Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VOX 301 - Modifikation (Projektidee)...KEF Blade inspiriert..

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • HarfenKlang
    Registrierter Benutzer
    • 18.12.2012
    • 37

    VOX 301 - Modifikation (Projektidee)...KEF Blade inspiriert..

    Hallo, ich habe letztes Jahr mit freundlicher Hilfe von Thomas (nochmal Danke!) eine wunderschöne "Symphonie" gebaut (s.Bild). Nun stieß ich auf Bilder der KEF Blade und war von Design und einigen Konstruktionsideen ziemlich fasziniert (von Preis und Ausmaßen etwas weniger...). Nun bin ich zwar ein guter Handwerker aber habe im Grund keine Ahnung vom Lautsprecherbau (Weichen, BoxSim etc...)
    So ist dies eine Anfrage an die erfahrenen Boxenentwickler im Forum. Ich würde gerne die VOX 301 modifizieren und dazu einige Ideen der Blade mit einbauen.
    Erstens: eine komplett gerundete Front, die Chassis in die Rundung eingelassen; zweitens die rücklings aneinander befestigten Basstreiber zur Neutralisierung der Schwingungsübertragung auf das Gehäuse. Und drittens soll die Weiche in ein separates Fach am Gehäuseboden.
    Die Maße der VOX 301 könnte man weitgehend übernehmen, die Maße in der Projektskizze (Bild) sind Richtwerte und noch nicht festgelegt...die plus 8 cm sind für das Weichenfach gedacht.
    Als Treiber dachte ich an KE 25 SC, TI 100 (2x) und TIW 200 XS (2x). Da meine Auswahl mehr aus ästhetischen Gründen (TI 100!!) als aus Kenntnis der Teile erfolgt ergibt sich daraus die Frage: Wie unterscheiden sich TI 100 und AL 130 in ihren Klangeigenschaften? KE 25 SC dürfte wohl bei Visaton der beste HT sein (oder?) und der TIW 200 XS gefällt mir von Beschreibung und Frequenzgang her sehr.
    Habt ihr andere Vorschläge zur Bestückung? Die Weiche müsste vermutlich angepasst werden - da habe ich leider keine Ahnung.
    Das Ganze eilt auch kein bisschen, aber mich würde Eure Meinung zur Machbarkeit dieser Modifikation sehr interessieren und natürlich auch ob ihr glaubt, dass das überhaupt klanglich Sinn macht!

    Danke für Kommentare und Ideen!
    Angehängte Dateien
    Schöne Grüße,

    Lorenz.
  • andi_m
    Registrierter Benutzer
    • 26.09.2004
    • 1419

    #2
    Hallo HarfenKlang

    Ich mache mal den Anfang.
    Optisch wird das sicher eine schöne Box.
    Die Chassis Auswahl ist auch sehr gut. Ob der TI besser ist als der AL ist wahrscheinlich Glaubenssache. Ich halte ihn für "etwas" besser im Stimmbereich.
    Ob der Aufpreis lohnt musst du selbst entscheiden.
    Da der Durchmesser kleiner ist, ist die Bündelung etwas geringer, womit die Ankopplung an den Hochton besser sein könnte.
    Jetzt das Aaaaber:
    Die runde Schallwand lässt sich nicht simulieren.
    An Messen wirst du nicht vorbei kommen.
    Das tiefe Einlassen des Mitteltons in die Schallwand können an der Ober- und Unterkante des MT hässlich Reflexionen auslösen.
    Bei tiefer Trennung zu den Tieftönern wird sehr wahrscheinlich die Impedanz auch mächtig in den Keller gehen, und so mit den meisten Verstärkern kaum zu betreiben sein wird.
    Eine zumindest Teil Aktiv Lösung sollte in Betracht gezogen werden.
    Da ist aber messen auch wieder Pflicht.

