Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.08.2020, 07:54   #16
studiowork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Freistadt
Beiträge: 262
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Ich frage mich aber, ob es eigentlich Sinn macht, zu Hause Line Arrays mit sehr vielen Chassis einzusetzen. Sieht zwar imposant aus, aber ein Zimmer ist ja keine Halle, und wenn man dort max. 4-6 Chassis nimmt, sollte es auch etwas unkomplizierter werden.

Also nicht so etwas http://bilder.hifi-forum.de/max/3949/7au6_240181.jpg

Naja, das Netz ist voll davon, ein interessantes Projekt ist sowas ja.
Guten Morgen,

das finde ich wieder sehr interessant!!!

wenn man das doch irgendwie simulieren könnte
Würd ich glatt probieren - mit einer Breite von ca. 2m wär ein cooles Projekt
studiowork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2020, 10:15   #17
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.521
Zumindest den Preis kann man simulieren.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2020, 11:34   #18
studiowork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Freistadt
Beiträge: 262
Ja klar, aber der ist relativ....
Angenommen man raucht und trinkt dann war das ein billiges Chassis am Tag - würde man das einstellen hätte man schon 365. Also 182 pro Seite und ein Chassis für den Center gggg
studiowork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2020, 12:40   #19
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.632
Zwei Dinge sind wichtig für diese "mittelhohen" Arrays:

- Hörabstand mindestens 4m

- Ohrhöhe konstant (= Sitzen)

Ist beides gegeben, macht ein Array Sinn, weil bei +/- 5° in der Höhe noch alles gut ist (horizontal sowieso), andenfalls lass es ...
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2020, 12:59   #20
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.457
Das Ziel ist doch letztlich eine hohe, vielleicht möglichst konstante Bündelung in der Vertikalen. Nicht ganz so hoch aber bei entsprechender Auslegung relativ konstant über Frequenz wird es, wenn man viele Wege nimmt und zu hohen Frequenzen hin die Abstände der Chassis immer verkleinert. Die Chassisanordnung ist dann wie bei der Concorde, evtl. mit 4tem Weg und eher nicht mit so großen Chassis im MT und HT.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2020, 17:17   #21
studiowork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Freistadt
Beiträge: 262
ich werde das lassen, zu viele Probleme und Unbekannte für mein "beschenktes" Wissen

Mein Ziel wär gewesen das ich mich einer größeren Menge an "günstigen" Hochtöner und Mitteltöner einen Pegelstarken Lautsprecher kreieren kann der durch die Vielzahl der Chassis wenig klirr hat...

Ich werde dies nun durch einen Konventionellen 2,5 Wegerich aktiv angesteuert machen.

Danke für die Hilfe.

LG Hubert
studiowork ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.