Alt 09.09.2020, 18:30   #16
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 4.035
Zitat:
Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
Ist schon cool, was man mit dem Programm REW und DCX2496 oder miniDSP alles machen kann.
Nur das Entscheidende, das können sie nicht, nämlich einem das Denken abnehmen....
Wenn man nichts weis von tsp, Bündelung und abstrahlverhalten, Energie Frequenzgang etc, dann reißt die beste Elektronik nichts raus.....
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 00:33   #17
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.442
Zitat:
Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
Ist dieses Bild bei Dir zu Hause mit den Verstärkern?

Ich habe mal reingeschaut und ein bisschen mein Senf dazu gegeben.
Deine Simu sieht sehr gut aus, ich hatte auch etwas hin und herprobiert, ist aber nicht so gut wie Deine geworden. Aber Versuch macht klug
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Megamonitor.BPJ (60,3 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 02:28   #18
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.442
Zitat:
Zitat von jido74 Beitrag anzeigen
.....was hat der Taschenrechner sich nur dabei gedacht ....
Ist bestimmt ein Pentium 60 Prozessor drin, die hatten nämlich einen Rechenfehler.
Intel gab darauf ein fast lebenslanges Umtauschrecht.



http://www.khd-research.net/Tech/Com...PBug_Jokes.txt
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 20:43   #19
jido74
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Wachtendonk
Beiträge: 120
Danke für die Teilnahme !

@ Timo ... liege ich richtig wenn ich vermute das du meinst das ich die Chassis alle auf Achse installieren soll !? Habe ich ja in der letzten Simo schon geändert...und auch je den zweiten TL 4 und TL10 rausgenommen ...das würde eh nicht alles auf die Front passen .....

@ jhohm... Wieso bist du über mein Unwissen überrascht ...ich komm vonne Hauptschule :-). Wo kann ich den was gescheites erfahren, was mich erleuchtet?
Toll wär für solche, mit gefährlichem Halbwissen ausgestattete, Typen wie mich so ne Art Grundkurs für Boxenbauer ... leider kenne ich niemand der sowas anbietet ... ich würde gerne Teilnehmen !Nur lesen in Büchern ohne praktische Beispiele ist nicht ganz das Wahre...glaube ich .... darum bin ich froh das es dieses Forum gibt !!!

Ich weis jetzt auch woher ich die 10mm hub von den TL 10 habe ....
Bei der Reparatur von dem einen defekten TL10 wurde der am Ende geprüft ….O Ton aus der Werkstatt : Der LS macht jetzt wieder +/- 10mm Hub ohne Störgeräusche!
Zwei Fragen dazu : habe ich das jetzt richtig …. Diese Aussage beinhaltet nur das die Membrane den angegebenen Hub macht ohne das dabei bewertet wird ob das Akustische Ergebnis dabei verzerrt !? und Teil zwei der Frage … sind die 10mm die Strecke zwischen +Max Hub und –Max Hub ….oder macht das Chassis 10mm in Richtung + aus der Nulllage und auch 10mm Richtung – aus der Nulllage ?

Danke für die Volumen Vorschläge …
Werde Morgen mal ne MDF Platte in der entsprechenden Größe besorgen um mir die Chassis mal drauflegen zu können ….so hab ich ein Besseres Bild von den Dimensionen ? bin ja leider auch nicht befähigt CAD zu beherschen ?
__________________
Der Guido
jido74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 21:03   #20
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.189
Zitat:
Zitat von jido74 Beitrag anzeigen
bin ja leider auch nicht befähigt CAD zu beherschen ?
Hat bei mir auch eine Weile gedauert, benutze es auch nur an der Oberfläche von dem was es kann, aber es hat mir schon sehr oft weitergeholfen. Nur Mut, einfach reinknien.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 23:15   #21
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 551
Zitat:
Zitat von jido74 Beitrag anzeigen
Werde Morgen mal ne MDF Platte in der entsprechenden Größe besorgen um mir die Chassis mal drauflegen zu können ….so hab ich ein Besseres Bild von den Dimensionen ? bin ja leider auch nicht befähigt CAD zu beherschen ?
Hi Guido

CAD ist schön, klar, aber wenn man keins hat... Vor Umzügen haben wir früher unsere Möbel in 1:10 o.ä. aus Papier ausgeschnitten, und in nem entsprechend aufgezeichneten Rahmen geschoben, bis es gepasst hat - geht auch - schaut nicht anders aus, als auf nem TFT Wenn es nur um „passt“ und das Erscheinungsbild geht - warum nicht mal konservativ?
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 23:33   #22
horr
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 1.766
Arbeite mit CAD seit mehr als 30 Jahren (ACAD), wenn auch nicht in der 3D konstruktion, -falls jemand ne Frage hat.

Grüße
Christoph
horr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 11:10   #23
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 4.035
Zitat:
Zitat von jido74 Beitrag anzeigen
Danke für die Teilnahme !



