Alt 14.08.2010, 15:15   #1
Brettl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 113
B200 + TIW 250 oldschool

Hallo alle zusammen,

ich möchte euch gern meine neuen Klangkörper vorstellen.
Im Großen und Ganzen handelt es sich um eine Solo20 mit Subunterstützung. Dabei spielt der B200 auf knapp 20 Liter. Die Trennung erfolgt lediglich über die drei Bauteile der Solo20 Weiche, ohne die optionale Impedanzlinearisierung.
Die beiden TIWs besitzen je ca. 35 Liter geschlossenes Volumen. Geplant ist, sie durch einen Reckhorn A-403 o. ä. anzutreiben.
Im Moment laufen die B200 also noch alleine und werden von einer Rotel Kette, bestehend aus RDV-1050, RC-1070 und RB-1050, mit Musik versorgt.

Zum Gehäuse:
Der Gehäusekorpus besteht aus auf Stoß verleimten 18mm Multiplex Platten, die mit Zebrano Furnier, mit Hilfe der Pressmethode, furniert wurden. Die Front- und Rückwände sind aus 19mm schwarz durchgefärbtem MDF.
Alle Chassis sind versenkt. Um den TIW versenken zu können, habe ich mir eine Schablone aus 4mm starkem Stahlblech für die Oberfräse lasern lassen.
Zum Schluss habe ich das komplette Gehäuse mit 3 Schichten Hartöl versiegelt. Auch das Ölen des MDFs hat gut funktioniert, obwohl die Schnittkanten ohne Ende saugen.

Wie klingt’s?
Das was dieser Breitbänder auch ohne Bassunterstützung von sich gibt, ist einfach nur genial und atemberaubend!
Stimmen waren noch nie so präsent. Die Stimme einer Lou Rhodes (Lamb), einer Stina Nordenstam oder auch eines Ralf Hütter (Kraftwerk) kommt so packend real und direkt rüber, dass kein Auge trocken bleibt. AC/DC und Korn knallen und fetzen als stünden sie direkt im Raum. Man hört Details die vorher nicht da waren bzw. meine alten Wharfedale 9.1 nicht wiedergeben konnten.
Vor allem auch elektronische Musik macht richtig Spaß und wird endlich so wiedergegeben, wie ich es mir gewünscht habe.
Einen Mangel an Hochton kann ich außerdem nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil. Für mich gibt er genau das richtige Maß an Hochton wieder, ohne dabei, selbst bei hohen Pegeln, auch nur ansatzweise angestrengt zu wirken.

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei Falk und Ralle bedanken, bei denen ich die Concorde bzw. die Solo 100 probehören durfte!!

Spielraum für Verbesserungen gibt’s sicher auch noch einige. Angefangen bei der Weiche. Da lässt sich sicher noch bisschen was optimieren. Und natürlich auch am Raum.

Und nun erst mal Schluss der vielen Worte. Ich lass die Bilder sprechen…
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP8942.jpg
Hits:	878
Größe:	72,0 KB
ID:	6703   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP8945.jpg
Hits:	768
Größe:	63,4 KB
ID:	6704   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP8949.jpg
Hits:	1020
Größe:	63,6 KB
ID:	6705   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP8951.jpg
Hits:	945
Größe:	66,0 KB
ID:	6706   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP8953.jpg
Hits:	767
Größe:	85,3 KB
ID:	6707  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP8955.jpg
Hits:	708
Größe:	73,4 KB
ID:	6708  

Geändert von Brettl (26.04.2015 um 23:55 Uhr)
Brettl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2010, 16:26   #2
knork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Löbau
Beiträge: 1.866
die sehen richtig klasse aus...
und das furnier - echt schöne maserung. ich habe mir gestern auch zebrano bestellt.
wie siehts aus? könnte man die sich evtl. mal anhören? dresden ist nun nicht so weit weg...
grüße - jörg
knork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2010, 17:18   #3
angelralle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 1.961
Da hast du wirklich etwas Feines zusammen "gebrettelt"
Die Gehäuse sind sehr gut gelungen.
Ich wünsche dir viele erholsame Stunden damit, hoffentlich kannst du sie auch mal ausfahren, das stelle ich mir durchaus interessant vor.
__________________
Ein Mann braucht eine Insel.
angelralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2010, 18:45   #4
frogger
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2003
Ort: Sauerland
Beiträge: 724
Wunderschöne Lautsprecher und sehr schönes Furnier. Wollte auch erst die Schallwand meiner Concorde in schwarz machen. Ich glaube ich hol das noch mal nach.

Auch die alten TIWs passen super zu den B200. Bin gespannt wie die B200 mit den TIWs kommen.
__________________
Gruß Udo...

