Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B80, "tiefbass"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • sisley
    Registrierter Benutzer
    • 17.03.2008
    • 86

    B80, "tiefbass"

    hallo zusammen,

    haben mal bissl spanplattntests gemacht.
    2 liter geschlossen, 1,2 liter mit bassreflex kanal (1cm dick, 4 cm lang)...
    1,2 liter geschlossen...
    frage ist mit welcher abstimmung er am tiefsten runter kommt.
    für bassreflex fehlt ihm ab eine gewissen pegel der hub.
    daher sollte das gehäuse dicht sein würd ich nach den tests mal schlussfolgern.
    und ich gebe einem vorredner recht, um etwas ordentlich druck zu erzeugen würd ich 2 b80 in eine Gehäuse setzen.

    Sie klingen übrigens hervoragend.. sensationelll für so ein kleines teil...
    wirklich gut! oben sehr klar. starker mittelton, unten fehlts aber is klar.
    ...

    was denkt ihr gehäuse mässig? visaton hat ja keinen vorschlag rein.
    Und mit boxsim sind wir mal auf so 2 liter gekommen.
    was uns zu groß ist...
  • knork
    Registrierter Benutzer
    • 18.09.2008
    • 1896

    #2
    was willste denn damit bauen?
    mit normalen cb- oder br-kisten kommst du mit dem teil nicht weit nach unten... ist technisch nicht möglich.
    vielleicht eine tqwt, wenns ein 1-weger sein soll?
    edit: lt. rechner sollte eine f3 von ca. 74hz drinnen sein und du hast ca. 6l große boxen mit den maßen ca. 42x13x19 cm
    ...

    Kommentar

    • sisley
      Registrierter Benutzer
      • 17.03.2008
      • 86

      #3
      werden nur kleine wand boxen gewinkelt als rear speaker.
      aktiver sub dazu. aber bitte etz keine dolby 105db diskussion wie im anderen thread
      ich einfach gern das ideal volumen fuer das kerlchen finden;-)
      schaut aber nach 1,5 liter geschlossen aus.
      direkt an der wand klingts ganz gut...
      danke schonmal fuer eure zeit...

      Kommentar

      • knork
        Registrierter Benutzer
        • 18.09.2008
        • 1896

        #4
        ja dann mach doch so. 1,5 l und ab an die wand ... dann kommt der bass auch etwas tiefer. und in cb bauen.
        die sache mit der lautstärke ist immer von vielen faktoren abhängig, deshalb kann man nicht von vornherein sagen, ob die teile im max-pegel ausreichen.
        es kommt ja in erster line auf das persönliche "schmerzempfinden" an.
        dann natürlich auf die raumgröße, den abstand zu den ls usw.
        aber die schmerzgrenze steigt natürlich, je besser das alles klingt. wenn man keine fehler mehr hören kann, weil die lautsprecher gut sind, der raum gut ist und die aufnahme gut ist, dann dreht man automatisch weiter auf (eigene erfahrung).
        aber um den bogen zurück zu deiner anwendung zu schlagen... als rear mit geringem hörabstand passen die teile.
        ...

        Kommentar

        • martinh
          Registrierter Benutzer
          • 04.08.2011
          • 85

          #5
          und wie sieht es mit einem horn aus
          Nur das genie beherrscht das Chaos

          Kommentar

          • Chaomaniac
            Registrierter Benutzer
            • 01.08.2008
            • 2916

            #6
            Was spricht gegen ein BR-Gehäuse mit 3 bis 4 Litern und einer Abstimmfrequenz nicht über 50 Hz?
            Gaaaanz viel Zeug zu verkaufen...

            Kommentar

            • martinh
              Registrierter Benutzer
              • 04.08.2011
              • 85

              #7
              ich denke das der kleine 8ter in einem horn den meisten pegel bringen dürfte und es sieht geil aus
              Nur das genie beherrscht das Chaos

              Kommentar

              • Chaomaniac
                Registrierter Benutzer
                • 01.08.2008
                • 2916

                #8
                Ein Horn bei so einem kleinen Treinber bringt nix.
                Das würde riesig, sollte es im Bassbereich auch noch wirken. Selbiges Problem wie bei zu hoch abgestimmten BR: die Belastbarkeit im Bass sinkt drastisch.

                Das HH Picolino-Gehäuse wäre besser geeignet, fällt aber größer aus als die BR-Variante.
                Gaaaanz viel Zeug zu verkaufen...

                Kommentar

                • sisley
                  Registrierter Benutzer
                  • 17.03.2008
                  • 86

                  #9
                  @chao: 3-4 Liter sind leider aus Designgründen deutlich zu viel. max 1,6 Liter sollten es sein. und bei 1,6 liter ist der Reflex Kanal anscheinend zu nah an der Chassis. das packt die nur bis zu einen gewissen Pegel. geschlossen verhält sie sich ausdauernder...

                  Kommentar

                  • Chaomaniac
                    Registrierter Benutzer
                    • 01.08.2008
                    • 2916

                    #10
                    Das liegt nicht daran, dass die BR-Öffnung zu nah am Chassis liegt, sondern an der zu hohen Abstimmfrequenz!
                    CB ist in dem Volumenbereich wohl die beste Lösung.
                    Gaaaanz viel Zeug zu verkaufen...

                    Kommentar

                    • boxworld
                      Registrierter Benutzer
                      • 28.07.2006
                      • 397

                      #11
                      Hallo zusammen,

                      wenn der "Kleine" Fullrange laufen soll würde ich eine Transmissionline bauen die auf eine Hubbegrenzung bei 60Hz abgestimmt wird (die Berechnung geht mit AjHorn problrmlos). Schallwandbreite 45cm um einen nicht zu dünnen Grundton zu erhalten und einen Hochpasskondensator der unter 60Hz den Hub elektrisch begrenzt.
                      So wäre echtes Fullrange drin...
                      Der Anhang zeigt die Berechnung meiner TML die anstatt klassisch auf Hubbegrenzung aulgelegt ist, das senkt den Klirr im Bassbereich gewaltig.

                      Gruss Marc
                      Angehängte Dateien
                      Coax Hörer

                      Kommentar

                      • Burns
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.12.2008
                        • 1233

                        #12
                        Wenns 1,6 Liter sein sollen wirst du nie wirklich Bass haben. Hab dir 2 Projekte hochgeladen. Einmal 2 und einmal 6 Liter in BR. Bei 6 Liter verträgt der B80 moch immer 10 Watt bei 50Hz. Ihrgendwo hat jeder kl. Chassie seine Gränzen.

                        B80 2 liter gut.BPJ
                        B80 6 liter BR gut.BPJ

                        Ansonsten würde ich ein Horn vorziehen. Dabei wirds jedoch ein gr. Gehäuse. Hab darmals ein paar Tests mit dem FRS8 gemacht, aber siehe selbst:
                        http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=20480

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X