Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frequenzweiche für "Alto Center"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Turnspit
    Registrierter Benutzer
    • 14.01.2018
    • 122

    Frequenzweiche für "Alto Center"

    Moin zusammen!

    Zum Einstieg in den Lautsprecherbau hatte ich erst mit einer Standard-FW von Visaton rumgepfuscht (Ergebnis war auch gar nicht so schlimm wie erwartet) und dann einen etwas genaueren Plan gemacht bzgl. des geplanten Heimkinos bestehend aus der Alto Linie.

    Meine bereits vorhandenen Chassis konnte ich nach etwas Rumspielerei mit Boxsim 'wunderbar' zu einem Center verwursten, als FW kommt darin aktuell die der Alto 1 zum Einsatz. Bin mit dem Ergebnis auch grundlegend recht zufrieden, der Sound ist insgesamt jedoch etwas zu dumpf und die Sprachverständlichkeit ist nicht absolut befriedigend (und die ist besonders relevant, da ich hier gerade die Hörminderung meiner besseren Hälfte noch mitkompensieren muss).

    Nun meine Frage an euch Profis:
    Bekommt man die Frequenzweiche hier so konstruiert, dass ich Chassis und Gehäuse so behalten kann und auf ein rundes Klangergebnis komme? Evtl. sogar als 2.5 Wege, auch wenn im Innenraum keine Teiler sind? Liegendes D'Appo soll ja nicht so pralle sein...

    Bild des Lautsprecher und Boxsim-Datei habe ich mit angehängt.

    Vielen Dank vorab!

    EDIT:
    Boxsim-Datei nochmal neu hochgeladen, da waren einige Fehler bzgl. der Maße drin.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Turnspit; 22.02.2018, 11:49.
    Cheers
    Jan
  • mechanic
    Registrierter Benutzer
    • 25.07.2014
    • 1926

    #2
    Du siehst das Problem sehr deutlich in BoxSim unter "F-Gang Richtungen". Schon leicht außerhalb der Achse bricht der gesamte Mitteltonbereich ein. Wenn man mal einfach einen W170S wegnimmt wird das sofort viel besser, die Idee 2,5 Wege ist daher nicht verkehrt, ob aber sinnvoll in vorhandenem Gehäuse mit BR-Abstimmung realisierbar ist nicht so ganz einfach zu beantworten (ein Teiler ist dabei aber nicht erforderlich).
    Gruß Klaus

    Kommentar

    • Turnspit
      Registrierter Benutzer
      • 14.01.2018
      • 122

      #3
      Hallo Klaus,

      der "F-Gang Richtungen" sieht wirklich grausam aus, danke für den Hinweis - da hatte ich ehrlich gesagt noch gar keinen Blick drauf geworfen. Das sieht mit nur einem W170S in der Tat ordentlich aus!

      Als neue Berechnungsbasis habe ich jetzt noch mal einen zweiten stümperhaften Anlauf gemacht, die Frequenzweiche der 3-wegigen Alto III C zwecks ähnlicher/identischer Chassis genommen, und das Ganze dann durch den Weichenoptimierer in Boxsim geschossen.

      Das Ergebnis sieht schon sinniger aus, besonders auch was den Frequenzgang in die versch. Richtungen angeht, allerdings habe ich ein Loch um die 400 Hz herum, das ich mit meinem laienhaften Wissen nicht weg bekomme.

      Ist da was machbar? Oder ist der Ansatz völliger Unsinn?

      EDIT:

      Habe noch einmal weiter rumgespielt und eine 2. Version hochgeladen.
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von Turnspit; 22.02.2018, 14:56.
      Cheers
      Jan

      Kommentar

      • nlcarbon
        Registrierter Benutzer
        • 15.02.2012
        • 1525

        #4
        Hab mir das schon bei deiner Heimkino Vorstellung gedacht...
        Falls eine Gehäuse Modifikationen auch zur Debatte steht wäre eine Möglichkeit z.B. den Hochtöner nach oben zu setzen. Mit einer 1/4 Kugel oben mittig aufgesetzt könnte er sogar deutlich höher als jetzt. (ähnlich B&w) Die TT dann ggf. noch enger zusammen. Ich finde den Umbau noch machbar, ist vielleicht mal eine Simulation wert...
        Gruß Nils

        Kommentar

        • Turnspit
          Registrierter Benutzer
          • 14.01.2018
          • 122

          #5
          Ich habe nochmal ein wenig mit dem bestehenden Gehäuse und allen möglichen Frequenzweichen rumgepfuscht, aber es kam in der Tat nie etwas ordentliches bei heraus - es wird also wohl kein Weg an einem neuen Gehäuse vorbeiführen...

          Neuer Gedanke:
          CT 274 als Vorbild, Hochtöner gegen meinen ersetzt und Gehäuse sowie Frequenzweiche meinen Bedürfnissen angepasst inkl. BR - Boxsim anbei. Frequenzgang schaut denke ich gut aus, auch unter Winkeln. Müsste nur der W100S und die FW-Teile neu dazu, und natürlich das Gehäuse...

          Mit den Alto I als Stereolautsprechern wäre dann nur 3-Wege und 2-Wege gemischt, und das ist ja ein großes No-Go, was ich so lese?
          Angehängte Dateien
          Cheers
          Jan

          Kommentar

          Lädt...
          X