH
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	f-gang.jpg
Hits:	46
Größe:	60,9 KB
ID:	41818   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	weiche.JPG
Hits:	30
Größe:	30,3 KB
ID:	41819  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Ivory-b.BPJ (93,0 KB, 11x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 09:40   #5
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.658
Sehr schön.
Was neues vom Ralf. Gefällt mir gut. Trotz der kleinen Größe hinten freigefräst, das macht sicher viel aus bei dem 10er TMT.
Aber eine ST77 hätte ruhig hinten noch gepasst.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 11:56   #6
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 175
Hallo Ralf,

Kompliment zu diesen schönen Lautsprechern! Die Bestückung ist auch prima. DT94 (und SC10) werden sicher zu oft und zu unrecht in ihrer Qualität herabgestuft.

Welchen Lack hast du verwendet und wie wurde er aufgetragen? Ich vermute du hast gesprüht, weil die Kanten so schön "scharf" sind?

Viele Grüße
Yves
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 16:15   #7
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 871
Sehr gelungene Box! Die Kombi W100S + DT94 hat ja bereits mehreren Angklang gefunden.

Positiv aufgefallen ist mir die DT94 bei meinem 1. Visaton Forumstreff, da ertöhnten im Hörraum die Fontanella Sat
http://www.visaton.de/de/produkte/hi...fontanella-sat
Das beste an SurroundLS die ich so im Kopf hab - bei genügend Platz versteht sich

Top Arbeit!
lg
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 22:59   #8
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Hallo und Danke für das Feedback! Ich habe in #2 noch den gemessenen Frequenzgang nachgereicht, das Bild war auf einem anderen Rechner gespeichert.

@jama: deine Simulation scheint tatsächlich etwas besser auszusehen. Aber: du hast den Lautsprecher nicht gebaut, nicht gemessen und nicht gehört. Ich finde ihn toll so wie er ist.

@Yoogie: die Fräsung der Schallwand macht gerade beim W100S ungeheuer Sinn. Ich (und auch einige andere hier) denken dass die fehlende Fräsung genau der Grund war warum die alten Chassisdaten des W100S nicht so richtig stimmten.
Und: die Frequenzweichen sind auf der Rückwand montiert, so ein ST77 wäre im Weg gewesen. Die PT57NG können auch Bananas aufnehmen und an der Anlage benutze ich tatsächlich 2*1,5mm² mit abisolierter Litze. Welch frevelhafte Tat!

@Yves: das ist tatsächlich einfacher Acryl Glanzlack aus dem Baumarkt, mit Schaumstoffrolle aufgetragen. Vorbehandlung vom MDF mit Clou Schnellschliffgrund, danach mehrmals (bei mir 3x) Überlackieren mit Zwischenschliff.

Grüße Ralf
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 00:03   #9
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
@pulsar: ich habe nie gesagt das deine weiche nicht gut ist


Bei ersten Versuchen mit einem einfachen geraden Rohr schlug die Längsresonanz bei 1100Hz voll durch, wie es die AJHorn Simulation vorhersagt. Mit dem gebogenen Rohr ist das etwas besser.

was verursacht diese resonanz ?
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 08:14   #10
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.433
Wenn das Chassis Frequenzen, deren Wellenlänge im Bereich des Tunnels (Bassreflexrohr) liegt, überträgt, kommt es zu Tunnelresonanzen. Dieses Problem tritt bei praktisch allen Bassreflexboxen auf, die mit dem gleichen Lautsprecher auch mittlere Frequenzen wiedergeben. Auch störende Gehäuse-Innenresonanzen können durch das Baßreflexrohr nach außen dringen.

Quelle Wiki
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 10:10   #11
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
Auch störende Gehäuse-Innenresonanzen können durch das Baßreflexrohr nach außen dringen.

ich denke auch das das die ursache ist (höhe und tiefe sind quasi identisch)

die krümmung vom reflexkanal bildet warscheinlich ein obstakel der diese resonanz mildert
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 10:28   #12
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.433
Wenn man Resonanzen durch Gehäuse hat, werden die duch Dämpfung (Steinwolle) geringer, aber die Tunnelresonanz bleibt. Sieht man auch schön in der Messung.
Ich vermute eher den BR-Kanal, das ist schwieriger.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 13:46   #13
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 293
Sehr schöne Box im dezenten Design gefällt mir sehr! Aus der könnte man sich wirklich ein nettes Surroundsystem zusammenstellen...

Eine Frage hab ich: Im ersten Bild sieht man eine Stufe im BR-Kanal - an der Trennung der beiden Rohre vermute ich - stört das nicht? Oder ist die Verjüngung gerade das, was die Resonanz gg. geradem Rohr gemildert hat?

Viel Spaß mit der Ivory und Grüße aus Byzanz
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 14:19   #14
FZZ
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 131
wie sie ist...

wirklich schicke Box und dazu sehr preiswert.
Natürlich ließe sich überall was drehen, BoxSim ist ja ein Werkzeug mit Suchtfaktor.
Ich halte deinen Vorschlag aber für sehr gelungen, hüte dich also vor Verschlimmbesserungen.
Danke für die Projektvorstellung.
FZZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 23:36   #15
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Die Resonanz kommt tatsächlich durch den BR-Kanal. Gehäusereso wären etwa bei 600Hz zu erwarten, und ich habe die Gehäuse versuchsweise mit Dämpfung vollgestopft, hat kaum was geändert.
Ist auch leicht zu berechnen: Schallgeschwindigkeit : BR-Rohrlänge : 2
( : 2 weil es sich um eine Halbwellenresonanz handelt)
In meinem Fall also 344m/s : 0,13m : 2 = 1300Hz

@goofy_ac: die sichtbare Kante ist die Verjüngung des Rohres, der Übergang der beiden Rohstücke ist recht glatt. Dürfte beides nur wenig Einfluss haben.
Und Grüße zurück nach Konstantinopel

Grüße Ralf
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.