Classic 200 Selection TIW300 Downfire BM12s
frogger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2010, 21:30   #5
Pansen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2009
Ort: Südwestfalen
Beiträge: 1.473
Schöne Elektronik und wunderschöne, sehr gut dazu passende Lautsprecher. Eine schwarze Front bietet sich regelrecht dazu an. Ich hab ja auch schon überlegt, 3 mal AL und 1 mal KE - das sähe auch sehr gut aus.
__________________
boxsim-db.de - Datenbank für Boxsim-Projekte
Pansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 02:12   #6
DerAlteDachs
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: NRW
Beiträge: 596
Man kann nur gratulieren ... eine wirklich bildschöner Lautsprecher ist das geworden !
Und da ich eine ähnliche Kombination lange Jahre betrieben habe bzw. etwas erweitert noch betreibe kann ich die klangliche Begeisterung durchaus verstehen

P.S. Am aktiven Part einer solchen Kombi sollte man nicht sparen .... eine Omnes DBC 12 oder (vielleicht noch gebraucht zu bekommende) Thomessen SubwayX mit vernünftiger Endstufe respektive ein HifiAkademieAMP mit DSP-Modul sind für so einen feinen Lautsprecher kein rausgeschmissenes Geld.
__________________
Greets
DaD
DerAlteDachs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 09:43   #7
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.431
Hallo Brettl, du hast PN.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 11:52   #8
Stephan-Strunz
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: bei Paderborn
Beiträge: 368
Hallo Brettl, von mir hast du auch PN
__________________
Fehler im Text sind gewollt und zur Belustigung des Lesers vorhanden !
Stephan-Strunz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 13:15   #9
Brettl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 113
Wow, ich danke euch für dieses sehr positive Feedback!
Das ist quasi mein erstes Visaton Projekt. Bin zwar schon etwas länger dabei aber hab meistens nur mitgelesen

@knork
Klar, die können gern probegehört werden! Die Aufstellung ist aber bei weitem nicht optimal. Die Boxen stehen ca. 3m - auf der längeren Seite des Raumes - auseinander. Der Raum misst aber nur knapp 4x2,5m

@DaD / walwal
Eine (Voll-)Aktivierung kommt irgendwann auf jeden Fall! Das ist eigentlich mein Ziel. HifiAkademie hat da ja ein paar ganz schicke Sachen im Programm. Nur werde ich mir die in den nächsten Jahren als angehender Student nicht leisten können
Von daher muss ich erst mal auf so eine teilweise verrufene Kiste wie den Reckhorn zurückgreifen. Oder eine Behringer Weiche + anständigen Amp. Mal schauen.
Die Basis ist aber da und wird Stück für Stück weiter ausgebaut und verbessert...

Aber bis dahin, kannst du mich gern mal zu dir einladen Jürgen

Gruß
Sören
Brettl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 13:20   #10
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.431
OK, ohne Geld geht nur wenig. Dann teste es mal so, wie geplant. Steigerungen sind später noch möglich.

Der Raum ist etwas klein, und gleiche Breite und Höhe gleich wird heftige Raummoden bei etwa 80 Hz produzieren. Vieleicht dort die Übergangsfrequenz einplanen, sodaß der Pegel eine Senke hat.

Wenn du kommen willst, kein Problem. Ist aber weit. Und noch ist die Concorde passiv.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2010, 23:01   #11
Brettl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 113
Nach der ganzen Euphorie, gibts auch paar Sachen, die mir noch nicht so recht zusagen.
Zum einen, wie Jürgen schon sagte, die heftigen Raummoden im oberen Bassbereich. Eine andere Aufstellung in dem Raum ist leider nicht möglich. Weichentechnisch werde ich mal die Verkleinerung des Hochpass-Kondis von 470µ auf 330µF probieren... Was könnte ich denn dagegen noch tun?

Zum anderen stört mich, dass einem bei einigen Musikstücken die Höhen doch ziemlich aggressiv in die Ohren springen. Ganz fies beispielsweise beim TEE von Kraftwerk. Das hab ich schon besser gehört. U. a. auch bei der Solo100. Was könnte ich denn dahingehend an der Weiche verändern?

Oder gleich mal die Solitude Weiche testen?
Brettl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2010, 08:15   #12
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
probiere doch mal deine box zu simulieren.
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2010, 15:38   #13
angelralle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 1.961
Zitat:
Zitat von Brettl Beitrag anzeigen
Zum anderen stört mich, dass einem bei einigen Musikstücken die Höhen doch ziemlich aggressiv in die Ohren springen. Ganz fies beispielsweise beim TEE von Kraftwerk. Das hab ich schon besser gehört. U. a. auch bei der Solo100. Was könnte ich denn dahingehend an der Weiche verändern?

Oder gleich mal die Solitude Weiche testen?
Der Widerstand parallel zur Serienspule ist bei meiner SOLO umschaltbar zwischen 10 und 15 Ohm, wäre das eventuell ein Denkansatz?
__________________
Ein Mann braucht eine Insel.
angelralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 19:16   #14
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
brettl
ich kenne die dimensionen deiner box nicht,aber wenn du weichenteile hast,könntest du das versuchen...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	b200.jpg
Hits:	291
Größe:	89,9 KB
ID:	6831  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj b200 20ltr.BPJ (19,9 KB, 166x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.

Geändert von jama (29.08.2010 um 20:40 Uhr)
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 20:12   #15
Brettl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 113
Ja Ralle, das wäre wohl ein Denkansatz Ich werd mal bisschen probieren. Vielleicht reicht es schon wenn ich den Widerstand auf 22Ohm erhöhe...

Jama, danke für die Simu! Da ich mich mit Boxsim nicht so auskenne, ist es auf jeden Fall eine gute Basis! Die Gehäusemaße sind übrigens (HxBxT): 105 x 26 x 34cm
Brettl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.