Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atlantis Dämmung/Dämpfung - OK so?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • OlliGP
    Registrierter Benutzer
    • 29.04.2020
    • 64

    Atlantis Dämmung/Dämpfung - OK so?

    Hallo zusammen
    Ich bin in den letzten Zügen, meine Atlantis fertig zu bauen.
    Bevor ich die Seiten und die Front verleime und nirgendwo mehr so richtig drankomme, wollte ich mich vergewissern, dass die Dämpfung auch in Ordnung ist.
    Gedämmt habe ich das MT-Gehäuse mit jeweils 2 Lagen 2mm Alubutyl. Die MT-Rückwand zusätzlich mit einer dritten Schicht. Den Rest des Gehäuses zu ca. 30% mit 4mm Butyl und 6mm Sperrholz aufgeschmolzen. (Danke an walwal für den Tipp mit "Aufschmelzen" in seinem Gehäuse-Dämmung-Thread- hat ganz gut funktioniert. Die Sache mit dem Kaltkleber war auch keine so gute Idee)
    Die Dämpfung ist in den oberen und unteren "Kammern" jeweils im Bass locker mit Schafwolle gefüllt und zum Abschluss ein Stück Noppenschaumstoff. Die Bereiche um die BR-Rohre sind mit je einer Matte Sonofil gefüllt. Das MT-Gehäuse ist voll mit Sonorock.
    Passt? Nicht, dass doch Steinwolle ganz oben und unten besser wäre- da kommt man nämlich später kaum noch ran
    Danke für Eure Meinungen!
    Angehängte Dateien
  • mechanic
    Registrierter Benutzer
    • 25.07.2014
    • 2056

    #2
    Mein Bauch sagt, der Mitteltöner ist totgedämpft, Sonorock raus und Noppe rundum rein, reicht ...

    Ansonsten sehr schön !
    Gruß Klaus

    Kommentar

    • Mr.E
      Registrierter Benutzer
      • 02.10.2002
      • 5275

      #3
      Ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Gehäusebedämpfung, aber für mich sieht das überall nach zuviel aus, nicht nur im MT-Gehäuse.

      In der alten Selbstbauliteratur (Dickason?) heißt es, man soll nicht zu nah an Tieftöner ran, mit dem Zeug. Würde ich dann auch bei rückseitig offenen Konusmitteltöner so halten, wenn auch nicht mit so viel Abstand wie bei Tieftönern.

      Einlagig wird der Noppenschaumstoff nicht viel bringen, zumindest im Tiefton, daher würde ich den einfach weglassen.

      Da der MT sehr nah am Boden des MT-Gehäuses sitzt, würde ich dieses vermutlich so ausstaffieren:
      • zwei schmalere Platten seitlich
      • eine etwas weniger schmale Platte hinten
      • etwas dickes quer drauf
      • darüber irgendwie vollmachen

      Das Ziel wäre, einen kleinen Hohlraum hinterm MT freizulassen (ein Finger breit hinter dem Magneten?), mit dem Material vom Korb fernzubleiben, aber stehende Wellen in allen Richtung möglichst gut zu unterdrücken.

      Für die TTs: Da würde ich den untersten Bereich und den Bereich hinterm MT-Gehäuse locker füllen. Auf Höhe der TTs nur die zwei hinteren Drittel, im vorderen Drittel je Abschnitt/TT nur eine dünne Lage seitlich, oben und unten. Aber wie gesagt ohne die Körbe zu berühren.

      Aber, wie auch schon gesagt: Ich habe keine Erfahrung damit (soll heißen, ich habe noch nie verschiedene Bedämpfungen einer Box verglichen).

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26538

        #4
        Auch ich würde dem MT etwas mehr Luft lassen. Bei den TT könnte es zu viel sein, aber erst mal anhören, wenn zu wenig Bass kommt, etwas rausnehmen.
        Angehängte Dateien
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • yoogie
          Registrierter Benutzer
          • 16.03.2009
          • 5565

          #5
          Was für ein Hochtöner ist das?
          Mein Atlantis WG Testgehäuse war laut Bauanleitung der MK2 bedämpft und ist auch so gemessen worden.
          Viele Grüße aus dem Bergischen Land
          Jörg

          Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

          Kommentar

          • OlliGP
            Registrierter Benutzer
            • 29.04.2020
            • 64

            #6
            Moin zusammen,
            vielen Dank für die Rückmeldungen. Dass das zuviel ist, hatte ich fast befürchtet.
            Werde das heute mal anpassen. Die Dämpfung im MT-Gehäuse lässt sich ja nachträglich noch ganz gut durch die LS-Öffnungen ändern.

