Alt 24.03.2020, 10:47   #121
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Noch was: Mich dünkt, die Al 200 klingen besser als die GF 200. So etwas wurde im Forum mal geschrieben.
Lt Bernd Timmermanns Messungen - denen ich vertraue! - gibt es beim GF200 ab ca 800Hz einen starken Anstieg vom Klirr..

https://www.hifisound.de/out/media/p...%2BQ%3D%3D.pdf

Beim AL200 ist das Klirrspektrum anders , vllt kommen die Klangunterschiede daher...

https://www.hifi-selbstbau.de/news.php?s=read&id=171
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 10:55   #122
knork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Löbau
Beiträge: 1.890
Meine Herren!!!1! Wie kürzlich erst vor 6,25 Jahren geschrieben, kommen keine GF, keine AL, sondern TIW200XS zum Einsatz. Dazu nehme ich walwals Hifi-Akademie Datei, die dann entsprechend umgemodelt wird. Die Datei habe ich übrigens verschmissen, Jürgen.
Siehe hier auch der Beitrag #22 für die älteren Forumianer, die sich so etwas wichtiges nicht mal für knapp 7 Jahre merken können!
__________________
...
knork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 11:01   #123
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.939
Zitat:
Zitat von knork Beitrag anzeigen
Meine Herren!!!1! Wie kürzlich erst vor 6,25 Jahren geschrieben, kommen keine GF, keine AL, sondern TIW200XS zum Einsatz. Dazu nehme ich walwals Hifi-Akademie Datei, die dann entsprechend umgemodelt wird. Die Datei habe ich übrigens verschmissen, Jürgen.
Siehe hier auch der Beitrag #22 für die älteren Forumianer, die sich so etwas wichtiges nicht mal für knapp 7 Jahre merken können!
Knork,

ich bin Ü50, da lässt das Kurzzeitgedächnis schön mal nach
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 11:14   #124
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.203
Gedächtnis, was ist das?

@knork, alles klar, also teilaktiv mit TIW. Die Datei kann ich dir schicken.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 11:46   #125
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.954
Die Tiw 200 wurden jüngst am 23.03.2020 in #114 noch mal aufgezählt.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 11:54   #126
knork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Löbau
Beiträge: 1.890
Uppsi ... ist mir entfallen!
__________________
...
knork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 12:02   #127
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.479
TIW200 in CB oder BR? Bei CB könntest du das Volumen der Box ja noch gut reduzieren also die Tiefe verringern.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 12:17   #128
knork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Löbau
Beiträge: 1.890
Die kommen in CB. Das Volumen ist trotz gleichbleibender Tiefe schon ein gutes Stück reduziert, da sich der Querschnitt durch die Verjüngung nach hinten hin und den massiven Wandaufbau deutlich verkleinert hat. Ich müsste es noch einmal überschlagen, aber ich glaube, dass ich irgendwo um 30L / TT Abteil war.
Die Trennung kommt aktiv, ebenfalls notwendige Entzerrungen und Anpassungen wegen Raum usw.
Muss mal schauen, ob ich mich noch einmal in die Messgeschichte reinarbeiten will. Wäre eigentlich etwas für den Winter.

EDIT: errechnet sind es ziemlich genau 30L +/- 1L pro Abteil.
__________________
...

Geändert von knork (24.03.2020 um 12:36 Uhr)
knork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 12:20   #129
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.479
30l CB kling gut, so hätte ich es auch ausgelegt
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 12:52   #130
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.203
Die 30 L machen gerade mal 1 dB weniger bei 20 Hz, also nix. Aktiv noch weniger als nix.

Zum Messen: bis 300 Hz geht das ganz gut mit Sinustönen, einer Mikrokapsel, Batterie und mV-Meter für Wechselstrom, darüber mache ich keine Korrektur mehr nach Messung, sondern nach Gehör. Breitbandiges Senken und Linkwitz oder BBC-Dip gefällt mir am besten.

https://www.szynalski.com/tone-generator/
Auf PC/Laptop laden, am Hörplatz Durchlauf bie 300 Hz machen, da hört man schon, wo es zu laut ist. Messen der Abweichung in dB/mV und Breite in Hz reicht, dann am DSP Korrekturkurve eingeben (nur 50% der dB) und gut ist. Messung ist besser, klar, kann man in die Software übertragen, aber die schlimmsten Macken erwischt man. Tiefbass kann man so auch gut korrigieren, bis die TT nicht mehr mitmachen.

