Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hobby HiFi Aluminata

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26018

    Hobby HiFi Aluminata

    https://www.lautsprechershop.de/hifi...ta_130_2ke.htm
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons
  • Jann
    Registrierter Benutzer
    • 08.04.2006
    • 2265

    #2
    Ich frage mich, wieso ein Entwicklungsstand von vor 20 Jahren als neues Projekt dargestellt wird. Wenigstens mit dem Waveguide hätte man es bauen können, aber auch dann wäre es jetzt nicht die große Erfindung....

    Kommentar

    • laguna 0294
      Registrierter Benutzer
      • 21.11.2011
      • 592

      #3
      Visaton schaltet regelmäßig Werbung in seiner Hobby Hifi,da muss er natürlich ln regelmäßigen Abständen irgendwas
      mit Visaton Chassis auf den Markt bringen.Da fast alle Kombinationsmöglichkeiten ausgeschöpft sind,fängt man einfach
      wieder vorne an.
      Gruß

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26018

        #4
        Saure Gurken - Zeit oder Herbstloch oder Corona-Flaute, man kann es sich aussuchen.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • MEGB1262
          Registrierter Benutzer
          • 30.10.2021
          • 131

          #5
          Man könnte mit der Lautsprecher Shop Bauteil Liste die Weichen-Schaltung simulieren, ohne die Zeitschrift zu kaufen, ich zumindest habe die Ausgabe verpasst...

          Kommentar

          • FZZ
            FZZ
            Registrierter Benutzer
            • 01.11.2015
            • 211

            #6
            ich habe das Heft und musste mir , mal wieder, die Augen reiben. Ich verstehe nicht wie Herr Timmermanns auf die Freiluftresonanz von 37 Hz beim AL130 kommt.
            Meine AL 130 (habe sechs Stück in zwei LS verbaut) liegen alle bei 48 Hz, nach kräftigem Einwobbeln kurzzeitig bei 43 Hz.
            In einem 20 Liter Netto Gehäuse hatte ich mich lange über die möglich niedrige Abstimmung gefreut, mit Monster Tiefstbass (Raummode) und tiefem Einbruch bei 50 und zwischen 150-250 Hz. Hat etwas länger gedauert bis ich den LS nach Wunsch am spielen hatte. Dazu mussten 2,5 Matten Sonofil (jetzt ist am BR Port keine Längswelle mehr zu erkennen)in jeden LS und die Abstimmung auf 43 Hz erhöht werden. Das Raummodenproblem gibt es nur noch ein wenig bei sehr hohen Pegeln und die Einbrüche sind weg.

            Kommentar

            • jhohm
              Registrierter Benutzer
              • 24.09.2003
              • 4542

              #7
              Zitat von FZZ Beitrag anzeigen
              ich habe das Heft und musste mir , mal wieder, die Augen reiben. Ich verstehe nicht wie Herr Timmermanns auf die Freiluftresonanz von 37 Hz beim AL130 kommt.
              Meine AL 130 (habe sechs Stück in zwei LS verbaut) liegen alle bei 48 Hz, nach kräftigem Einwobbeln kurzzeitig bei 43 Hz.
              In einem 20 Liter Netto Gehäuse hatte ich mich lange über die möglich niedrige Abstimmung gefreut, mit Monster Tiefstbass (Raummode) und tiefem Einbruch bei 50 und zwischen 150-250 Hz. Hat etwas länger gedauert bis ich den LS nach Wunsch am spielen hatte. Dazu mussten 2,5 Matten Sonofil (jetzt ist am BR Port keine Längswelle mehr zu erkennen)in jeden LS und die Abstimmung auf 43 Hz erhöht werden. Das Raummodenproblem gibt es nur noch ein wenig bei sehr hohen Pegeln und die Einbrüche sind weg.
              Einen der vielen TSP isoliert zu betrachten, hilft nicht...
              Es kommt darauf an, wie gemessen wird, da macht jedes 1/10tel-Volt einen Unterschied...
              Diese Unterschiede heben sich aber insgesamt wieder auf, so dass es egal ist, ob die Fres nun bei 38 Hz oder 46 Hz liegt, weil sich Qt ( und andere) entsprechend ändern, so dass in Summe ein gleichgroßes Gehäuse mit gleicher Abstimmfrequenz dabei herauskommt...

              ABER : wieso wunderst Du Dich nicht, dass Visaton eine Fres von 43 Hz ermittelt hat, wo sie doch bei Dir bei 48 Hz liegt? Da passt die Toleranz noch 5% zu 10%?
              Und da es ca 3486512967 verschiedene Abstimmmöglichkeiten für ein x-beliebiges Chassis gibt, greift dann wieder die Tatsache, dass sich die Unterschiede wundersamer weise alle wieder aufheben...

              ...Gruß Jörn

              Kommentar

              Lädt...
              X