@ jhohm... Wieso bist du über mein Unwissen überrascht ...ich komm vonne Hauptschule :-). Wo kann ich den was gescheites erfahren, was mich erleuchtet?
Toll wär für solche, mit gefährlichem Halbwissen ausgestattete, Typen wie mich so ne Art Grundkurs für Boxenbauer ... leider kenne ich niemand der sowas anbietet ... ich würde gerne Teilnehmen !Nur lesen in Büchern ohne praktische Beispiele ist nicht ganz das Wahre...glaube ich .... darum bin ich froh das es dieses Forum gibt !!!
Moin Guido,

Du verstehst da irgendwas falsch; wer schreibt
Wenn man den Hub vom TL10 auf 5mm ändert …ändert sich am FG garnix …. Oder gucke ich falsch !?
Und … Wer hat gesagt das ich die Chassis genau so anordnen will wie bei dem JBL Monitor ??? Ich hab nix davon gesagt ! "
hat als eine etwas unangenehme Aussenwirkung, dass wirkt halt sehr von oben herab geschrieben... - und wirkt damit nicht gerade wie jemand, dem man gerne hilft....

Gerade lesen in Büchern hilft, und "Grundkurse" für Boxenbauer gibt bzw gab es , zumindest früher, die Termine wurde regelmässig in den beiden Zeitschriften zu dem Thema angekündigt; überhaupt ist die regelmässige Lektüre der HobbyHifi eine gute Möglichkeit, zu lernen.

auch eine Suche nach "lautsprecher bauen grundlagen" fördert eine Menge gute Links hervor. Auch das Lesen hier im Forum hilft; es gibt auf der Seite von Visaton auch etliche Grundlagenartikel, ebenso bei Hifi-Selbstbau (kostenpflichtiges Abo) uvm...
Nur, lernen musst Du schon selber, dass kann niemand für Dich erledigen!

Und gerade, wenn es um solche Oldtimer geht, muß man sich doppelt tief einarbeiten; der Umgang mit einem Messprogramm ist dann auf jeden Fall Pflicht, warum, habe ich schon weiter unten erklärt...

Wenn das Alles zu viel ist - was ja nicht schlimm ist - dann ist es das Beste, einen der vielen Hundert Bausätze zu kaufen, egal ob nun von Visaton, einen Vorschlag der HobbyHifi oder etwas aus dem Internet...

Und kurz zu den ganzen Simus hier; auch ein TL4F benötigt ein Volumen; gegau wie die TL10.....
Mit anderen Worten, sowohl Deine als auch die vom markus erstellten Simus sind leider falsch....( die von Ubix leider auch!)

Ich hoffe Du hast noch nicht angefangen, zu bauen, bzw beim Bauen gemerkt, dass da was nicht stimmt...
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 09:21   #24
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.739
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
Das ist kein Problem, aber ich würde je nur ein chassis Pro Seite nehmen.
Als vierweger wird das auch was.


5 Liter tl4
20 Liter tl10
Ab 100 Liter tl15.
Wenn du die TSPs hast könnte ich eine geile BR-Abstimmung machen, ansonsten CB, aktiv entzerrt.

Dann noch zwei Behringer dazu und vier Stereoendstufen.
Vorverstärker als Eingang und dann sollte es was werden.

Aber vergiss die Anordnung vom Bild.

Gruß Timo

ich zittiere mich selbst, die Literangaben sind geschätzte Werte da ich die beiden TL4 und TL10 selbst sehr gut kenne, mit beiden habe ich lange experimentiert, mit dem TL10 habe ich über jahre immer mal wieder was gemacht.

ich versuche mal die Ideen zu kanalisieren.
1. Sinnhaftigkeit der Chassisauswahl: Der Hochtöner schafft einen Maxpegel so an die 110 dB, der Mitteltöner auch, der TL10 schafft als Grundtöner 120 dB und die beiden Bässe dann weit über 120 db im Oberbass, ... und schon da sieht man dass das Konzept keinen Sinn macht, ... deswegen habe ich gleich vorgeschlagen von jedem Chassis nur eines zu nehmen und in ein Standgehäuse zu packen, analog Atlas MKx.
Da ist fast egal ob Bass oben oder Bass unten.

2. zu den TSPs komme ich noch, aber die Chassis sind eher keine Hifichassis sondern auf Wirkungsgrad gezüchtete PA-Chassis, ... sprich, und das sieht man sehr deutlich am TL10, braucht extrem wenig volumen um richtig laut zu spielen, dieser produziert aber dann kam Bass und schon gar keinen Tiefbass, ähnliches gilt beim TL15, dieser ist im Oberbass sehr laut und hat leider kaum Tiefbass, dies muss über die Weiche korrigiert werden, spätestsns jetzt ist der TL15 fehl am platz, denn korrigiert kann er nicht mehr als ein moderner TIW300, und dann kommt noch dazu dass ein TIW300 im 50 Liter BR mehr kann als ein TL15 in einem 300 Liter-Gehäuse. die TSPs kommen nun ins Spiel. um sehr tief zu kommen würde man ihn in BR packen und um sehr tief und laut zu kommen müsste das BR-Rohr groß und dadurch auch sehr lang ausfallen, ... alles in allem würde ich die Kombination soooo nie auswählen, ...

