Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Standcouplet aus Hessen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Greywolf
    Registrierter Benutzer
    • 22.07.2006
    • 74

    Standcouplet aus Hessen

    Hallo zusammen,


    hiermit möchte ich mein neues LS-Projekt vorstellen.
    Die Visaton Couplet in der Standversion.

    Aufgrund der sehr kompakten Abmessungen und des „ausgewachsenen“ Klangs ist meine Wahl auf diesen Lautsprecher gefallen.

    Für das Gehäuse habe ich 22mm MDF verwendet. Die Außenmaße betragen in mm 1000(H)x180(B)x280(T).

    Mein Klangeindruck:

    Die Couplet ist neutral abgestimmt.

    Im direkten Vergleich zur Vib 170AL verfügt die Couplet nicht ganz über den Tiefgang jedoch wirkt der Bass „knackiger“ und pegelfester.

    Wenn man den Bassregler am Verstärker etwas an seine Hörgewohnheiten anpasst, macht die Couplet richtig Spaß und wächst im Klang weit über das hinaus, was man von ihrer Größe erwarten würde.

    Nach meiner Einschätzung der beste Visaton Lautsprecher wenn es um Preis/Leistung im Verhältnis zur Abmessung geht.


    Viele Grüße


    greywolf





    meine Projekte
  • Jorge
    Registrierter Benutzer
    • 16.02.2003
    • 1507

    #2
    Nach welchem Bauplan hast Du Deine Standcouplet gebaut? Und warum 22mm MDF?

    Ich selbst habe auch die Standcouplet KE, allerdings nach Bauplan der HobbyHifi und bin sehr zufrieden damit.
    Grüße Jorge

    Kommentar

    • Greywolf
      Registrierter Benutzer
      • 22.07.2006
      • 74

      #3
      Hallo Jorge,


      gebaut hab ich sie nach "meinem" Bauplan.

      Angelehnt an die HobbyHifi Version habe ich das Innenvolumen von 30l sowie die Bassreflexabstimmung beibehalten. Der Tunnel entspricht zweier BR19.24.


      Warum 22mm MDF?

      Mit 19er hätten die Bretter nicht zusammen gepasst.
      meine Projekte

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26025

        #4
        Original geschrieben von Greywolf
        .........
        Mit 19er hätten die Bretter nicht zusammen gepasst.
        Die Hessen sind Spassvögel

        Wo exakt in Hessen sind Fuchs und Hase zu Hause?
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Greywolf
          Registrierter Benutzer
          • 22.07.2006
          • 74

          #5
          Hallo walwal,


          das ist so zwischen Rhön und Vogelsberg, im Land der Ahnungslosen.
          meine Projekte

          Kommentar

          • Beatmaster007
            Registrierter Benutzer
            • 09.04.2006
            • 546

            #6
            Schöne Lautsprecher!
            Wie hast du den Lack so gut hinbekommen? Hast du die selber lackiert oder lackieren lassen?

            Ovale VOX 301
            Vollaktive VOX 301

            Kommentar

            • BananaJoe
              Registrierter Benutzer
              • 01.01.2004
              • 416

              #7
              Sehr schöne Arbeit..außerdem ein schöner Kickerkasten!

              Kommentar

              • Greywolf
                Registrierter Benutzer
                • 22.07.2006
                • 74

                #8
                Hallo Beatmaster,

                mit dem Lack hatte ich früher auch öfter Schwierigkeiten.

                Momentan hat sich diese Technik bei mit durchgesetzt:

                Box mit 40er Schleifpapier grob vorschleifen.
                Mit 60er noch mal drüber.
                Dann 1. Schicht Clou 300.
                Mit 120er schleifen.
                2. Schicht Clou 300.
                Mit 240er Schleifen.
                3. Schicht Clou 300.
                Mit 400er Schleifen.

                1. Schicht Lack (in meinem Fall Endura Halbglanzlack von Histor)
                Mit 600er anschleifen.
                2. Schicht Lack.
                Mit 1200er anschleifen.
                3. Schicht Lack.

                Zum Auftragen habe ich Walzen benutzt. ( Typ Rotaschaum extrafein konkav von Rotaplast)

                Noch auf einen staubarmen Raum achten, dann kann nicht viel schief gehen.
                meine Projekte

                Kommentar

                Lädt...
                X