Alt 14.02.2019, 21:43   #31
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 741
ah sehr gut dann bleiben die ja am leben
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 00:27   #32
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.298
so lassen !
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	f-gang.jpg
Hits:	118
Größe:	79,6 KB
ID:	39596   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	weiche.jpg
Hits:	112
Größe:	30,7 KB
ID:	39597  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Palisander 04 WSP26S AL170 TI100 KE25SCWG - jm2.BPJ (147,0 KB, 55x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 00:37   #33
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 666
Der WSP26S, endlich wieder jemand der diese Hammer Chassis (auch sein kleiner Bruder) zu schätzen weis. Wünsche gutes Gelingen
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 11:07   #34
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 342
Hi jama und einen sonnigen guten Morgen

die letzte Verfeinerung... TRES CHIC MERCI BEAUCOUP!

Ich denke, damit steht fest, dass die Gehäuse auch genau so gebaut werden können, dass es eine mögliche Lösung geben wird. (Über-)Nächster Schritt ist für mich das Probehören, will ungefähr wissen, was mich erwartet, bin neugierig, wie sich die Chassis, deren Qualität und Leistung in den letzten dreissig Jahren verändert haben. Und bis dahin wird noch ein wenig am Gehäuse gefeilt, möchte einen Rahmen für eine abnehmbare Rückwand einsetzen, die dann auch die beiden Weichen aufnehmen wird. Werd irgendwie grad ein wenig... hibbelig

@Andi: Und aus dem Grund werden die Pyramiden bei mir auch Bestand haben - danke!
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 00:33   #35
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 713
Hallo,

@jama: deine Änderungen am elektrischen Bandpass vor dem TT sind nicht unbedingt zielführend.
Die AJHorn Simulation des WSP26S im Bandpass mit Weiche: schwarz meine Auslegung mit 6,8m/1130µ, rot dein Vorschlag mit 6,8m/1410µ + 82µ extra: das produziert eine Überhöhung bei 80Hz, die ich da nicht sehen möchte, auch wenn es nur 1dB ist.



Freundliche Grüße Ralf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Palisander_AJH_11.png
Hits:	286
Größe:	24,9 KB
ID:	39621  
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 01:25   #36
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 342
Hi Ralf

die Änderung bringe ich gleich (wieder) rein. Irgendwann beim Experimentieren hatte ich mit 3*470 ein für meine Augen besseres Ergebnis erzielt, hatte die dann stehen lassen. Allerdings ist von DEM Stand nicht mehr allzu viel da Kanal-Länge wird auch angepasst auf die 50Hz-Abstimmung
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 18:33   #37
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.298
@pulsar
gestrichelt ohne den 82uF, an dem f-gang ändert das nicht viel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	elect.jpg
Hits:	83
Größe:	59,6 KB
ID:	39630   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	f-gang.jpg
Hits:	77
Größe:	64,7 KB
ID:	39631  
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 00:20   #38
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 342
...wieder ein Stückchen weiter

Hi zusammen

gestern waren meine bessere Hälfte und ich im Werk probehören. Meinen herzlichen Dank an Visaton, respektive Herrn Lindner für die wirklich nette Betreuung und Unterstützung - auf Ihr Angebot werde ich beizeiten gerne nochmal zurück kommen Viele Grüße nach Haan! Und meinen Dank an Yoogie, der geholfen hat, durchs Programm zu führen, uns auf Details aufmerksam gemacht hat

Unvoreingenommen sind wir in einem richtig schmucken Hörraum empfangen worden - kein Vergleich zum alten. Hier macht Hören richtig Spaß, gelungene Atmosphäre. Auf dem Plan standen für mich, da ich wirklich nur die markanten Unterschiede zwischen einzelnen Chassis kennenlernen wollte, insofern auch keine Boxen / Bauvorschläge, die vielleicht direkt miteinander konkurrieren würden. Musik hatte ich jede Menge mit dabei, quer durch alle Richtungen, gehört haben wir: Acapella (Intermezzo), prägnante weibliche Stimmen (Suzanne Vega, Anastacia), männliche Stimmen (Michael Bublé, Leonhard Cohen, Sting), fetziges (New Model Army), Live-Aufnahmen (U2). Die übrigen Scheiben sind ungehört wieder mit heim, ich hätte mich sonst übers Wochenende einschließen lassen müssen MIR wäre es ja Recht gewesen, aber... irgendwie wollten die den Schlüssel nicht herausrücken

Begonnen haben wir mit Atlantis und AtlantisWG. Hier hat sich für mich im Vergleich relativ schnell herausgestellt, dass das WG eine echte Bereicherung sein kann, es steht fest auf meinem Plan! Für den Fall, dass es doch nicht zu unserem Wohnzimmer passen sollte, werde ich durch einen passenden Unterbau eine Austauschmöglichkeit auf die KE ohne WG vorsehen. Die Möglichkeit, beide Varianten direkt nebeneinander zu hören, finde ich jedenfalls RICHTIG wertvoll!

Danach kamen im Wechsel VIB170BP, AtlantisWG, Symphonie und Classic 200GF ans Spiel. Beeindruckend ist die Tiefe der VIB - wenn ich das mit meiner Palisander erreiche, bin ich happy, mein Bandpass mit dem WSP26S steht also auch! Ganz unten hätte vielleicht noch etwas kräftiger sein dürfen, an der Stelle werde ich Walwal´s Vorschlag im Hinterkopf behalten, den WSP vielleicht sogar zu aktivieren – mal schauen, ausschließen möchte ich es nicht mehr! Einziges Manko, finde ich, für meinen Geschmack liegt die Bühne irgendwie zu weit hinten, ich denke, dass AL170 und KE ein wenig Unterstützung in der Mitte benötigen.

