Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heimkino

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Michael
    Registrierter Benutzer
    • 10.01.2002
    • 235

    Heimkino

    Nachdem ich die Vox 200 light so gut hin bekommen hatte hab ich mit eine Oberfräse und einen Lamellofräser zugelegt und dann hab ich angefangen die Aria II light als Center zu bauen. (Das Bild wirkt ein wenig fleckig aber das kommt vom Blitz!)
    Zusätzlich wollte ich hinten Full-Range Lautsprecher einsetzen und nach einigem Hin und Her mit TomTom bin ich zu dem Schluss gekommen die Alto Genesis Sub-Sat Kombi wäre die Beste Lösung dafür, weil die Sat’s schön klein sind und die Sub’s auch zu verstecken gewesen wären. Wären, weil das dann doch nicht so hin gehauen hat und die Sat’s jetzt ohne die Sub’s im Wohnzimmer stehen. TomTom hat mir die Weichen der Sat’s für den G20SC umgerechnet weil ich unbedingt möglichst gleiche Chassis für den Hoch und Mitteltonbereich haben wollte.

    Das Ergebnis war echt super. Wenn ich jeweils einen Sat mit einer Vox 200 light (siehe vorherigen Beitrag) betrieben hab, hörte man (außer im Bass logisch ) keinen Unterschied!

    Außerdem hab ich den Center und die Rear’s schwarz lackiert, damit sie möglichst wenig optisch auffallen. Aber auch die Rear’s sind so gut geworden (geht in dem Bild ein wenig unter weil die Kamera Probleme hatte die schwarzen Chassis in dem schwarzen Gehäuse vernünftig abzulichten. Ich versuch noch mal bessere zu machen.), dass ich auf die Verwendung von Spannrahmen verzichten konnte. Ich dachte erst dann kommt die Technik optisch nicht so stark raus aber meine Frau meinte „nö, sieht doch echt gut aus! Lass die man so ohne Abdeckung.“ Und das will schon was heißen

    So hier wieder die Bilder:





    Gruß

    Michael
  • We-Ha
    Moderator
    • 26.09.2001
    • 12231

    #2
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>(geht in dem Bild ein wenig unter weil die Kamera Probleme hatte die schwarzen Chassis in dem schwarzen Gehäuse vernünftig abzulichten. Ich versuch noch mal bessere zu machen.),[/quote]wann wird das sein ????
    Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
    Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

    Kommentar

    • Mr.E
      Registrierter Benutzer
      • 02.10.2002
      • 5275

      #3
      Kann mir mal einer erklären, wieso die HT's bei liegenden Centers immer nach oben gerückt wird? Ich kapiers einfach nicht.

      Kommentar

      • MrWoofa
        Registrierter Benutzer
        • 22.09.2001
        • 4760

        #4
        Hallo,

        ist eigentlich auch nur ein fauler Kompromiß, aber:

        D'Appolito-Anordnung HT zwischen den MTs) funktioniert, daßes vertikal den Schall bündelt, um keine Boden/Deckenreflexionen zu haben, und horizontal breit abstrahlt ohne 'Keulen', also auch unter größeren Winkeln nicht verfälscht.

        Wenn du das jetzt auf die Seite legst, sind alle diese Vorteile futsch. du hast Reflexionen, und sobald du den Kopf 20cm nach rechts oder links bewegst, ändert sich der Klang. Eine Perversion des Prinzips quasi.

        Um dies etwas besser werden zu lassen, wird der HT nach oben aus der Achse gerückt, ist dann zwar immer noch nicht gut, aber besser.

        Bei meinem VOX-Center hat mir das garnicht gefallen, deswegen auch der Umbau auf D'Appolito und die anwinklung auf Ohrhöhe am Hörplatz. Andere Anordnungen sind Mist.

        Grüße,
        Grüße,

        www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

        Kommentar

        • We-Ha
          Moderator
          • 26.09.2001
          • 12231

          #5
          <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Um dies etwas besser werden zu lassen, wird der HT nach oben aus der Achse gerückt, ist dann zwar immer noch nicht gut, aber besser.[/quote]Aber eben immer noch so'n Murx, das es sich nicht lohnt, für den Center so eine 'vergewaltigte' Version zu bauen.
          Ich habe gebaut und getestet, getestet und gebaut, das einzig akzeptable ist ein Center in stehender Anordnung, nur dann klingt er auch so wie die Mains.
          Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
          Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

          Kommentar

          • Mr.E
            Registrierter Benutzer
            • 02.10.2002
            • 5275

            #6
            Jo, danke, hab ich mir doch glatt gedacht, also stehenden Center und links und rechts die Gerätschaften, so würde es doch gehen, die Glotze darf eh etwas breiter werden, denn is das gut.

            [Dieser Beitrag wurde von Mr.E am 29. November 2002 editiert.]

            Kommentar

            • Michael
              Registrierter Benutzer
              • 10.01.2002
              • 235

              #7
              Sorry, hab lange nix von mir hören lassen, weil ich im Stress war.

              Hab leider noch keinen gefunden der eine anständige Kamera hat.

              Aber ich hab den Center jetzt auch direkt neben dem Fernsehen hochkant stehen. Zwar hinter einem Vorhang aber das kann man mit den Reglern ausgleichen. Also ich hör keinen Unterschied!

              Kommentar

              Lädt...
              X