3. heutige Chassis können im Maxpegel deutlich mehr,
HT, eine KE25 im Waveguide ist schon richtig laut, deutlich lauter als das Vorkriegsmodell
MT, als Mittelton würde ich heute den TL4 nicht mehr einsetzen, schon bei wenigen Watt wird die sehr kleine Spule verbrennen und dann war es mit dem tollen Chassis, ein AL130M kann da deutlich mehr, und dann passt aber der TL4 nicht so richtig ins Bild und der TL15 schon gar nicht mehr.

Eine richtig geile Kombination wäre der TL10 kombiniert mit der KE25 im Waveguide. der Maxpegel wäre deutlich über 110 dB und drunter fehlt dann ein mächtiger Sub, oder mehrere, denn diese Pegel schaffen nur ausgewachsene Subs.

Vergiss den Megamonitor!
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 09:55   #25
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 4.035
Hallo Timo,

ohne jetzt Dein Wissen in Frage zu stellen; aber soll Laute geben, die NICHT bis zum Ohrenbluten den Pegel hochschrauben.........*

Ausserdem ist es eher wahrscheinlich, dass ein Bassimpuls pegelmässig nach oben explodiert, als ein Hochtonimpuls - spektrale verteilung des Leistunganteils bei Musik - von daher sind grössere Reserven im Bass durchaus von Vorteil.

Letztendlich ist Alles geschmackssache, DIE Wahrheit gibt es zum Glück nicht!

* ich höre max Durchschnittspegel von 70dB am Hörplatz, Entfernung zu den Boxen sind 2,5m. Alles Andere wird mir unangenehm!
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 11:04   #26
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.739
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Hallo Timo,

ohne jetzt Dein Wissen in Frage zu stellen; aber soll Laute geben, die NICHT bis zum Ohrenbluten den Pegel hochschrauben.........*

Ausserdem ist es eher wahrscheinlich, dass ein Bassimpuls pegelmässig nach oben explodiert, als ein Hochtonimpuls - spektrale verteilung des Leistunganteils bei Musik - von daher sind grössere Reserven im Bass durchaus von Vorteil.

Letztendlich ist Alles geschmackssache, DIE Wahrheit gibt es zum Glück nicht!

* ich höre max Durchschnittspegel von 70dB am Hörplatz, Entfernung zu den Boxen sind 2,5m. Alles Andere wird mir unangenehm!

So eine Box ist zum lauthören konzipiert, wenn es denn richtig gemacht ist. Ansonsten würde eine ARIA mit sub reichen um unter 110 dB zu hören.

Gruß Timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 15:36   #27
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 4.035
Timo, was ist die Definition von" laut"?

Wieso ist laut erst, wenn es über 110 dB geht?
Legst du das fest nur weil du (scheinbar) ein Hörproblem hast?
Darf man sich die Box die einem gefällt, nur bauen wenn du Deinen Segen gibst?

Du solltest echt etwas mehr über deinen Tellerrand schauen!
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 16:42   #28
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.442
Also, ich habe früher oft Musik über große Lautsprecher gehört, und auch kleinere. Es ist tatsächlich so, das große Lautsprecher einfach souveräner aufspielen als kleine, gerade, wenn es um dynamische Musik geht. Da werden Dynamikspitzen locker aus dem Ärmel geschüttelt.
Wie wurde die Monitor beworben?

"Die Monitor 890 MK II hat den idealerweise nicht zu kleinen Hörraum auch bei leiseren Pegeln souverän im Griff. ..und... was dieser untersetzte Bolide an Baß in den Hörraum stampft, läßt einiges von dem, was man sonst so gewohnt ist, mit einem Mal deutlich müder erscheinen. Präzise, aber mit ungeheurer Kraft knallten und krachten uns die Impulse nur so um die Ohren. Man zuckt regelrecht zusammen. "
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 16:52   #29
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.442
Zitat:
Zitat von jido74 Beitrag anzeigen
Hier noch die Anhänge ....
Eine wohl etwas neuere Version , also Vorkriegsversion würde ich jetzt nicht unbedingt dazu sagen ;-)

https://www.behringer-electric.de/la...thos-jbl/4350/

Sch..., solche Akustiklinsen hatte ich mal gehabt, und verkauft
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 17:10   #30
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.442
Ich wußte gar nicht, das Behringer JBL Lautsprecher handelt. Interessant die vorgestellte Weichentechnik mit Vorspannung der Kondensatoren. Ob`s wirklich was bringt?
https://www.behringer-electric.de/la...uning/9v-bias/

Um es nach Rüdiger Hoffmans Art zu sagen: "Kann man mal machen, muss man aber nicht!"
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.