Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Copolymere Polypropylen LS ???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • clooneys
    Registrierter Benutzer
    • 20.03.2006
    • 23

    Copolymere Polypropylen LS ???

    hallo,
    hab da was ganz altes gefunden....und frage mich was von diesen Copolymere Polypropylen LS nach HARBETH zu halten ist!?
    Von HARWOOD erfunden mit HARBETH LF8 MK3 / SHACKMAN T-Typ-MHT u. AUDAX HD12x9
    Wie interessant ist das oder kann man nach heutigem stand sagen das das nix war????
    bitte um rege Beteiligung
  • harry_m
    Registrierter Benutzer
    • 16.08.2002
    • 6420

    #2
    Re: Copolymere Polypropylen LS ???

    Original geschrieben von clooneys
    ...Copolymere Polypropylen LS ...
    ... kann man nach heutigem stand sagen das das nix war???
    Ob die Frage

    "Was ist denn das?!"

    nicht schon an sich als Antwort dienen kann?
    Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
    Harry's kleine Leidenschaften

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 26025

      #3
      Bei einem Metall würde man es Legierung nennen, was soll daran aufregend sein?
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • Timo
        Registrierter Benutzer
        • 22.06.2004
        • 7921

        #4
        hallo,
        so erzeugt man bei einem unwissendem kunden "high tech",

        woah das muss ja was neues sein????


        vergiss den scheiß, das sind ganz "NORMALE" Kunststoffe, im gegenteil das zeugs ist hundsgewöhnlichcher haushaltskunststoff, ......

        ein klein wenig wissen bekommt man bei www.basf.de
        http://corporate.basf.com/de/produkt...wiRTAxQ7bcp051



        gruß timo

        Kommentar

        • BananaJoe
          Registrierter Benutzer
          • 01.01.2004
          • 416

          #5
          Ein CoPo als stinknormalen Haushaltskunststoff bezeichnen, würde ich nicht..

          Der Unterschied vom CoPo zum Homo- PP ist das die Kristallinität geringer ist, was den Kunststoff zäher und elastischer macht. (das CoPo stört die Kristallisation)

          Das Homo-PP ist steifer und fester.


          Also mag man es bei HARWOOD wohl etwas weicher...

          Kommentar

          Lädt...
          X