    Gruss Andi_m
    Spannungsabfall ist kein Sondermüll

    Wenn du nicht helfen kannst dann störe
    dabei sein ist alles
    (Zitat: Jürgen von der Lippe)

    Kommentar

    • LANDO
      Registrierter Benutzer
      • 10.12.2004
      • 2193

      #3
      Wenn Du wirklich klanglich einen großen Schritt nach vorne machen willst, dann schau Dir zur Vollaktivierung die Sitronik Lucius an: http://www.sitronik-industrie.de/ind..._-_A_-_2U.html

      Da ist die Frage ob AL130 oder Ti1oo eine Glaubenfrage. Der Ti 100 kann etwas höher getrennt werden.
      Musikzimmer:
      B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
      Hörzimmer mit Solitude
      Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
      Reckhorn A 404

      Kommentar

      • fioreto
        Registrierter Benutzer
        • 20.04.2008
        • 602

        #4
        Hallo HarfenKlang,
        Die Kef Blade nachzubauen ist schon eine Herausforderung,allein die Front hat mich schon einige Nächte Kopfschmerzen bereitet
        Diese Idee hatte ich schon vor einige Jahren,mittlerweile bin ich aus zeitgründe schon hier angekommen
        Auf jeden Fall wünsche ich dir viel erfolg bei der umsetzung
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • fioreto
          Registrierter Benutzer
          • 20.04.2008
          • 602

          #5
          Aus welchen Gründe auch immer kann ich nur ein Foto hochladen....
          Angehängte Dateien

          Kommentar

          • fioreto
            Registrierter Benutzer
            • 20.04.2008
            • 602

            #6
            Und hier noch eins
            Angehängte Dateien

            Kommentar

            • HarfenKlang
              Registrierter Benutzer
              • 18.12.2012
              • 37

              #7
              Hallo fioreto,
              das sieht ja großartig aus, auch unfertig! Wunderschönes Furnier... man sieht dass da schon wahnsinnig viel Arbeit drin steckt...sag bitte Bescheid wenn die Boxen fertig sind, die würde ich mir sehr gerne mal anhören und ansehen!
              ...und welche Bestückung hast du geplant? Kein Seitenbass?

              Gruß,

              Lorenz.
              Schöne Grüße,

              Lorenz.

              Kommentar

              • HarfenKlang
                Registrierter Benutzer
                • 18.12.2012
                • 37

                #8
                Hallo andi_m,
                Danke für deine Tipps und Bedenken...die sind Gold wert!
                Wenn die Front so ähnlich gestaltet würde wie auf den Bildern von fioreto zu sehen ist, nur dass die ganze Linie geschwungen wäre, ist das Problem mit den Reflektion durch die eingelassenen Lautsprecher gelöst. Die Biegung der Frontlinie könnte man sogar so konstruieren, dass sich der Schall aus den HT/MT-Treibern irgendwo 2-3 m (also am Hörplatz)quasi in einem "Punkt" trifft...!
                Zur Frage ob die TT Teilaktiv brauchen... hier habe ich weniger als gar keine Ahnung... wie kann man das herausfinden?
                Schöne Grüße,

                Lorenz.

                Kommentar

                • fioreto
                  Registrierter Benutzer
                  • 20.04.2008
                  • 602

                  #9
                  Zitat von HarfenKlang Beitrag anzeigen
                  Hallo fioreto,
                  das sieht ja großartig aus, auch unfertig! Wunderschönes Furnier... man sieht dass da schon wahnsinnig viel Arbeit drin steckt...sag bitte Bescheid wenn die Boxen fertig sind, die würde ich mir sehr gerne mal anhören und ansehen!
                  ...und welche Bestückung hast du geplant? Kein Seitenbass?

                  Gruß,

                  Lorenz.
                  Hallo Lorenz,
                  Gedacht ist eine VOX 200 MHT nur mit ein anderes Designe.
                  Sobald ich etwas zeit habe werde ich mal wieder an der Box arbeiten
                  Gruß Filippo

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X