Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

fr 10 - 4Ohm in Boxsim

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Tieftöner
    Registrierter Benutzer
    • 12.12.2010
    • 3

    fr 10 - 4Ohm in Boxsim

    Hallo,
    ich würde mir gerne zum vorhandenen bereits gebauten Tieftöner, kleine Satelliten bauen.
    Als Chassis, soll nicht zu teuer sein (Student), hatte ich vor einen fr 10 - 4Ohm zu verwenden.
    Nun stellt sich bei der Simulaton in BoxSim allerdings die Frage, wieso der Frequenzgang des Breitbänders so deutlich anders aussieht, wie auf der Seite von Visaton. Insbesondere fällt die Welle bei 7000Hz stark auf. Diese Welle scheint außerdem noch stark von der Simulationsgenauigkeit abhängig zu sein.
    Da es sich wahrscheinlich lohnt, noch einen separaten Hochtöner einzusetzen, hätte der wahre Frequenzverlauf auch Einfluss darauf, wo ich trennen würde.

    Gibt es hierzu eine Erklärung oder neue Chassisdaten zum Import vom Hersteller?

    Viele Grüße
  • donhighend
    Registrierter Benutzer
    • 09.03.2009
    • 504

    #2
    Hallo,

    wenns auch der FR10/8 sein darf, schau Dir doch mal die VISage an.

    Der FR10 arbeitet im Fall der VISage auf eine TQWT als Stand Alone Lösung. Natürlich kann das Gehäuse auch in der kurzen Form ohne die als Standfuß durchgezogenen Seitenwände gebaut werden.

    Die Box wurde im Rahmen des "Three 2 Four" Treffens im vergangenen Februar entwickelt und klingt für einen solch kleinen Breitbänder sehr homogen.

    Gruß

    Alex
    Gruß Alex

    Kommentar

    • helli
      Registrierter Benutzer
      • 02.06.2006
      • 877

      #3
      wieso der Frequenzgang so deutlich anders aussieht, wie auf der Seite von Visaton
      Wahrscheinlich einfach optimistischer gemittelt...

      Der FR10-8 ist insgesamt unproblematischer.
      Wenn sowieso schon ein Sub da ist, reicht auch ein geschlossenes Gehaeuse mit ~2l und ein Sperrkreis fuer den Mittelton.
      Eine Alternative waere der FRS8, der hat (noch) weniger Bass aber dafuer schon einen ganz netten Hochton.
      Angehängte Dateien

      Kommentar

      • Tieftöner
        Registrierter Benutzer
        • 12.12.2010
        • 3

        #4
        Vielen Dank für die Bauvorschläge !!

        So ungefähr hätte ich mir das auch vorgestellt. Als Anhang hab ich mal meine Simulation angehängt. Ich weiß die Trennfrequenz der Weiche sollte höher liegen. Aber dann bräuchte ich wahrscheinlich ein Korrekturglied für den Buckel bei 3000 Hz des fr 10.
        Was mich bis jetzt immer etwas irritiert hat, und warum ich eigentlich dazu gekommen bin, einen extra Hochtöner einzusetzen, ist die hohe Richtwirkung des Breitbänders bei hohen Frequenzen.
        Ich kann leider (mangels Erfahrung) nicht wirklich einschätzen, wie sehr das in der Praxis stört.

        Viele Grüße
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • jama
          Registrierter Benutzer
          • 19.07.2009
          • 4889

          #5
          hier eine serie weiche und eine 12db klassiche weiche mit trennung bei 5khz.
          der max pegel ist besser bei 5k...
          Angehängte Dateien
          • ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
          • „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

          deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.

          Kommentar

          • Gast-Avatar
            andik

            #6
            Vergesst die Simu in Verbindung mit dem FR10, die Funktioniert überhaupt nicht, in einer der letzten K&T ist ne kleine BB Box mit dem FR10 mit richtiger Abstimmung, die Simu hat mit der Messung von K&T nicht wirklich viel gemeinsam. CT247, hier zu sehen, nimm die und Du hast was richtig abgestimmtes. Würd erst mal ohne Hochtöner probieren, im Notfall kann der CP13 noch nachergänzt werden.
            http://www.google.de/imgres?imgurl=h...26tbs%3Disch:1

            Kommentar

            • Tieftöner
              Registrierter Benutzer
              • 12.12.2010
              • 3

              #7
              Hmm, ok
              schade wenn ihr sagt, dass das mit der Simu ned ordentlich hinhaut, werd ich mich evtl. nach was anderem umsehen müssen.
              Dann besorg ich mir zuerst mal die K + T von 2/2010 und seh mir an, wie weit da die Simulation vom Messergebnis abweicht.
              Ansonsten machts mangels wirklich guter Messtechnik wenig Sinn da was bloß nach Simulation zu bauen, was hinterher nicht wirklich gescheit geht.

              Kommentar

              • Gast-Avatar
                andik

                #8
                Hallo,

                im Gegensatz zur Visage kommt die von K&T Version mit nur einem Sperrkreis aus, beinhaltet den FR10 / 4 und der Hochton liegt auch hier noch voll auf Nennpegel(87dB), auf die Ohren ausgerichtet dürfte sich ein zusätzlicher Hochtöner erübrigen.
                Ansonsten machts mangels wirklich guter Messtechnik wenig Sinn da was bloß nach Simulation zu bauen, was hinterher nicht wirklich gescheit geht.
                Brauchst Du ja nicht, genau das was Du suchst haben bereits Profis entwickelt und gebaut, also kannst vor Freude im Kreis springen und drauf los bauen.

                Kommentar

                Lädt...
                X