Zurück   Visaton Diskussionsforum > Galerie der Projekte

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.05.2020, 14:15   #1
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
Aria TI100B80, Cubesub GF250 in CB, Audaphon DSP24

Mich beschäftigt seit Jahren der GF250 und ich hatte ihn in allen möglichen Behausungen, … der kann ganz besonders tief in BR abgestimmt werden, aber dann in großen Standboxen, bis hin zu kleinen Voluminas in CB, meine GF250 Regalbox mit der KE25 hatte damals auch um die 25 Liter, … nachdem ich ein originalverpacktes Paar GF250 hier in Forum bekommen hatte, reifte lange folgende Box:



Die Reste-Regalbox war die zweite Idee welche ich mit einer Serienweiche und Mitteltonkorrektur passiv umsetzte, … nun eben noch der Sub in stylischer 50/60er Optik, sprich schrägen Standfüßen drunter.

Das Ganze wird nun angetrieben mit einem Vierfachverstärker und einer Audaphon DSP 24 Aktivweiche, welche auch als Vorverstärker fungiert, sprich das Signal geht über Klinke und Cinch direkt vom Computer in die Aktivweiche, …

die Gf250 werden in dieser Woche noch eingebaut, und schlussendlich abgestimmt.

Gruß Timo
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1052.jpg
Hits:	383
Größe:	42,2 KB
ID:	44513  
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2020, 13:05   #2
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
die beiden Subs wurden heute morgen fertig verdrahtet und eine erste Abstimmung ist auch gleich noch vor 8 Uhr gemacht, mit ein paar Modifikationen höre ich nun gut vier Stunden Musik, ... es klingt ganz wunderbar, Trennung ist aktiv bei 140 Hz mit 24 dB, … sicher könnte es auch deutlich höher trennen, aber ob ich sie so stelle wie auf dem Bild ist noch unklar, ich möchte mir auch andere Standplätze der Subs etwas entfernt von den Regalboxen vorenthalten.



Was mich ganz enorm stört ist der fehlende Maximalpegel, … der Schuldige an der Stelle ist das Audaphon, das weiß ich vom letzten Projekt, … sprich die Chassis und der Vierfachverstärker werden in keinem Falle ausgenutzt, … die Chassis machen nicht mal die Hälfte an Hub, bei Vollausschlag Lautstärkeregler, dies allerdings sauber ohne Verfärbung, … eine bereitliegende Behringer soll diesen Mangel erstmal untersuchen, … vielleicht sollte ich auch mal Digital in das Audaphon, da habe ich aber nicht all zu viel Ahnung was ich da zwischen PC und Audaphon brauche, …

werde mal recherchieren

Gruß Timo
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1055.jpg
Hits:	311
Größe:	44,8 KB
ID:	44523  
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2020, 13:25   #3
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.593
Nicht mal in der Doku steht etwas zu Eingangs- bzw. Ausgangsspannungen. In der Regel ist der Pegel vom PC recht niedrig, probier doch spaßhalber mal den NAD als Vorverstärker dazwischen, der hat genug Pegel ...

Also checken ist das Problem der Eingangspegel oder hat das DSP am Ausgang zu wenig für die Endstufen (der apart will nur 1V, das ist ok).
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 13:32   #4
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.593
Sollte das Problem zwischen Notebook und Audaphon liegen, könntest du einen meiner Anpassverstärker verwenden (wie die im Umschaltverstärker). Habe noch zwei fertig aufgebaute in der Wühlkiste ...
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 14:46   #5
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
Sollte das Problem zwischen Notebook und Audaphon liegen, könntest du einen meiner Anpassverstärker verwenden (wie die im Umschaltverstärker). Habe noch zwei fertig aufgebaute in der Wühlkiste ...
wo nimmt dieser anpassverstärker seinen Strom her? und was macht dieser?
ist es nicht besser gleich einen einfachen Vorverstärker zu holen?
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 16:35   #6
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
wo nimmt dieser anpassverstärker seinen Strom her? und was macht dieser?
ist es nicht besser gleich einen einfachen Vorverstärker zu holen?
Strom kommt aus einem 0815-Steckernetzteil mit 12V (eins von denen, die zwei Jahre bei dir rumlagen ), verstärken (oder abschwächen) tut er zwei Kanäle bis 20dB, eingestellt mit Trimmer auf der Platine. Ist also ein einfacher Vorverstärker (mit gutem OP-Amp NE5532AN), nur mit quasi fixer Pegeleinstellung, also als Anpassung zwischen zwei Geräten (von denen eines die Pegelregelung übernimmt).