Damit sind wir bei TI100 und AL130 – sie klingen unterschiedlich, aber irgendwie auch wieder sehr nah beieinander. Möchte da keinen wirklich zum Favoriten erklären. Klar, es hängt extrem von Abstimmung und Einhausung ab. Vermisst habe ich bei Atlantis und Classic in diesem Bereich jedenfalls nichts – also bleibe ich beim TI.

Überraschend fand ich die G20, ich habe der kleinen Kalotte, ehrlich gesagt, nicht so viel zugetraut… Aus dem Bauch heraus denke ich, passt zum TI allerdings besser die KE. Vielleicht packt es mich mal irgendwann in weiteren 30 Jahren, eine Variation in DSM50/DSM25 oder G50/G20 zu bauen – wer weiß

Zum guten Schluss haben wir „außer Konkurrenz“ noch die Atlas gehört, war zu neugierig, wie „groß“ klingen kann. Schon fein… Kann jetzt auch die Fraktion unter Euch verstehen, die DSM50/DSM25 mögen
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 00:22   #39
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 342
Also kann es jetzt bei bestehender Bestückung an die Ausarbeitung der Details gehen. Im Volumen hab ich noch einen Fehler (Kanal zu 100% zum BR gerechnet), und Weichen und Terminal wollen auch untergebracht sein.

Bei den Terminals ist mir eins aufgefallen - die einfachen preisgünstigen sind alle versenkt in Taschen untergebracht, so dass man die Box gefahrlos auf den Rücken legen kann (wäre funktional mein Favorit), die teureren exklusiveren schauen alle von der Rückwand in die Luft - finde ich ein bisschen bruchgefährlich - vernachlässigbar oder sollte man ein Auge darauf werfen?
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 01:17   #40
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.748
Mit der Atlas Kompakt MK5 wurde auch das Schlagzeug richtig groß

Bei den Terminal meinst Du beim „in die Luft schauen“ die Modelle mit Polklemmen?
Das kann man auch stabil lösen. Die Platte in eine Tasche versenken ( eine Tasche fräsen in Materialstärke der Terminalplatte) und die Bohrungen für die Polklemmengewinde einbringen. Dazu braucht man aber Terminals mit entsprechend langen Gewinden. Dann nimmt die Terminalplatte und die restliche Rückwand jede Kraft auf. Genau diese Lösung haben meine Atlantis WG. Kann ja mal Bilder davon machen.

Gibt es schon: http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...0&postcount=17
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 01:24   #41
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 342
Verstehe... ja genau das meine ich - gerne Bilder! Bin aber noch nicht auf die Idee gekommen, Rückwand und Trägerplatte mit den Polklemmen zu vereinen. Die Elektriker in unserer Firma haben mich bei unseren Anlagen lange drauf getrimmt, keine Steckverbinder nach außen über eine Gehäusekontur überstehen zu lassen - deswegen die Frage... Ich WÜRDE die Polklemmen ja gerne versenkt einlassen, aber so eine 45° Anordnung halte ich auch nicht für trivial zu fertigen. Die Polklemmen, die ich mir für meine Pyramiden geholt, aber noch nicht eingebaut hab, haben Gewinde grad lang genug für die "regulären" Trägerplatten...
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 11:04   #42
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.617
Bei LS würde ich mir wegen überstehenden Polklemmen keinen Stress machen.

Es sei denn, die LS stehen frei und der Sohn hat ein Gefährt, mit dem er um die LS rumsaust.

Ti oder Al wird schon seit Jahren ohne Ergebnis diskutiert. Auf gleichen Frequenzgang entzerrt und im Nahfeld werden die absolut gleich klingen. In der Praxis bündeln sie anders und die Ti klirren bei tiefer Trennung mehr. Da sind Optik und Preis relevanter. Ti und Ke-WG geht optisch gar nicht, es sei denn, man macht das WG kleiner.

Die VIB 170 BP ist exotisch (ich drücke mich zurückhaltend aus). Nicht mein Ding, und ja, die G 20 ist prima, wenn man nicht zu tief trennt.

EDIT: Aber das wurde ja schon alles erwähnt.

Geändert von walwal (10.03.2019 um 11:29 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 11:10   #43
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.748
Oder man will sie auf der Rückseite liegend transportieren.
Will ich aber nicht. Und soviel Platz nach hinten hat man immer zur Wand wenn sie im Raum stehen.

Hier die Taschen in der Atlantis Rückwand:





Ich weiß nicht, ob Du darauf geachtet hast, in der Atlantis WG bei Visaton sind die eckigen
BT 95/75 Terminals auch versenkt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG5747_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	148
Größe:	53,0 KB
ID:	39853   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG5748_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	153
Größe:	66,7 KB
ID:	39854  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

Geändert von yoogie (12.03.2019 um 08:57 Uhr)
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 12:23   #44
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.329
Ein größerer Ausschnitt von z.B. 10x15cm in der Rückwand, das Ganz mit schöner Fase und dann von innen ein weiteres Brett mit z.B 14x19cm aufgeleimt in das dann die Polklemmen/Terminals eingebaut werden stelle ich mir auch ganz schick vor. So hat man das Ganze schonmal in Materialstärke von 18-19mm eingerückt...
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 14:16   #45
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.617
Oder man baut ein Weichenfach, (was immer günstig zum Abstimmen ist) und montiert das Terminal in dieses, Deckel drauf und die Kabel durch einen kleinen Ausschitt leiten.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.