Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.10.2015, 11:53   #61
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Weiter geht es: Welche Deckschicht ist optimal?

(wie oben, als Vergleich)

Spanplatte zu Span + 4 mm Bit + Alublech

250 Hz ....-4 dB
400..........-6
800........-11
1000........-6
1250........-1
2500........-8
3200........-3

Summe 39
35 (400-2500)

Spanplatte zu Span + 4 mm Bit + Fliese

250 Hz .....0 dB
400..........-13
800...........-7
1000.........-3
1250.........-3
2500..........0
3200........+2

Summe 24
26

Erstaunlich! Nur bei 400 + 1250 Hz besser als Bit + Alu. Vermutlich durch deutlich höhere Steifigkeit und Gewicht

Spanplatte zu Span + 4 mm Bit + 5 mm HDF

250 Hz ....-2 dB
400..........-9
800..........-7
1000........-6
1250........-4
2500........-3
3200.........0

Summe 31
29

Bei 400 + 1250 etwas besser als Bit + Alu

Gemessen wurde auch die absolute Dämmung der Spanplatte: 400 Hz: 31 dB, 3000 Hz 51 dB

Das ist ähnlich wie picos Werte. Ab 3000 Hz wirkt das Sandwich nicht mehr, zum Glück reicht Spanplatte schon aus. Wenn der Schalldurchtritt als reiner Klirr interpretiert wird (gewagt), sind das 0,3% Klirr, unhörbar. 30 dB wären dann 3% und hörbar.

Geändert von walwal (11.10.2015 um 12:48 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 11:57   #62
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
4 mm Bit = 2 x 2mm Rechorn Alubutyl?
Hast du auch mit 2 oder 4 mm "pur" gemessen? "+ Alu" heißt ja 1mm Aluplatte extra drauf, richtig?
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 12:06   #63
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
4 mm Bit = Bitumen (nix Butyl), wenn nicht anders beschrieben ist Alu immer 1 mm Blech. Wenn das Alubutyl kommt, messe ich 1 und 2 Lagen ohne zusätzliche Deckschicht. Es ist ja erwiesenermaßen schlechter als Bitumen und das Gepampe soll ja vermieden werden.

Aus meiner Sicht ist 4 mm Bit + Alu der Sieger, andere Deckschichten sind schlechter.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 13:22   #64
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Gestern habe ich mal versucht, das Butylkautschuk abzulösen - über mangelnde Haftung kann ich nicht klagen.

Das scheint die gleiche Masse zu sein, die als dauerelastische Dichtmasse oder selbstverschweißende Klebebänder verkauft wird.

pico (Hifi Selbstbau) ist kein Fan des Alubutyl:

".....das Problem bei Alubutyl ist:
- Butyl gibt es nur bis ca. 2 mm Dicke (+ 0.2 mm Alu)
- Butyl hat eine geringere Dichte
- Butyl hat eine geringere Dämpfung
- Butyl ist bei Raumtemperatur deutlich biegeweicher
- Alubutyl ist recht teuer

Der Vorteil von Alubutyl ist:
- wird bei tiefen Temperaturen nicht spröde (im Auto im Winter sehr wichtig)
- lässt sich leicht schneiden und auch krummen Konturen anpassen

-> beides ist für ein ebenes Lautsprechergehäuse im Wohnzimmer irrelevant

Für 0.8mm dünne Autotüren aus Stahl (20-fach höherer E-Modul als Holz) klappt das sehr gut, für >= 13 mm dickes Holz ist dasselbe Material viel zu weich/dünn! In die Biegesteifigkei t des Trägermaterials geht die Materialstärke ^3 ein, der E-Modul aber nur linear (B proportional zu d^3 * E).
-> 0.8mm Stahl = 107.5 Nm
-> 13 mm Holz = 24167 Nm
-> 5mm Bitumen = 125 Nm

Damit ein Dämpfungsmaterial gut wirkt muss seine Biegesteifigkeit idealerweise bis zu 1/10 der Biegesteifigkeit des Trägermaterials haben. Ist das Dämpfungsmaterial zu "weich" kann es dem Trägermaterial keine Energie entziehen. Daher ist 2 (+0.2)mm Alubutyl auf 13 mm Holz deutlich weniger wirksam als der von uns empfohlene Aufbau mit 5mm Bitumen und 1 mm Alublech.... .

Gruß Pico"
Moin Jürgen,

was Pico da schreibt, ist irgendwie falsch, Alu-Butyl gibt es durchauc in 4mm Stärke!
-> http://www.ebay.de/itm/STP-BOMB-1-Ma...3D131385374833

Und ob es nun erwiesener Massen schlechter oder besser als 4mm Bitumen ist, weis ich nicht.
ICH bin damit immer gut gefahren, der Klopftest reicht mir, um zu zeigen das es wirklt!
Es kebt supergut, stinkt kaum, wirkt, was will man mehr - nagut, 1mm Alublech draufkleben

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 13:41   #65
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Hallo Jörn, pico sieht das zu negativ. Meine bisherigen Messungen haben gezeigt, dass es doppelt ohne zus. deckschicht fast so gut ist wie Bitumen-SW, mit Deckschicht etwas schlechter.