Noch einfacher:
https://www.amazon.de/Ger%C3%A4uschp.../dp/B00ERQC7Y0

Auch mit div. apps geht das wohl.

Geändert von walwal (24.03.2020 um 13:27 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 13:53   #131
knork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Löbau
Beiträge: 1.890
Ja so ähnlich wirds laufen. So habe ich damals auch alle Lautsprecher auf den Raum "eingemessen". Bis 300Hz per Messprogramm und bei allem was darüber war haben wenige cm Platzveränderung am Micro so unglaubliche Unterschiede gebracht, dass ich von dort ab breitbandig nach Gehör korrigiert habe. Dazu gabs ja in der Wohnstube auch den massiven Einsatz von Absorbern, die ebenfalls eingemessen wurden. Grundsätzlich ist der Raum schon nicht ganz übel, wenngleich es eine Etage höher im Frauenhobbyraum deutlich einfacher war und weniger Korrekturen nötig waren. Aber genau deshalb sollen ja nun endlich auch die Concordes einfliegen ... sind ja für den Raum theoretisch unkritischer als meine selbstgebastelten "Corrados".
Heute Abend werde ich noch einmal die Maße der Chassis nachmessen und dann kann eigentlich schon gefräst werden.
nlcarbon hat mich ja jetzt so schön auf die Schippe genommen, da muss ich jetzt auch abliefern!
__________________
...
knork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 15:20   #132
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.203
Hifi-Akademie empfiehlt daher "wedeln" mit dem Mikro. Und Mikro senkrecht halten und so kalibrieren. Andere wiederum behauten, auch das sei nicht richtig. Nix genaues weiss mer net, sagt der Hesse.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 15:45   #133
knork
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Löbau
Beiträge: 1.890
Wedeln ist gut! Da habe ich jetzt spontan so einen schwanzwackelnden Jack Russel im Kopf mit angeklebtem Micro an der Stummelrute.
So richtig richtig gibts bei Raummessungen eh nicht. Ist alles ein Kompromiss. Wer total cool ist und alles richtig macht, reißt die Wand hinterm Hörplatz weg.
Ich hatte damals tagelang an verschiedenen möglichen Hörstellen die Lautsprecher einzeln und zusammen gemessen. da konnte man gut nachvollziehen, welcher jetzt welche Sauerei verursacht und habs dann irgendwie so durchschnittlich korrigiert, dass es an keinem der Plätze komplett daneben klingt.
So habe ich auch die Absorber platziert und abgestimmt. Die Frau war total begeistert.
Letztendlich klingt es ganz okay. Ich muss sagen, dass ich dieses ganz genaue hinhören und regelrechte suchen nach Fehlern auch abgelegt habe. Es klingt ganz okay ... sagen auch die Nachbarn 2 Häuser weiter.
Wenn man so laut hören kann, ohne dass die Ohren bluten, isses schon nicht schlecht.
Falls ich den Bau diesmal relativ zügig hinbekomme, biste auf jeden Fall mal hier her in die schöne Oberlausitz eingeladen und kannst ne Runde hören. Und dann fahren wir noch paar Runden im Oldtimer durch die Gegend. Im Spätsommer geht das hoffentlich wieder. Ich wollte schon ewig mal bei Dir halten und nie hats geklappt.
Dann eben so herum...
Wir haben Pferde, falls Du Frau oder Töchter mit an Bord hast.
Na denn - bis in Kürze, Jörg
__________________
...
knork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 16:28   #134
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.203
Danke, vieleicht mache ich das mal, bisher bin ich bis Chemnitz gekommen. Meine Urgroßeltern sind aber auch aus dem Osten, Polen und oder Tschechien.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.