Alt 22.03.2020, 11:26   #1
FZZ
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 192
GHP vs BR

die aktuelle Lage gibt etwas Zeit mal wieder mit BoxSim zu spielen.
Auf der Suche nach präzisem Bass habe ich mich von den BR Gehäusen inzwischen abgewandt und versuche geschlossen System etwas mehr Tiefbass zu entlocken.
Die jüngsten Simulation stimmen mich sehr zuversichtlich. Das der Bass im geschlossenem System mit deutlichem Wirkungsgradverlust und etwas mehr Weichenaufwand erkauft wird halte ich für hinnehmbar.

Bilder: Gruppenlaufzeit eines AL130 im 19l BR (rot), 10l BR (grün), 8l GHP (blau) und die Simulationen (gestrichelt BR).
Die Fräse wird also nicht zur Ruhe kommen.

Gerade wird aber erst einmal die GHP Standbox mit dem AL170 fertiggestellt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AL130 Gruppnelaufzeit.jpg
Hits:	71
Größe:	46,6 KB
ID:	43893   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AL130 GHP vs BR.jpg
Hits:	69
Größe:	40,0 KB
ID:	43894  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Codo C T25H Saug.BPJ (59,0 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: bpj AL170 GHP GF25WG.BPJ (100,3 KB, 23x aufgerufen)
FZZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 12:10   #2
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Man kann natürlich auf passiv beharren, aber selbst Siegfried Linkwitz (RIP) hat trotz seiner überragenden Kenntnis letztendlich auf DSP umgestellt.
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 12:55   #3
FZZ
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 192
Zitat:
Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
Man kann natürlich auf passiv beharren, aber selbst Siegfried Linkwitz (RIP) hat trotz seiner überragenden Kenntnis letztendlich auf DSP umgestellt.
Stimmt, nur mir fehlt ein 5.1 Slimline AV-Receiver mir 5 x 2-3 kanaligem DSP ;-)
FZZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 13:33   #4
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Zitat:
Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
Man kann natürlich auf passiv beharren, aber selbst Siegfried Linkwitz (RIP) hat trotz seiner überragenden Kenntnis letztendlich auf DSP umgestellt.

Das hat nur mal gar nicht mit "passiv vs aktiv" zu tun, sondern einfach damit, ob ich im Bass auf 10dB Pegel verzichten kann oder nicht...

Wenn ich z.B. den AL130 auf ca 50 Hz abstimme, so habe ich da einen SPLmax von ca. 97 dB. CB sind es noch stolze 87 dB. Wenn das reicht, ist alles gut, wenn nicht, hilft auch der gute Linkwitz nicht!
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 13:40   #5
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Ich habe sowas ..eben wegen Slimline http://manuals.marantz.com/NR1510/EU/DE/index.php
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 13:41   #6
Hiege
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Stadtdorfbachhausenberg
Beiträge: 742
Also der beste Bass welche ich bisher gehört habe, war ein Bandpass abgestimmt mit einem sehr großen Ventilierten Volumen, und einer Sehr hohen Abstimmfrequenz 70-120Hz.
Sowas hat dann einen sehr hohen Wirkungsgrad. Und der spitze Frequenzganghügel wird durch einen 40-60Hz Tiefpass in einen Brauchbaren Frequenzgang verwandelt.

Z.B ein TIW300 mit 25 Liter geschlossen, 55Liter ventiliertes Volumen, abgestimmt auf 90Hz. Und das dann mit einem 50Hz 18dB Tiefpass gerade gezogen. Im Carhifibereich wird das Didi Bandpass genannt. Durch den hohen Wirkungsgrad wird der Membranhub stark reduziert.

Ich glaube wenn Bassreflex und GHP den gleichen Frequenzgang haben, ist der Unterschied sehr gering. Aber keine Ahnung nur eine Vermutung.

Ich ich stimmte Fosti zu, weil beim Aktiv Subwoofer die Membran vom Verstärker besser kontrolliert wird. Aber da glaube ich auch nur dran, weil es mir Logisch erscheint, keine Ahnung ob es wirklich einen Hörbaren unterschied macht.