Ich halte das für eine Alternative zum Schmelzen und Stinken (und heute Brandblase).

Das velinkte Produkt enthält Bitumen und Butyl, ist aber sehr teuer.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 13:44   #66
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.303
Hui, das Zeug ist aber teuer im Verglich zum Reckhorn Produkt! Fürs gleiche Geld kannst das Reckhorn 2mm ja 5-fach kleben

Leider ist das 2,5er noch nicht eingetroffen Jürgen...

Hab auch noch ne Idee für eine dünne Deckschicht, Alu-Dibond, ist ne Sandwichplatte aus Polyethylen mit jeweils einer 0,3mm Alukaschierung oben und unten. Sende ich dir was mit. 20x20cm als Platte?

Gruß Nils
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 13:49   #67
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Ist ok, 15 x 20 reicht auch aus. Aber Deckschicht muss verklebt werden auf das Alubutyl. Wenn das nicht völlig glatt ist, wird es schwierig. Ich denke, wenn Alubutyl, dann ohne Deckschicht, sonst ist das einfache Verfahren weg.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:03   #68
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.303
Ja da hast du recht, müsste man mit einem PU-Kleber oder ähnlich aufkleben.

Dachte auch eher daran das du die Deckschicht mal auf dem Bitumen testen kannst, da duch den Sandwich-Aufbau vielleicht nicht so einen "Einbruch" bei einer bestimmten Frequenz entsteht.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:11   #69
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Gibts Butyl ggf. als doppelseitig klebend? Das würde einiges vereinfachen...könnte man stapeln, bis man die gewünschte stärke hat + beliebiges Material oben aufdoppeln.

Bei Alubutyl würde ich zuerst die beiden Aluseiten untereinander verkleben (das Alu hierzu vielleicht noch grob mit nem 40..80er Schleifpapier anrauen) - dann einseitig die Schutzfolie ab + auf Holz. Danach die andere Schutzfolie ab und beliebiges Material. So hat man dann auch gleich 2x2 bzw. 2x2,5 mm an Butylstärke
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:25   #70
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von AlphaRay Beitrag anzeigen
Gibts Butyl ggf. als doppelseitig klebend? Das würde einiges vereinfachen...könnte man stapeln, bis man die gewünschte stärke hat + beliebiges Material oben aufdoppeln.

Bei Alubutyl würde ich zuerst die beiden Aluseiten untereinander verkleben (das Alu hierzu vielleicht noch grob mit nem 40..80er Schleifpapier anrauen) - dann einseitig die Schutzfolie ab + auf Holz. Danach die andere Schutzfolie ab und beliebiges Material. So hat man dann auch gleich 2x2 bzw. 2x2,5 mm an Butylstärke
Die Matten OHNE Alu gibt es bis 5,5mm bei eBay...
ICH wurde dann GUTES Doppelseitiges Klebeband nehmen und 1 - 2mm Alublech....
Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 16:42   #71
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Die vorläufige Hitparade:

19 mm Span............................ 0 Punkte
+ 4 mm Bitumen.....................12
........................+ 8 mm Fliese.24
........................+ 5 mm HDF...31
........................+ 1 mm Alu....39

4 mm Butyl + 1 mm Alu...........33

Es folgen noch eine und 2 Lagen Alubutyl 2,5 mm, ev. plus verklebte Deckschicht.

Geändert von walwal (07.10.2015 um 17:50 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 09:26   #72
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Schaut doch schon gut aus...Butyl pur mit eigenem Alu wäre ja schon interessant Vor allem dann zu sehen was die 1 mm Zusatzalu bringen. Bei den 4mm hast du das nicht gemessen?
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 09:45   #73
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.303
Doch hat er

Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Aber ich habe (jetzt ) einen Klumpen Butyl auf Lager der wurde zu einem Sandwich gepresst (19 mm Span + 4 mm Butyl + Alu) und gemessen:

250 Hz ....-3 dB
400..........-4
800..........-9
1000........-7
1250........+1
2500........-8
3200........-3

Summe 33

Fazit: Bitumen + Alu wirkt etwas besser als Butyl + Alu.
Pico hatte also Recht.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 10:10   #74
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Ja ne..ich mein jetzt in der Hitliste. Da gibt nur:
"4 mm Butyl + 1 mm Alu...........33"

Aber kein 4mm Butyl nur mit eigenen 2 x 0,1 mm Alu - ohne 1 mm Alu extra
Ob sich halt der Aufwand lohnt mit Extra-Kleber und Aluplatten holen, sägen, uswusw... Wenn z.B. 2 x 2,5mm Alubutyl fast an 2 x 2mm Alubutyl + 1mm Aluplatte kommt - dann kann man sich die Schweinereien mit der Aluplatte sparen
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 10:25   #75
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.303
Ach das meinst du, OK
Ja das 2,5er habe ich gestern noch los schicken können. Ich denke eine bzw. 2 Schichten davon mit je eigener 0,1mm Aluschicht bringt schon ne Menge und ist super schnell und easy verarbeitet... aber die genauen Messungen kommen ja bald
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.