Alt 22.01.2020, 17:46   #1
Paradise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 255
Ghettoblaster Boxen

Nabend zusammen.

Ich will mir nen Ghettoblaster bauen.

Das ganze sollte wenn möglich diese ganzen JBL Teile und das Zeug womit heute alle rumrennen toppen.

Ich hab da mal was zusammen gesucht (hab mir die Liter dazu geschrieben):
2x PACTO = 26 Liter
2x ALTO I = 26 Liter
2x Bijou 170 Light = 22 Liter
2x Aria Light + 1x SUB W 130 X = 15 Liter
2x CT Center 81 + 1x SUB W 130 X = 13.5 Liter
2x Alto Genesis Sat + 1x SUB W 130 X = 13.5 Liter

Vergleich hab ich eigentlich keinen außer ein paar alte JBL Control One und die Bose Solo 5 von meinen Eltern. Beides kann ja schon recht laut und wenn es so wird (wenn möglich mehr Bass) dann wäre es schon gut.

Welche Kombination würdet ihr empfehlen?
Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 12:50   #2
Mikee
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2020
Ort: Osnabrück
Beiträge: 4
Auch Elektronik wichtig

Hallo,

hast Du auch an die passende Elektronik gedacht, die den Klang erst produziert? Dann lassen sich 30Hz auch mit 3" produzieren, zumindest fürs Gehirn.

Mikee
Mikee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 20:27   #3
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.130
Ich schätze , das die Pacto recht gut im Bass sein sollten. Überhaupt Systeme mit dem W 130 X . Allerdings würde ich es bei einem W 130 X belassen.Sonst wird der Ghettoblaster etwas riesig, meiner Meinung nach.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 21:51   #4
Whoofmax
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Freiburg
Beiträge: 330
Die Pacto bläst die tragbaren jbls an die Wand, das ganze möchtest Du tragbar machen? Dabei wirst Du um ein 250er Abflussrohr mit 60cm Länge nicht rum kommen. Aber mich hast Du begeistert, zumal mir die Halbstarken in unserer Straße mit ihrem Bushido gebrüll sehr sehr leid tun
__________________
2 legit 2 quit
Whoofmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 22:10   #5
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.130
Zitat:
Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
Dabei wirst Du um ein 250er Abflussrohr mit 60cm Länge nicht rum kommen. Aber mich hast Du begeistert, zumal mir die Halbstarken in unserer Straße mit ihrem Bushido gebrüll sehr sehr leid tun
Wenn die Halbstarken das 250iger Abflussrohr mit 60 cm Länge inclusive 2x W130 X und Hochtöner sehen und hören, ist es erst mal aus mit Halbstark Mein (Ghettoblaster) ist größer !
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 12:06   #6
Paradise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 255
Zitat:
Zitat von Mikee Beitrag anzeigen
hast Du auch an die passende Elektronik gedacht, die den Klang erst produziert?
Was den Verstärker angeht hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.
Wiedergabe wird ein Odroid C1 mit Volumio plus DAC.

Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Allerdings würde ich es bei einem W 130 X belassen.Sonst wird der Ghettoblaster etwas riesig, meiner Meinung nach.
Darum ja meine Gedanke mit einem "SUB W 130 X" plus ??

Aber 2 mal Pacto ist doch eigentlich nicht so groß.
Wir erinnern uns:




Zitat:
Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
Die Pacto bläst die tragbaren jbls an die Wand, das ganze möchtest Du tragbar machen? Dabei wirst Du um ein 250er Abflussrohr mit 60cm Länge nicht rum kommen. Aber mich hast Du begeistert, zumal mir die Halbstarken in unserer Straße mit ihrem Bushido gebrüll sehr sehr leid tun
Warum Abflussrohr? Die Pacto haben kein Rohr?
Bushido < ihhhhhhhh

Das ganze wird auch kein reiner Ghettoblaster.
Ich will meinen XP Rechner tragbar machen.
Dann baue ich noch einen portablen Router.

Ich hab nach Boxen geschaut aber nichts vernünftiges gefunden.
Diese ganzen Bluetooth Teile können kein Stereo wie ich festellen musste
Ich dachte man könnte zwei verbinden und damit Stereo spielen.

Ursprünglich wollte ich ein billiges Windows Tablet nehmen um darauf Roland MT-32/SC-55 und Yamaha MU80 für die alten DOS Spiele zu emulieren.
Da ich aber den Router baue auf dem Proxmox läuft und dort pfSense, kann ich auch gleich noch Windows virtuell laufen lassen.
Ist dann quasi auch ein eigenständiger Rechner der getrennt vom XP Rechner verwendet werden kann.
Auch virtuell läuft darauf Tvheadend und ich will mir so ne tragbare Satellitenschüssel im Koffer holen.

