Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ViTral Transmissionline in HH 4-5/2024

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Fosti
    Registrierter Benutzer
    • 18.01.2005
    • 3175

    ViTral Transmissionline in HH 4-5/2024

    Die ViTral Transmissionline in HH 4-5/2024 mit reiner Visaton Bestückung macht einen guten Eindruck!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Groß (IMG_4820).jpeg Ansichten: 0 Größe: 235,8 KB ID: 719759

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Groß (IMG_4821).jpeg Ansichten: 0 Größe: 375,5 KB ID: 719756
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Fosti; 17.05.2024, 23:51.
    Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)
  • Cossart
    Registrierter Benutzer
    • 09.08.2009
    • 321

    #2
    Naja…

    Timmi übertrifft sich im Editorial mal wieder selbst:

    >>
    Die Vorzüge der Transmissionline-Bauweise gegenüber Bass-reflexboxen liegen in der Vermeidung von Strömungsverlusten und -geräuschen sowie letztlich Kompression bei höherem Signalpegel: Jeder, der schon einmal einen Simusgenerator an einer Bassreflexbox durchgestimmt hat, wird im Bereich der Bassreflexfrequenz hässliche Strömungsgeräusche vernommen haben. Die sind zwar nicht so problematisch, wie sie sich bei einem reinen Sinuston anhören, da ein komplexes Musiksignal sie mit Leichtigkeit übertönt - der Akustiker spricht von „Maskieren". Die damit verbundenen Strömungsverluste sind aber nicht wegzudiskutieren, und sie führen dazu, dass Bassreflex mit zunehmendem Pegel immer weniger gut funktioniert - bis hin zu praktisch völliger Wirkungslosigkeit. Bei höherer Lautstärke liefert der Tieftöner dann nur noch so tiefen Bass wie in einer gleich großen geschlossenen Box.


    In einer Transmissionline kann der Basstreiber dagegen bis zur Maximal-Belastbarkeit wirklich frei „durchatmen". Der Zu-
    hörer erlebt einen federleichten und deutlich tieferen Bass als bei einer nominell gleich tief abgestimmten Reflexbox.
    <<

    Klar. Drum sind ja alle PA-Subs TLs. Was für ein...


    Admin: aufgrund nicht angebrachter Kommentare wurde den letzte Abschnitt geändert. Bitte bleibt beim Thema und freundlich.
    Zuletzt geändert von VISATON; 19.05.2024, 09:38.
    Viele Grüße
    Robert

    Kommentar

    • Timo
      Registrierter Benutzer
      • 22.06.2004
      • 9315

      #3
      wir leben in Zeiten wo Geld die Welt regiert, ... und so muss man alle Heftchen lesen. Aber ich bin froh, dass in Zeiten des rückgehenden DIY, es immer noch zwei Heftchen gibt. Ich kann nur für mich sprechen, ich sehe viele Detailideen, die mich persönlich weiterbringen. Man muss nur die Augen aufmachen, und nicht denken, dass man schon alles weiß, ...


      Admin: aufgrund der Änderungen bei den vorherigen Antworten, wurde dieser Text gekürzt
      Zuletzt geändert von VISATON; 19.05.2024, 09:41.

      Kommentar

      • sadrefrain
        Registrierter Benutzer
        • 03.01.2018
        • 223

        #4
        Also seit Timmi krank war , hat das Heft wirklich abgebaut. Gefühlt nur noch Sonderhefte alle 4 Monate. Unbezahlbare Baumvorschläge.
        Unter 200 Euro scheint kaum was möglich.
        Weil der Frequenzgang via Lineal mind. 75 Euro kostet pro Box.
        Das war früher anders.
        Ich bin Abonnement. Auch die Klang und habe ich im Abo.
        Aber gefühlt kommt bei Timmi immer das selbe nur anders verpackt. Kleine Projekte, vielleicht mal wieder was mit der Ws Serie.
        Nein. Wavecor. Genau wie der Lautsprechershop.
        Für manche ist es ein Hobby. Spaß an der Musik. Für die anderen stellenweise unbezahlbar.
        Selbst hier im Forum merkt man es. Es ist so ruhig geworden.
        Schade find ich es.