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	shifter_pic.JPG
Hits:	258
Größe:	46,6 KB
ID:	44525  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 18:00   #7
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
Strom kommt aus einem 0815-Steckernetzteil mit 12V (eins von denen, die zwei Jahre bei dir rumlagen ), verstärken (oder abschwächen) tut er zwei Kanäle bis 20dB, eingestellt mit Trimmer auf der Platine. Ist also ein einfacher Vorverstärker (mit gutem OP-Amp NE5532AN), nur mit quasi fixer Pegeleinstellung, also als Anpassung zwischen zwei Geräten (von denen eines die Pegelregelung übernimmt).

Wenn du eins übrig hättest. 3 2 1 meins

Würde ich mal testen. Treffen bei mir oder bei dir?

Gruß Timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 21:44   #8
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
Wenn du eins übrig hättest. 3 2 1 meins

Würde ich mal testen. Treffen bei mir oder bei dir?

Gruß Timo
Da du eh schon lange eingeladen bist bei mir. Am Sonntag Nachmittag will ich die Tritons mit den PAW 38 "verheiraten" - hast du Zeit ?
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 14:10   #9
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
da ich sowieso den vor einem Jahr angeschafften FOSI-Audio-Verstärker austesten wollte, der über BT und über USB funktioniert, habe ich heute mal diesen angeschlossen. Leider hat der keinen Vorverstärkerausgang, aber einen SUB-Ausgang. Dort habe ich über einen Y-Cinch ebenso für einen Test ein 2x50 Watt Class D- Verstärkerlein angeschossen, und einfach mal getestet, … Katie Melua und Norah Jones ist wie immer meine erste Testmusik, diese habe ich über I-Phone und Youtube auch schnell gefunden. BT war richtig schnell eingestellt und los geht's, …

link

link2



ps. das Glasteil ist bei meiner Freundin frei geworden, da ich ihr die Soundbar gebaut habe.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1058.jpg
Hits:	219
Größe:	48,9 KB
ID:	44526  
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 19:12   #10
LowTech
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Osterode am Harz
Beiträge: 117
Das Retro-Design der Subwoofer finde ich super. Hast du die Füße selbst gebaut, oder gab es die fertig zu kaufen?

Gruß, Michael
LowTech ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 02:41   #11
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.130
Zitat:
Zitat von LowTech Beitrag anzeigen
Hast du die Füße selbst gebaut, oder gab es die fertig zu kaufen?

Gruß, Michael
Wieso sitze ich eigentlich seit geraumer Zeit so tief ?


Nein, ich finde auch, das sieht richtig gut aus. Nicht immer so technisch, sondern mehr unauffällig wohnlich. Ich hätte nur Angst, wenn ich Katzen hätte, mit der Membran.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 07:59   #12
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
Zitat:
Zitat von LowTech Beitrag anzeigen
Das Retro-Design der Subwoofer finde ich super. Hast du die Füße selbst gebaut, oder gab es die fertig zu kaufen?

Gruß, Michael
die Füße habe ich nicht selbstgebaut, … ich habe aber wegen der konischen Form lange selbst überlegt wie ich dies machen könnte, habe mich dann für diese hier entschieden:
link

da wäre eine Montageplatte dabei die ich nicht genutzt habe, ich habe M8-Durchgangsschrauben genommen, … Ist alles superstabil und man könnte auch draufsitzen.
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 08:09   #13
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.413
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Wieso sitze ich eigentlich seit geraumer Zeit so tief ?


Nein, ich finde auch, das sieht richtig gut aus. Nicht immer so technisch, sondern mehr unauffällig wohnlich. Ich hätte nur Angst, wenn ich Katzen hätte, mit der Membran.
ich hatte die letzten Jahre immer einige Katzen gleichzeitig, jetzt sind es noch Zwei, … ich hatte diesbezüglich noch nie einen Schaden an den Membranen, … Seit November vorletzten Jahres ist uns einer zugelaufen der uns akzeptiert und adoptiert hat, dieser ist wohl aus einer Wohnungshaltung entweder entlaufen oder man hat ihn ausgesetzt, der ist im inneren des Hauses etwas wilder, der geht aber nur an die Ledersofas, das hat der (wir haben ihn Streuner genannt) besonders gerne, der lässt die Boxen aber auch in Ruhe.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	streuner.jpg
Hits:	34
Größe:	74,1 KB
ID:	44549  
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 10:31   #14
LowTech
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Osterode am Harz
Beiträge: 117
Timo, danke für die Info.
Ich wollte für mein neues Wohnzimmer, das jetzt doppelt so groß ist, neue Bassmodule bauen. Aber die Baumärkte machen wegen Corona immer noch keine Zuschnitte
LowTech ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 10:34   #15
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.480
Im Hornbach Paderborn vor einer Woche Zuschnitt geholt ohne Probleme.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.