Naja die Bandpassgeschichte endet leider in großen klobigen Kisten. Und keine Ahnung ob das im Wohnraum genauso Tief und Trocken klingt wie im Auto.
__________________
Hiege ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 13:45   #7
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Das hat nur mal gar nicht mit "passiv vs aktiv" zu tun, sondern einfach damit, ob ich im Bass auf 10dB Pegel verzichten kann oder nicht...
Moin Jörn,
doch! Aktiv kann ich sehr scharfe (also geringe Bandbreite) Filter setzen, wie es passiv kaum möglich ist.
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 14:11   #8
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Zitat:
Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
Moin Jörn,
doch! Aktiv kann ich sehr scharfe (also geringe Bandbreite) Filter setzen, wie es passiv kaum möglich ist.
Trotzdem ist der maximal mögliche SPL bei CB 10dB niedriger, als bei BR....
Das hat mit Filtern erstmal überhaupt nichts zu tun Fosti
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 14:37   #9
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Nein! Theoretisch 6dB! Warum geht immer Quantität über Qualität?
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 14:53   #10
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Zitat:
Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
Nein! Theoretisch 6dB! Warum geht immer Quantität über Qualität?
12 dB sind der Unterschied im maximalen Pegel, lt. Boxsim... Dafür muß man 6dB mehr Leistung zuführen
Warum? weil gerade bei kleinen Boxen jedes dB zählt, gerade Du wärst doch der Erste, der schreit wenn Du nur 88dB maximal in 1m zur Verfügung hättest....

Es soll ja Leute geben, die mit der Bijou völlig zufrieden sind, wenn man die als CB bauen würde muß man sich die als Kopfhörer umschnallen - naja fast

Wenn Du natürlich 1 oder 2 fette 15" nimmst mit ja 500W Dauerbelastbarkeit, dann ist es wirklich egal...
Aber Waschmachine und Kühlschrank kommen mir nicht ins Wohnzimmer

Wer spielen will, der kann sich ja an der Boxsim-Datei vergehen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto_2020-03-22_14-47-14.jpg
Hits:	44
Größe:	92,8 KB
ID:	43897   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto_2020-03-22_14-45-58.jpg
Hits:	42
Größe:	103,1 KB
ID:	43898  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj BR-CB.bpj (99,7 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 15:01   #11
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Nochmal nein! 12dB sind völlig utopisch!!!
Wer will kann sich hier beteiligen: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...20250-BR-vs-CB
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 15:13   #12
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Zitat:
Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
Nochmal nein! 12dB sind völlig utopisch!!!
Wer will kann sich hier beteiligen: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...20250-BR-vs-CB

Nun, ich lese die Werte aus der Skala max.Pegel ab...
88dB bei CB vs 100 dB bei BR.

Es liegt einfach nur am Xmax, wenn Du den verdoppelst, hast Du die 6 dB..
Du siehst, reale Chassis halten sich nicht an die Theorie
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 15:28   #13
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
12dB nee, da hast Du einen Fehler in der Simu
Wenn man den kompletten Anteil des rückwärtigen Schalls nutzen könnte, kommt man bei +6dB raus 20*log10(50/100)=-6.02dB...aber was sind schon 12dB unter Freunden? hieße, man könnte das leistungsmäßig ca. das 5fache "gewinnen" 20*log10(20/100)=-14dB
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

Geändert von Fosti (22.03.2020 um 15:46 Uhr)
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 15:47   #14
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Fosti, erstens kann man da nichts falsch machen, du kannst nur den Haken irgendwo setzen, dann ist er überall woanders weg.
Zweitens, habe ich geschrieben und auch das kannst du überprüfen, verdoppele X max, und es werden 6 db....

Oder, nach 15Jahren hast du einen Fehler in Boxsim gefunden, was ich aber weniger glaube....
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 15:54   #15
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Wenn man den kompletten rückwärtigen Schall nutzen könnte wären das das doppelte aka +6dB ........+12dB geht nicht!
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.