Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.07.2020, 02:05   #1
Madmat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Torquay
Beiträge: 78
kompakte 2 Wege mit W200S - Wurde doch bestimmt schon mal gemacht..

Moin. Ich hab durch Zufall (und Covid19) 2 W200S 4 Ohm ueber die ich eigentlich in meinem Auto verbauen wollte, nut aber dank Covid nicht in Deutschand abholen kann...bis wieder Flieger von Australien gehen.
Mein spontaner Gedanke is nun ne Kompakte 2 Wege Box mit den W200S zu bauen fuers Arbeitszimmer (das aufrund Covid19 und Homeoffice doch ne anstaendige Anlage braucht).
Habe die Piggyback gefunden mit dem G25FFL und Waveguide, die nutzt aber leider 8 Ohm W200S. Hat da irgendjemand mal was anderes designed oder ist das die beste 2 Wege Loesung fuer den W200S.

https://www.lautsprechershop.de/hifi/piggyback.htm

Gruss

Madmat

Geändert von Madmat (02.07.2020 um 09:12 Uhr)
Madmat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 18:56   #2
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.403
So könnte man die bauen. Zumindest als Grundlage reicht das. Aber mit dem runden Rohr muss nicht sein.
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj w 200 s4 g 25 wg.BPJ (107,5 KB, 29x aufgerufen)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 23:37   #3
Madmat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Torquay
Beiträge: 78
Du bist echt der Knaller! Immer einer der ersten der mir Noob (zumindest im Weichendesign) weiterhilft! Ich muss Dir irgendwann mal einen ausgeben!

Ja hast recht die Piggyback sieht eigentlich ziemlich merkwuerdig aus...irgendwie nen bisschen gewollt, aber dann nicht gelungen!

Ich denk mal ueber nen Gehauesedesign nach!

Also die Kombination mit nem G25FFL macht Deiner Meinung nach Sinn? Oder kommt noch nen anderer HT in Frage?

Gruss

madmat

Geändert von Madmat (02.07.2020 um 23:56 Uhr)
Madmat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2020, 11:47   #4
Madmat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Torquay
Beiträge: 78
Das Gehause, das ich mir vorstelle wird doch ein bisschen aufwendig. Das sind mir die beiden W200S nicht wert und ich gehe auf den VIB 2000 GF Vorschlag mit 45 Liter.

Gruss madmat
Madmat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2020, 21:46   #5
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 947
Hab walwals Vorschlag optimiert und dem W200'S4 für mehr Bass einen Elko verpasst.
Vielleicht wirds doch eine Regalbox
w 200 s4 g 25 wg B.BPJ

lg
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2020, 02:13   #6
Madmat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Torquay
Beiträge: 78
Danke! Mal sehen wann ich die Lautsprecher in Deutschland abholen kann...kann durch Covid ja noch was dauern...bis dahin kann ich mich noch entscheiden.

Hab nun das erste Mal die Gelegenheit mir die beiden Simulationen in Boxim anzugucken (war vorher nur am Arbeitslaptop).

Ihr hab nun das Volumen auf 11 Liter geschlossen reduziert, was natuerlich das Ganze auf "Regalbox" Niveau bringt. Reicht das fuer den W200S um untenrum genug Feuer zu machen?

Gruss

Madmat

Geändert von Madmat (08.07.2020 um 03:38 Uhr)
Madmat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2020, 09:08   #7
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 947
Für ne Box in der Größe kann das schon ganz gut, ein Vib2000-Gehäuse ist eine große Nummer bassreicher
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2020, 02:46   #8
Madmat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Torquay
Beiträge: 78
Ich koennte ja beide bauen ;-)

Hab hier noch 2 Audax TW 034 rumliegen.
Die aehneln vom Wirkungsgrad und Frequenzgag dem G25FFL. Mal ne doofe Frage.
Kann ich die Regalbox nich einfach mit dem W200S und dem Audax bauen?
Dann bau ich die VIB2000GF auch noch, aber muss nicht 4 G25FFL kaufen ;-)

Hab dann halt auch neue Boxen fuers 2te Wohnzimmer

Gruss

Madmat
Miniaturansicht angehängter Grafiken
audax hochtöner.pdf  
Madmat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2020, 09:24   #9
Pollton
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Nordwesten
Beiträge: 98
Hallo,
Zitat:
Zitat von Madmat Beitrag anzeigen
Kann ich die Regalbox nich einfach mit dem W200S und dem Audax bauen?
Klar, warum denn nicht?

Ich finde aber eigentlich die Kombination W200S mit G25FFL + Waveguide sehr gut passend.

Gruß
Werner
Pollton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2020, 09:32   #10
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.980
Hallo Madmat,

das kannst Du prinzipiell machen; wenn Du Erfahrung hast im Frequenzweichen designen...
IMHO gibt es bei Hifi-Selbstbau für die Audax sogar einen Datensatz, den Du Dir runterladen kannst, wenn Du dort Abonnent bist!
Dann mußt Du nur noch die Daten in Boxsim importieren, und dann kannst Du loslegen mit dem Frequenzweichen simulieren.

Aber Achtung, irgendwann wurde die Audax mal komplett überarbeitet; und das Datenblatt passt nicht mehr!
Also ist selber messen Pflicht!

Davon ab, ist mMn die Auday eine der besten Kalotten, die es käuflich zu erwerben gibt!

Ansonsten, falls du gedacht hast, Du tauscht einfach mal auf die Schnelle die Audax mit der DSM, da muß ich Dich enttäuschen, das wird nichts, bzw man kann es machen, ist dann aber Kxxke...
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2020, 01:54   #11
Madmat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Torquay
Beiträge: 78
Ja, das ist mir im Prinzip schon klar, ich habe jedoch kaum Erfahrung im Weichendesign (Ich kann nur Boxim oeffnen und ne Weiche zusammenloeten :-) ), daher meine vielleicht etwas naive Frage.
Meine Audax habe ich als Teenager in den 90ern neu gekauft bei nem Boxenladen bei uns im Ort (das gabs damals noch), die mir das mit nem W300 als 2 Wege system zusammengestellt hatten mit ner Weiche. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass das eher noch der urspruengliche Audax ist.
Die HT sind aber wie du schon angemerkt hast irgendwie zu schade zum versauern. Ich versuche mal irgendwie den Datensatz aufzutreiben (weiss nicht wie einfach das ist...).


Gruss madmat
Madmat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 22:03   #12
Markus213
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: 13403
Beiträge: 113
Zitat:
Zitat von Madmat Beitrag anzeigen
......
Meine Audax habe ich als Teenager in den 90ern neu gekauft bei nem Boxenladen bei uns im Ort (das gabs damals noch), die mir das mit nem W300 als 2 Wege system zusammengestellt hatten mit ner Weiche.

Gruss madmat
Wenn das der Audax TWO 034 ist aus den 90 Jahren, dann habe ich eine schlechte Nachricht. Hinter der Membrane ist so ein Stück Schaumstoff zur Bedämpfung angebracht. Nach Jahren zerfällt er in ein Pulver.

Ich habe auch solche Hochtöner verbaut und kann nicht mit so viel Begeisterung sagen, sie wäre die Besten. Ich würde den Platz 3 geben oder sogar 4. Es gibt welche aus Skandinavien, die mit heutigen Technik ausgestattet sind. Auch der mögliche Einsatz der Audax ist erst ab 2,5kHz mit 18dB Weiche möglich, sonst kling sie schlecht. Eine echte alternative wäre wirklich der Visaton 25mm mit eine Tube.
__________________
Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden
Markus213 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.