            @mechanic: Habe dann jetzt auch deine Test-/Messreihe gefunden. (Schön gemacht!)
            Schon erstaunlich, wieviel die Steinwolle an Bass dann doch wegnimmt. Werde das mal mit Noppen und ein wenig Polyestervlies testen.

            @yoogie: Das ist ein Expolinear NDRL 81. Hatte mich in den brillanten, obertonreichen Sound verliebt, nachdem ich die Dinger mal in kleinen Regalboxen hatte. Ich dachte, die müssen jetzt in "Große" umziehen. Habe die FW ein wenig angepasst. Werde das mal testen. Schon klar, dass die Dinger breit abstrahlen. Einen Versuch ist es wert. Sollte das schiefgehen, habe ich mir die Option offen gehalten, noch die Atlantis WG daraus zu machen. Gehäuse habe ich dementsprechend schon gebaut. Wäre also Platz. FW-Teile hätte ich dafür dann auch noch rumliegen... Schauen wir mal.

            Kommentar

            • yoogie
              Registrierter Benutzer
              • 16.03.2009
              • 5565

              #7
              Interessant. Danke für die Info.
              Wünsche Dir viel Erfolg bei der Fertigstellung.
              Viele Grüße aus dem Bergischen Land
              Jörg

              Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

              Kommentar

              • OlliGP
                Registrierter Benutzer
                • 29.04.2020
                • 64

                #8
                Danke

                So- hab das mal angepasst und mich getraut, die Seite drauf zu leimen. Irgendwann muss ich ja mal.
                Die Menge der Schafwolle unten und hinter dem MT habe ich grob halbiert und aufgelockert. Zu wenig Bass geht ja gar nicht! Die Noppen dort habe ich rausgenommen. Ein wenig Sonofil als Staubschutz (DIE Mäh-Wolle staubt und fusselt ganz schön)
                Die Sonofil-Matten hinter den TTs etwas schmaler, sodass sie nicht mehr an die TTs kommen. Die MT-Kammer habe ich nun mit Noppen ausgekleidet und ein klein wenig Polyesterwatte drin. Werde das aber schon rein aus Neugierde auch mal mit Steinwolle probieren.
                Dann mal ein ganz herzliches "Danke" für eure Tipps!

                Jetzt dauert es wohl erst einmal wieder noch mit Schleifen, lackieren und Ölen der Front. Und wer weiß, ob das mit dem HT so bleibt... Da ich aber doch ungeduldig bin, werde ich die wohl vorher schon mal zusammenbauen und probehören.
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von OlliGP; 02.12.2020, 19:20.

                Kommentar

                • mechanic
                  Registrierter Benutzer
                  • 25.07.2014
                  • 2056

                  #9
                  Der Expolinear NDRL 81 ist ein direkter Abkömmling des "Jordanow-Bändchens" (habe ich lange gehört) und damit wahrscheinlich ein richtig Guter! Nicht zu tief getrennt ist so ein echtes Bändchen immer noch ganz oben anzusiedeln, also bring das zum laufen, es lohnt sich .
                  Gruß Klaus

                  Kommentar

                  • OlliGP
                    Registrierter Benutzer
                    • 29.04.2020
                    • 64

                    #10
                    Viel geändert habe ich an der Weiche erst einmal nicht. Nur die TF von MT zu HT etwas erhöht (Kondensatoren etwas kleiner). Da lande ich bei etwa 2900 Hz.
                    Vorwiderstand muss ich dann noch austesten.
                    Den Frequenzverlauf in der Simu habe ich grob per Hand eingetragen- die Impedanzkurve stimmt bestimmt nicht. Habe als Grundlage die MHT12-Daten genommen und alles an Daten eingetragen, die ich von dem Chassis finden konnte. Das war leider nicht viel außer dem Datenblatt mit den TSP und der vom Hersteller gemessene Frequenzverlauf (wo noch die dB-Skala fehlt).
                    Habe die Simu mal angehängt. Weiß nicht, ob man das überhaupt so machen kann?
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X