Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flachdübelfräse, welches Modell bis 250€?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Cerebral_Amoebe
    Registrierter Benutzer
    • 19.08.2012
    • 501

    Flachdübelfräse, welches Modell bis 250€?

    Hallo,

    ich habe mich jetzt entschlossen, eine Flachdübelfräse zu kaufen.

    Am WE habe ich mal im Internet geschaut, was es so gibt.
    Bis 100€ scheint ja alles nicht so pralle zu sein.
    Die nächste Preisgrenze scheint dann 250€ für DeWalt und Makita zu sein. Bosch, Festtool und Lamello ist mir zu teuer.

    Hat jemand Erfahrung mit der DeWalt und der Makita PJ7000J?
    http://flachduebelfraese-test.de/
    Die DeWalt gibt es ab 220€ und die Makita ab 250€.
    Grüße
    Andreas
  • yoogie
    Registrierter Benutzer
    • 16.03.2009
    • 5762

    #2
    Von den beiden würde ich mir eher die Makita kaufen, weil der Schalter bei der DeWalt ungünstig in Verbindung mit Schieben zum Lamello setzen erscheint. Auch kenne ich einen zufriedenen Makita Besitzer. Der hatte übrigens vorher meine Lamello mal geliehen und kennt daher beide.
    Trotzdem wird die DeWalt nicht schlecht sein.
    NUR meine Meinung.
    Viele Grüße aus dem Bergischen Land
    Jörg

    Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

    Kommentar

    • Delgado
      Registrierter Benutzer
      • 02.08.2011
      • 199

      #3
      Hallo,
      ich habe die DeWalt DW682K und bin mit ihr zufrieden. Das einzigste was mir vielleicht etwas negativ auffiel war, das der Schlitten ein klein wenig Spiel hat, stört aber nicht wirklich.

      Hier gibts noch ein Review zur Dewalt
      http://michael-hild.blogspot.de/2011...et-dewalt.html

      Kommentar

      • Cerebral_Amoebe
        Registrierter Benutzer
        • 19.08.2012
        • 501

        #4
        Ich kaufe die japanische,
        der trau ich mehr zu als der amerikanischen Flachdübelfräse.

        Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich an meine alte B&D Bohrmaschine denke.
        Jetzt habe ich eine blaue Bosch und die wird mich wohl überleben.

        Danke für eure Meinungen!
        Grüße
        Andreas

        Kommentar

        • ragi
          Registrierter Benutzer
          • 23.06.2024
          • 39

          #5
          Ein alter Thread, aber dennoch: ich habe die Makita PJ7000 seit bestimmt 12 Jahren, viele Lamellos damit verbaut, und rundum zufrieden. Eine sehr gute Flachdübelfräse, wie ich finde.

          Richtig gut ist das Arbeiten damit, wenn man den Staubbeutel nicht benutzt und den Werkstatt-Sauger direkt anschließt.

          Kommentar

          • ubix
            Registrierter Benutzer
            • 26.03.2008
            • 3636

            #6
            Die sicherlich durchaus gute Festool wurde dort als Leichtgewicht angegeben, ist aber die schwerste im Test. Die leichteste war die Makita.
            Mit Freundlichem Gruß,

            Ubix
            __________________________________________________ ____

            Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

            Kommentar

            Lädt...
            X