        Frohe Pfingsten.

        Kommentar

        • sadrefrain
          Registrierter Benutzer
          • 03.01.2018
          • 223

          #5
          Ich finde die Transmissionline auch nicht schlecht. Aber bei mindestens 180 Euro pro Weiche ohne Zinn und Strom wird das ziemlich teuer.
          Es macht mich einerseits traurig, dass ich mir so etwas nicht mehr leisten kann .... andererseits macht es mich glücklicher mit dem was ich habe.
          Ich möchte da nicht jammern. Bzw nicht zu laut. Jedoch muss ich mittlerweile überlegen was wichtiger ist.
          Musik gab mir leben und so gebe ich ihr meins. Das war mein Motto.
          Aber als Handwerker und Familienvater wird's wirklich eng. Vor allem in Sachsen bzw im Osten.
          Seid lieb zueinander. Musik verbindet. Ich fände es schade wenn hier im Forum genau so eine Spaltung wie in der Politik oder im Eurovision Song Contest stattfinden würde.

          Kommentar

          • Cossart
            Registrierter Benutzer
            • 09.08.2009
            • 321

            #6
            ...
            Hat der eigentlich schon mal irgendein Chassis schlecht getestet? Er findet doch beim übelsten Frequenzgang, beim lausigsten Zerfallsspektrum noch irgendwas, um das Chassis doch noch positiv zu bewerten. ...

            Admin: Thema gekürzt, da die Aussagen unangebracht waren. Bitte bleibt beim Thema und freundlich.
            Zuletzt geändert von VISATON; 19.05.2024, 09:46.
            Viele Grüße
            Robert

            Kommentar

            • sadrefrain
              Registrierter Benutzer
              • 03.01.2018
              • 223

              #7
              Beim Test des Reckhorn d-165 geb ich dir recht.
              Wobei der Test damals nicht negativ war. Er hatte lediglich falsche Schlussfolgerungen gezogen. Dieses wurde auf der darauffolgenden Ausgabe geklärt.
              Die eigenen Kinder sind immer die schönsten.
              Es gibt noch andere Aussagen von ihm.
              Aber ich lese immer wieder gerne alte K&t von ihm.
              ​​
              ​​​

              Kommentar

              • sadrefrain
                Registrierter Benutzer
                • 03.01.2018
                • 223

                #8
                Zitat von Cossart Beitrag anzeigen
                ...Hat der eigentlich schon mal irgendein Chassis schlecht getestet? Er findet doch beim übelsten Frequenzgang, beim lausigsten Zerfallsspektrum noch irgendwas, um das Chassis doch noch positiv zu bewerten...
                Es gibt Breitbänderfans. 2 Wege Liebhaber. 3 Wege Prokuristen. 4 Wege verrückte.
                An allem gibt es was positives und was negatives.
                Ich habe mein Herz an den B200 verloren.
                Aber es gibt auch noch einen 3 Wegler den ich mir kaufen möchte. Und das ist die VOX 200 Original.
                Unheimlich feiner Lautsprecher. Kein Bassmonster. Schlank und hochauflösend!!
                ​​​​Aber warum sollte Timmi einen Frequenzgang bemängeln? Für 200 Euro ist er wieder gerade.

                Admin: Text gekürzt, um an die vorherigen Antworten anzupassen
                Zuletzt geändert von VISATON; 19.05.2024, 09:49.

                Kommentar

                • sadrefrain
                  Registrierter Benutzer
                  • 03.01.2018
                  • 223

                  #9
                  Aber es sind ja nur Vorschläge von Timmi.
                  Ich habe in der Küche auf dem Schrank ein Bose Acoustimas 3 erster Baureihe. Der Breitbänder brüllt über die Köpfe.
                  Da klingt das gut. Für 35 Euro.Ob Nachrichten, Oldies oder modernes. Das ist absolut ok.
                  Es sind doch die eigenen Ansprüche oder wünsche die das Hobby ausmachen.
                  Darum ist auch kein Schallwandler schlecht.
                  Man muß halt nur mit Kompromissen leben.
                  Und ich will noch immer einen B130!!!!

