Alt 19.08.2005, 11:01   #16
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.646
@ We-Ha

Pinsel und Hammerschlaglack hab' ich noch nie probiert. Mit der Rolle bin ich ganz zufrieden. Aber klar, ich kann mir vorstellen, dass eine "geblasene" Oberfläche schon ein Optimum ergibt, leider hab' ich nicht die Möglichkeit für sowas.

Schöne Grüße,
Fosti
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 19:46   #17
Wolfram 2
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2002
Ort: Koblenz
Beiträge: 182
Wolfram 2 eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat: "Wo liegen da die Probleme? ich hab damit eigentlich ganz annehmbare Ergebnisse erzielt..."

Ganz einfach, ich habe sowohl ein Päärchen meiner Hausboxen so gestrichen (mit dem Pinsel und keine Probleme mit Farbverläufen) als auch zwei meiner PA Boxen. Bei den PA hatte ich vorher mal Hammerit mit vorherigem Grund aufgetragen und das hielt nix aus. Dagegen hält das Bauhaus-Zeugs sehr viel aus, aber ich habe leider keinen Vergleich mit Warnex ziehen können... das ist aber auch noch mal teurer (19€/kg).

Greets, Wolf
Wolfram 2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 19:49   #18
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.781
Hallo,

ich habe natürlich originalen Hammerite - lack hier.... - war ja irgendwie klar...
Also werde ich ein Probebrett lackieren, und wenn es mir gefällt, werde ich Hammerschlaglack nehmen; ansonsten Lasur...

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2005, 20:47   #19
LANDO
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: HAMM
Beiträge: 2.109
LANDO eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hallo

Hammerschlag, Rolle und Pinsel--> vergiss es. Ein "echter " Hammerschlag erhält seine gewollten Benetzungsstörungen von einem Silikonölzusatz. Wenn der Lack, also auch das Öl nicht fein verteilt durch eine Becherpistole gesprüht wird entstehen nur maximal moderate Ergebnisse.

Mein Tip: Benutze einen 2 K Strukturlack (und nicht Heimwerker Suppe ala Hammerit). Schick mir Deine Adresse per P.N. und ich schick Dir mal kostenlos 2 Kilo ausgezeichneten Strukturlack, der sich wunderbar mit der Rolle aufbringen läßt.


MfG LANDO
LANDO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2005, 09:11   #20
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.781
Zwischenergebnis...

Moin,

jetzt möchte ich Euch mal berichten, wie es geklappt hat mit dem Hammerschlaglackieren

Also, wie Fosti hier schon geschrieben hat; Grundieren und Rollen ist kein Problem! - Auch wenn Anderes behauptet wird!
Der Berater bei Hornbach meinte, es sei wohl sogar leichter, damit eine gleichmäßige oberfläche hinzubekommen als mit normalem Lack, weil der Hammerschlaglack sich zusammenziehen würde und dadurch Ansätze oder Ähnliches verschwinden...
Ausserdem habe ich den Lack, der mir versprochen wurde, doch nicht bekommen - Danke schön dafür, .......... ! - und es sollte endlich weitergehen.
Also nach Anleitung erst Grundiert, dann angeschliffen und dann 2x dick innerhalb von etwas über 2 Std gerollt.

Hätte ich vorher an den Gehäusen die Stoßkanten besser abgeschliffen, würde es wohl noch besser aussehen

Hier ist also das Ergebnis:



Ich denke, Hammerschlaglack ist eine nette Alternative zu Granitpampe oder so - mir gefällts jedenfalls!!

Danke Euch für Eure Ratschläge!

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2005, 19:35   #21
broesel
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Gut Dünken (Stromkreis)
Beiträge: 4.337
Ja Mist jetzt mit den Kanten. Hätts'te vorher was gesagt, wären wir mal mit dem Bündigfräser nibbergemacht.

Sonst aber ganz schick, der Hammer.
broesel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2005, 19:38   #22
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.781
@ broesel:

Die nächsten Gehäuse werden bestimmt gebaut

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2005, 20:41   #23
istec1003
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Oben, bei Mutti...
Beiträge: 577
Wat hassu jetz für Lack und Rollen genommen? Irgentwat besonderes?
istec1003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2005, 07:24   #24
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.781
Hallo Istec,

ich war im Hornbach und habe die Hausmarke gekauft; sowohl Grundierung als auch den Lack. Die rolle ist eine aus der Gruppe "1" - geeignet für Farben und Lacke....
1x grundiert, geschliffen und 2x gestrichen....

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2005, 14:41   #25
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.646
Sieht doch Klasse aus!

Arbeite auch gerne mit Hammerschlaglack. Der einzige Trick beim Rollen ist wirklich nicht zu lange zwischen den einzelnen Anstrichen zu warten.

Viele Grüße,
Fosti
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2005, 16:51   #26
x-sphere
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2003
Ort: LK Celle
Beiträge: 103
Hallo Jörn,

Sieht sehr gut aus dein Ergebnis.
Bin am überlegen den auch zu nehmen.
Welchen Farbton hast du verwendet ?
x-sphere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2005, 16:54   #27
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.781
Hallo x-sphere,

die Farbe heißt "perldunkelgrau" und ist wie gesagt von Hornbach...

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.