Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Miniboombox (1,x Liter); suche nach geeigneten Breitbändern evtl SC 4.6 FL

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Timo
    Registrierter Benutzer
    • 22.06.2004
    • 7793

    Miniboombox (1,x Liter); suche nach geeigneten Breitbändern evtl SC 4.6 FL

    ich bin auf der Suche nach geeigneten Breitbändern für eine Spass Mini-Boombox, ...

    auf dieser Suche ist mir dieser hier aufgefallen, hat jemand Erfahrung damit?
    link

    Das Gehäuse gibt es schon, sodass 1,65 Liter zur Verfügung steht, wobei ein Teil für die Verstärker-Elektronik wegfällt. Würde evtl auch in BR abstimmen, aber leider sind die TSPs nicht angegeben. Zumindest der Aplitudenfrequenzgang sieht richtig gut aus, ... sodass ich mal was mit dem Minitreiberchen machen wollte, meint ihr es würde ein Subwoofer benötigt werden? oder kann ein solcher Treiber auch etwas Bass wiedergeben? mir ist schon bewusst mit sehr geringen Pegelanforderungen.

    bin aber auch für andere Treiber offen, ... Das Gehäuse hat die Innenmaße: Breite 18.5 cm, Höhe 10 cm plus 2 cm Deckel, Tiefe 7,5 cm.

    Gruß Timo

    ps. bitte keine Diskussion ob eine solche Box sinnvoll ist, es wäre alles vorhanden (Gehäuse, Verstärker, Akku und Trafo), nur die Treiberchen fehlen noch, deshalb die Frage.
  • Timo
    Registrierter Benutzer
    • 22.06.2004
    • 7793

    #2
    Gehäuseidee!

    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • sayrum
      Registrierter Benutzer
      • 06.01.2011
      • 55

      #3
      Hey Timo,

      hier zwei Chassis die bei mir im Moment für Kleinstvolumen in der engeren Auswahl sind:
      Dayton Audio DMA70-8 und TECTONIC BMR TEBM46C20N
      Beide dann mit Passivmembran, da das BR-Rohr zu lang werden würde.

      TECTONIC BMR TEBM46C20N in ca. 0,7l, breiter abstrahlend im Hochton.

      Dayton Audio DMA70-8 in ca 1l. Kommt etwas tiefer.


      Grüße
      Daniel

      Kommentar

      • UweG
        Registrierter Benutzer
        • 29.07.2003
        • 5581

        #4
        Hallo Timo,
        ich glaube, das Ding ist viel zu klein für knapp 1,5 Liter. Die Membranfläche entspricht etwa dem FR58, die Resonanzfrequenz auch (200Hz) und die Güte dürfte dem Frequenzgang nach knapp über 1 liegen und das Vas dait um 0,15 Liter. Da geht mit einem größeren Treiber viel mehr.
        Wie wäre es mt dem SL87FE, BR auf 120..130Hz? Irgendeiner muss das Teil doch mal probieren .
        Zuletzt geändert von UweG; 21.09.2020, 22:40.
        Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

        Kommentar

        • Timo
          Registrierter Benutzer
          • 22.06.2004
          • 7793

          #5
          ok, jetzt haben wir ja schon eine Alternative, ... link

          trotzdem gebe ich die obige Idee noch nicht ganz auf. Sprich, könnte man sich eine 2.1 vorstellen, wenn das benötigte Volumen für die SC 4.6 FL Breitbänder sehr klein ist? eventuell mit einem einzigen kt100v als Bass?

          die Schallwand wäre dann deutlich zu klein, sodass der Bass nach vorne strahlen könnte und die Breitbänderchen auf der Seite sitzen. Ein 2.1 Verstärker war zwar für dieses Projekt ursprünglich nicht vorgesehen, es wäre aber noch einer hier zum Testen. So denke ich, wäre es eventuell sogar möglich ohne jede Weiche auszukommen, ... Was denkt ihr?

          Kommentar

          • Timo
            Registrierter Benutzer
            • 22.06.2004
            • 7793

            #6
            der Dayton macht einen hervorragenden Eindruck: link, der wäre so klein, dass jeweils an der Seite des Gehäuses die Treiberchen sitzen könnten. also haben wir schon eine weitere Alternative. Der SL87FE wäre leider zu groß für die Seite, da würde man sich etwas einfallen lassen müssen, evtl einen Treiber nach vorne und einen nach hinten?

            Kommentar

            • Timo
              Registrierter Benutzer
              • 22.06.2004
              • 7793

              #7
              das was ich von TECTONIC BMR TEBM46C20N in Netz finde überzeugt mich nicht,...
              Von der Größe her könnten beide Treiber aber wieder auf die Seiten passen, müsste man sich evtl mal mit einem Hochtöner überlegen, aber da wäre mir der Auwand für die Entwicklung einer 2wegeweiche zu groß. Die wird auch vermutlich nicht ins Gehäuse passen. Aber danke für das Mitdenken!

              Kommentar

              • UweG
                Registrierter Benutzer
                • 29.07.2003
                • 5581

                #8
                Ok, hatte nicht verstanden, dass das Stereo werden soll.
                Das mit dem KT100 geht natürlich. Das ist auch so ein bisschen was wie ein richtiger Bass. Basstaugliches <8cm hat Visaton leider nicht. 2xFRS8 in CB ist ein wenig kleiner als SL87FE?
                Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

                Kommentar

                Lädt...
                X