Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2-Weg Box mit AL200 und G25HE

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Alex78
    Registrierter Benutzer
    • 25.12.2010
    • 32

    2-Weg Box mit AL200 und G25HE

    Hallo!!!

    Gestern ist mir in den Sinn gekommen das ich eine 2-wege box bauen will mit einen G25HE als HT und einen AL200. (hab ich noch herumliegen )

    Hab auch schon versucht das ganze mal im Boxsim zu simulieren, komme aber auf keinen grünen Zweig!!!

    Die Ankopplung sollte meiner Meinung nach passen da der HT eine tiefe Resonanzfreq. hat.
    Trennung so bei 2000 Hz.

    Sind die beiden Chassis vielleicht "Inkompatibel" ??

    Hab mich da irgendwie verrannt!!

    Vielleicht gibts ja jemanden der schon mal sowas ähnliches gebaut hat.

    Dachte bei der Proportion so an 90*25*35

    Danke schon mal an alle die mit Hilfe leisten!!!!

    Schöne Grüsse aus Österreich
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26604

    #2
    Wenn überhaupt, dann geht das nur mit dem neuen Waveguide für den HT. Warten.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • tuningpaul77
      Registrierter Benutzer
      • 04.03.2008
      • 633

      #3
      Vielleich kannst du dich an der Vib 200GF orientieren, Al200 und GF200 sollen sich doch ähnlich verhalten, aber ich weiß nicht, ob das nur für den Tieftonbereich gilt.

      Kommentar

      • bili
        Registrierter Benutzer
        • 04.01.2005
        • 1010

        #4
        Selbst mit einem günstigen Mitteltöner wie dem W130S wird dieser Lautsprecher IMHO besser klingen.

        Das Bündlungsmaß ist die eine Sache, kann man mit einem Waveguide noch was machen. Aber der AL200 ist kein guter "Mitteltöner", bis 2000Hz würde ich den nicht einsetzen.

        Dazu kommt bei einem so vergleichsweise pegelfestem Chassis wie dem AL200, dass der Hochtöner bei tiefer Trennung und hohen Lautstärken eine Menge Klirr machen wird.

        Mein erster Visaton Lautsprecher war die VIB , das war ein guter Lautsprecher. Mit einem Mitteltöner allerdings wird sowas deutlich besser.
        Viele Grüße,
        Sebastian


        Onkyo TX9031RDS + Onkyo DX7355 + Dual CS 704 (mein Schätzchen ) + VIB Micro SE

        Kommentar

        • Alex78
          Registrierter Benutzer
          • 25.12.2010
          • 32

          #5
          Danke für euer Feedback!

          Wie schon gesagt war halt nur eine Idee.

          Mit einen MT ist das natürlich besser, und so ein W130S kostet auch nicht die welt.
          Aber wenn dann mal mit einem TI100. Hab ich noch nie verbaut.:-(
          Aber das steht mal hinten an. Bin derzeit eh beschäftigt. :-)

          Grüße an alle

          Kommentar

          • Timo
            Registrierter Benutzer
            • 22.06.2004
            • 8267

            #6
            Hallo,
            ich bin hier im forum allgemein bekannt große TMT mit Kalotten in Zweiwegeriche zu kombinieren. Wichtig in diesem Zusammenhang ist nicht ein leistungsfähiger TMT sondern man benötigt eine leistungsfähige Kalotte.

            http://boxsim-db.de/?s=timo

            die GF250KE25 Box kommt deiner Idee sehr nahe.

            Die KE25 verträgt auch sehr tiefe Trennungen von um die 1.5 kHz und das noch mit enorm hohen Maxpegeln. Sehr wenige andere Kalotten bieten die gleiche Leistungsfähigkeit. (Übrigens ist das der größte Vorteil der KE25). Wenn du so etwas andenkst sollte es die KE25 sein. Alternativ dazu eben ein Waveguide mit G25 oder so was in der Art.

            Ich beobachte in der letzten Vergangenheit die Tendenz dass Kalotten immer tiefer runter spielen können, auch andere Hersteller bieten ähnlich tiefe Resos. Ich denke dass es bald mehr solcher Zweiwegeriche gibt mit Trennung um die 1kHz bis 1.5 kHz.

            Die Nachteile sind bekannt, der TMT macht im Bereich nahe der Trennung etwas höheren Klirr. Beim GF250 fing der Klirr verstärkt ab 95 dB an und überstieg die 1% Grenze. Die Spitze war so bei einem kHz. Dieser Klirr fiel den meisten Hörern NICHT auf, und schon garnicht wenn leiser gehört wird.


            PS. Ich denke schon eine ganze Weile drüber nach den AL200 oder den GF200 in einem kleinen 15 Liter Zweiwegerich zu betreiben. Bin nur noch nicht dazugekommen. Das Waveguide macht die Sache jetzt sehr viel attraktiver.
            Der TIW200 wäre für mich sehr viel interessanter, leider kann man diesen nur bis um die 600 Hz betreiben. Ich kenne NOCH keinen Hochtöner und schon gar keine Kalotte die das beherrscht.