Das ganze werden dann einzelne Teile die man aufeinander setzen kann.
Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 12:58   #7
Whoofmax
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Freiburg
Beiträge: 330
OK, das Abflussrohr wäre eine Idee von mir um es noch etwas leichter und weniger feuchtigkeitsempfindlich zu machen als MDF Kisten.

http://moh-computer.de/mobiler-bluetooth-lautsprecher/

Alu-rechteck oder rundrohr wäre auch ne Variante.


Welche Holzsorten besonders leicht sind wurde sicher hier im Forum bereits diskutiert.


Viel Erfolg
__________________
2 legit 2 quit
Whoofmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 13:10   #8
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.438
Wieviel Leistung steht denn zur Verfügung?
Gibt es die Möglichkeit einer aktiven Entzerrung?
Hängt das Ding am 230V-Netz oder muss es per Akku laufen?

Der W130X ist sicher eine gute Idee, um einfach und preiswert sehr viel Tiefgang zu erzeugen. Die Pacto ist, sieht man sich die Thiele-Small-Parameter an, schon nahezu unsinnig groß für den W130X. Gebraucht wird das große Volumen, weil sonst die Dimnsionierung des Ports sich sehr schwierig gestaltet. Der Port dürfte schon so bei der Abstimmfrequenz pegelbegrenzend sein. Das Maximum pro Platz ist das sicher nicht. Ein aktiv entzerrter geschlossen verbauter GF200 oder TIW200XS bringt im gleichen Volumen mehr Maximalpegel, braucht dazu aber auch mehr Leistung.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 13:31   #9
Paradise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 255
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Wieviel Leistung steht denn zur Verfügung?
Gibt es die Möglichkeit einer aktiven Entzerrung?
Hängt das Ding am 230V-Netz oder muss es per Akku laufen?
Akku ist schon meine Wunschvorstellung. Aber ich hab mir noch keine
Gedanken gemacht was es bräuchte bzw wie die Laufzeiten wären.
Hängt natürlich von der Leistung ab die ich brauch < auch noch nicht drüber nachgedacht.

Entzerrung? Meinst nen Equalizer?
Wenn ich was brauchbares günstiges finde...

Hab schon das Problem das ich ein Mischpult brauche und nicht fündig werde.
Soll keine Schiebepotis haben und 5 Stereoeingänge.
Man findet nur diese modernen Teile mit 100 Mikrofoneingängen und 100 Reglern und kaum Stereo.
Muss mich wohl auf Schaltplansuche begeben in alten Zeitschriften oder bei ELV.

Das ganze soll natürlich auch keine 100te von Eurodukaten verschlingen.

Edit:
https://www.musikding.de/5-Band-EQ-Bausatz
http://hobbyelektronik.de/praxis/pro...nal-equalizer/
https://www.thomann.de/de/behringer_fbq800.htm

Geändert von Paradise (25.01.2020 um 13:52 Uhr)
Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 14:24   #10
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.438
Zitat:
Das ganze soll natürlich auch keine 100te von Eurodukaten verschlingen.
O.k., dann ist das vielleicht nicht so die optimale Lösung mit der aktiven Entzerrung.

Ich meinte keinen Equalizer mit Festfrequenzen, sondern eine DSP-gestützte Lösung mit der Möglichkeit parametrischer Equalizer oder idealerweise eines Linkwitzfilters (nicht Linkwitz-Riley, das ist was anderes).

Das hört sich so an, als ob es funktionieren könnte:
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 15:06   #11
Paradise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 255
Na wie wäre es dann mit einem Sure ADAU1701 DSP?
Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 16:32   #12
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.438
Das Standardprogramm von Wondom wäre nicht ausreichend, aber vielleicht geht da was mit Sigma-Studio. Keine Ahnung.

Die Fusion-Amps können sowas, aber die wollen 230V~.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 17:33   #13
Paradise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 255
Also wenn es um eine active Frequenzweiche geht dann ist das mit Sure ADAU1701 und Sigma machbar.

Linkwitz finde ich nur das mit Riley?
https://en.wikipedia.org/wiki/Linkwi...93Riley_filter
Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 17:35   #14
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.591
Schau mal unter "Linkwitz-Transformation"
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 18:20   #15
Paradise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 255
Also Sigma hat es nicht direkt.

Bei MiniDSP gibts das: https://www.minidsp.com/applications...witz-transform

Da steht:
Zitat:
Note that the Linkwitz transform only works properly for sealed boxes.
Und hier (etwas weiter als in der Mitte) hat es jemand wohl mit nem IIR filter (was auch immer) gemacht:
https://hackaday.io/project/2374/logs

Was mir grade aufgefallen ist.
Beim SUB W 130 X sind es nur 7,5 Liter und nicht 12 wie bei Pacto...

Von den anderen Lösungen 1x SUB plus zwei andere Boxen hält keiner was?
Die CT Center haben doch ordentlich dB.
Bijou 170 Light auch.
Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.