                  ​​​​

                  Kommentar

                  • Cossart
                    Registrierter Benutzer
                    • 09.08.2009
                    • 321

                    #10
                    Morgen…

                    Zitat von sadrefrain Beitrag anzeigen
                    ​​​​Aber warum sollte Timmi einen Frequenzgang bemängeln? Für 200 Euro ist er wieder gerade.
                    Aber nur mit Bauteilen von einem seiner besten Anzeigekunden. vorzugsweise in der Hi-End-Ausführung…

                    Viele Grüße
                    Robert

                    Kommentar

                    • BananaJoe
                      Registrierter Benutzer
                      • 01.01.2004
                      • 460

                      #11
                      Vorteil der HH ggü. K&T ist der Detailgrad der Bauvorschläge bzw. die technischen Erläuterungen dazu. Da geht es schon mehr in die Tiefe.

                      Die ganzen teuren Wavecor-Bauvorschläge interessieren mich aber auch nicht.

                      Leider wird die HH-Internetseite gefühlt seit Monaten nicht mehr aktualisiert. Das es keine pdf-Downloads gibt bemängle ich seit Jahren
                      Aber aktuell gibt es ja nicht mal mehr Infos über die aktuelle Ausgabe

                      Kommentar

                      • VISATON
                        Administrator
                        • 30.09.2000
                        • 4475

                        #12
                        Ich würde euch bitten, freundlich und beim Thema zu bleiben. Wenn euch etwas an den zwei verbliebenen Heften unser aller Hobby nicht passt, schreibt deren Redaktion oder die Autoren direkt an, geht zu einem Treffen mit Ihnen oder hinterfragt euch selbst, ob sowas überhaupt angebracht ist und lasst euch nicht hier darüber aus. Danke
                        Admin

                        Kommentar

                        • Fosti
                          Registrierter Benutzer
                          • 18.01.2005
                          • 3175

                          #13
                          Hier ist aber noch ein Bug in der HH Ausgabe:

                          Die Diagramme für den TIW200XA auf Seite 14 sind die des AlL130M von S.17. Die Tieftonsimulation ist kann ich gar nicht zuordnen. Ist jedenfalls nicht die vom AL130M und auch nicht die vom AlL130M / AL130 im 6L Mitteltongehäuse S.18.
                          Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)

                          Kommentar

                          • kboe
                            Registrierter Benutzer
                            • 28.09.2003
                            • 1827

                            #14
                            Hallo Fosti,

                            magst du ein Foto der Titelseite der HH einstellen?
                            Auf der Webseite gibts nicht mal mehr diese.
                            Ich würd gern wissen, ob sich die Odyssee, das Heft aufzutreiben, lohnt.
                            Danke!
                            Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

                            Kommentar

                            • derjan
                              Registrierter Benutzer
                              • 17.11.2000
                              • 1085

                              #15
                              Bei Hifisound haben sie meist ein Foto der Titelseite und ein PDF des Inhaltsverzeichnisses (zwei Seiten). Dauert aber immer ein paar Tage bis sie es online haben, gerade ist die 4-5/2024 noch nicht online.

                              Die nicht existierende Digitalstrategie der Hobby Hifi hat bei mir dazu geführt, noch nie ein Heft gekauft zu haben. Außer bei Special Interest Zeugs wie Fotografie-Magazinen käme ich nicht auf die Idee, bedrucktes Papier zu kaufen. Ich verstehe aber auch, wenn ein Verlag sagt, ein Voll-PDF anzubieten ist inakzeptabel. Im Zweifelsfall macht das PDF in Foren oder auf Downloadseiten die Runde und das Heft wird noch weniger gekauft als eh schon.

                              Klang + Ton kaufe ich seit Ewigkeiten jede Ausgabe, aber auch immer nur digital. Die 4 Euro für ein Heft sind völlig läppisch. Ja, die Fehlerkorrektur ist gefühlt nicht existent, aber da ich selber Redakteur bin und den Arbeitsaufwand selbst in einer recht großen Redaktion kenne, ist es für mich ein absolutes Wunder, dass eine Ein-Mann-"Redaktion" alle zwei Monate ein Heft zusammengebaut bekommt (und schon deshalb finde ich es unterstützenswert)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X