            Gruß Timo

            Kommentar

            • Timo
              Registrierter Benutzer
              • 22.06.2004
              • 8267

              #7
              Zitat von bili Beitrag anzeigen
              Selbst mit einem günstigen Mitteltöner wie dem W130S wird dieser Lautsprecher IMHO besser klingen.
              Das stimmt nur zum Teil, wird leiser gehört war mir der Zweiwegerich sehr viel angenehmer, da der Zweiwegerich einen sehr guten Grund und Mittelton liefert. Problem machen hohe bis sehr hohe Frauenstimmen. Bei sehr großer Lautstärke hört man dass man einen Mitteltöner einsetzen sollte.

              ps, so laut hören wir normalerweise NICHT.

              Gruß Timo

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 26604

                #8
                http://www.zaphaudio.com/8test/compare.html
                Da kannst du den Al 200 sehen bez. Klirr, F-Gang und mehr.

                Vom Klirr her geht es, steilflankig trennen spätestens bei 2000, sonst kommt man in die Membranreso des Al.

                Wie tief kann die G 25 HE ohne wilden Klirr?
                Wie gesagt, ich würde sie mit dem Waveguide versehen und so tief und steil wie möglich trennen. 1200, 1500?

                Kannst du messen? Sonst wird es schwierig.

                Weichenvorschlag siehe Anhang, daran kannst du dich orientieren, ist ähnlich der Bijou 170. Maße noch exakt machen, Tiefgang optimieren. 40 L BR, 32 Hz Abstimmung wäre gut.

                Wenn du mutig bist, baust du es mit dem WG, Trennung bei 1200, Weiche habe ich simuliert.
                Aber erst mal ein Testgehäuse bauen und anhören.
                Fein wäre eine Aktivierung.
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von walwal; 18.02.2011, 10:07.
                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                Alan Parsons

                Kommentar

                • jama
                  Registrierter Benutzer
                  • 19.07.2009
                  • 4889

                  #9
                  walwal
                  wie erwartet; die bündelung ist nicht vom beste zwichen ein 200er und ein 25er...
                  • ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
                  • „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

                  deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.

                  Kommentar

                  • walwal
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2003
                    • 26604

                    #10
                    Selbst ich kann die Physik nicht ändern. Aber mit dem WG wird es besser.
                    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                    Alan Parsons

                    Kommentar

                    • jama
                      Registrierter Benutzer
                      • 19.07.2009
                      • 4889

                      #11
                      Zitat von walwal Beitrag anzeigen
                      Selbst ich kann die Physik nicht ändern. Aber mit dem WG wird es besser.
                      hab nicht gesagt das du schuld bist...

                      Selbst ich kann die Physik nicht ändern
                      manche glauben es zu können...
                      • ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
                      • „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

                      deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.

                      Kommentar

                      • Timo
                        Registrierter Benutzer
                        • 22.06.2004
                        • 8267

                        #12
                        es scheint so als ob ihr mein Post von heute morgen nicht verstanden habt.

                        Es ist wichtig eine leistungsfähige Kalotte einzusetzen, die G25HE halte ich nicht für leistungsfahig. Man wird immer bemerken dass sie sehr angestrengt klingt. Im Visaton-Portfolio sehe ich NUR die KE25 als so leistungsfahig die tiefe Trennung zu beherrschen.

                        Gruß Timo

                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 26604

                          #13
                          Moin Timo, warum meinst du das? Die HE ist soweit ich weiß, eine KE mit Gewebekalotte, sonst gleich. Alex hat ja die G 25 HE auf Lager, oder?

                          Die "normale" G 25 ist nicht so doll. Was sagt denn Visaton?

                          Wenn die HE nichts taugt, würde ich eine Nicht-Visaton-Kalotte nehmen mit niedriger Reso...
                          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                          Alan Parsons

                          Kommentar

                          • Timo
                            Registrierter Benutzer
                            • 22.06.2004
                            • 8267

                            #14
                            Die Verzerrungen der G25HE zu tiefen Frequenzen hin dürften sehr viel größer sein. Vermutung von mir, ich habe es NICHT gemessen, rein vom Klangvergleich.

                            Ich würde die KE nehmen.

                            andere Hersteller lassen sich die Tiefe Reso sehr kräftig bezahlen. Die KE25 ist hier noch eine Preis/Leistungsempfehlung. Deswegen habe ich die KE25 ins Spiel gebracht.

                            Gruß Timo

                            Kommentar

                            • jama
                              Registrierter Benutzer
                              • 19.07.2009
                              • 4889

                              #15
                              diese kosten 65euros,fs 450hz:
                              http://www.lautsprechershop.de/pdf/w..._tw030wa07.pdf
                              Angehängte Dateien
                              Zuletzt geändert von jama; 18.02.2011, 14:32.
                              • ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
                              • „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

                              deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X