Alt 20.01.2020, 00:05   #31
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.436
2 unterschiedliche Chassis in einem Gehäuse führen im Bereich der Resonanzfrequenzen (davon gibt es viele, auch welche in denen die Chassis sich gegeneinander bewegen) zu einem hin und her der Lastverteilung. Auf eine Druckkammer arbeitend gewinnt nicht das größere Chassis, sondern das mit mehr Antrieb pro Fläche und das ist in der Regel das kleinere. Das kann soweit gehen, dass das schwächere Chassis sich gegenphasig bewegt.
Ich kenne keine effiziente Konstruktion mit zwei unterschiedlichen Chassis in einem Gehäuse.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 01:38   #32
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.130
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Auf eine Druckkammer arbeitend gewinnt nicht das größere Chassis, sondern das mit mehr Antrieb pro Fläche und das ist in der Regel das kleinere. Das kann soweit gehen, dass das schwächere Chassis sich gegenphasig bewegt.
Ich kenne keine effiziente Konstruktion mit zwei unterschiedlichen Chassis in einem Gehäuse.
Ja, stimmt auch irgendwie wieder, das kleinere Cchassis hat die stärkere "Übersetzung". Ich sehe immer alles gerne bildlich . Vom Verstehen her.

Ich glaube auch, das 2 verschiedene Chassis auf ein Volumen nur Unsinn machen,
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 10:41   #33
Sunder
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Weissach
Beiträge: 487
Trennwand

Hallo,

ich habe gestern die Streben wieder chirurgisch präzise (großer Hammer) entfernt und eine Trennwand eingepasst. aufgrund der beengten Situation im schon geschlossenen Gehäuse muss ich an den Rändern der Trennwand mit Viertelstäben abdichten. Wird nicht schön, aber selten und ist ja dann innen--> Pfusch den man nicht sieht.

Damit sollte dieser Punkt vom Tisch sein.....

Jetzt schau ich mal nach den BR-Querschnitten

Marko
__________________
Denon DCD 500 AE+Yamaha RX A-1070
Main's: Experience V20, bi-amped
Surround: Concept S
Sub: Der Don
Sunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 11:00   #34
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.950
Zitat:
Zitat von Sunder Beitrag anzeigen
chirurgisch präzise (großer Hammer)

kenne ich auch
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 18:11   #35
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
2 unterschiedliche Chassis ...
Ich kenne keine effiziente Konstruktion mit zwei unterschiedlichen Chassis in einem Gehäuse.
Der alte Visaton Tl-sub

Gruß Timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 18:18   #36
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
Macht sich irgendjemanden die Mühe und schmeißt das ganze mal in ajhorn? Ich komme Freitag dazu. Ich weiß dass es funktionieren würde. An der Simulation können wir dann wieder diskutieren. Ich hätte dem tiw400 eine Spule gegönnt und ein 3,5 weger draus gemacht. Der Rest wäre aktiv gegangen.

Gruß Timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 18:20   #37
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
In CB verlieren wir unnötig maxpegel. Das muss schon BR werden.
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 19:17   #38
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.325
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
Der alte Visaton Tl-sub

Gruß Timo
Die sind nicht in einem Gehäuse! Das sind zwei Lines die völlig getrennt voneinander sind.
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 22:18   #39
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
Zitat:
Zitat von zxlimited Beitrag anzeigen
Die sind nicht in einem Gehäuse! Das sind zwei Lines die völlig getrennt voneinander sind.
Haben wir nicht mal einen simuliert in einem Gehäuse? Ich habe die Simulation auf jeden Fall schonmals gemacht. Ist aber sicher schon 10 Jahre her. Muss ich suchen. Und zwar in einem Gehäuse/ einer line.
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 09:12   #40
Sunder
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Weissach
Beiträge: 487
Schutz TL16 / Mittelton Horn bei aktivem Betrieb

Hi Leute,

wie schützt man die empfindlichen Horntreiber gegen laute Störgeräusche? Z.B. Einschaltplop (schon lange nicht mehr gehört, aber wer weiß?) usw.?

MAcht man da noch was heute? Da die Treiber schon älter sind( Mittelton-Horn) bekommt man schwer Ersatz. Wobei speziell der Mitteltöner schon robust genug sein sollte.....

Am meisten Aufpassen muss man wohl während der Einstellphase, dass man nicht aus versehen in der Behringer den falschen Filter setzt... So alles kann durch an Frequenzen.

Wie macht ihr das so?

MFg Marko
__________________
Denon DCD 500 AE+Yamaha RX A-1070
Main's: Experience V20, bi-amped
Surround: Concept S
Sub: Der Don
Sunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 10:35   #41
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Moin Marko,

wenn Du sicher gehen willst, mach einen 100µF davor und gut ist. Vor dem TL16H reichen wohl 10µF Wenn Du ihn später wieder raus nimmst, musst Du die Filterkoeffizienten im Behringer evtl. wieder etwas anpassen.

Viele Grüße,
Christoph
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 09:23   #42
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
Thema tiw360 und tiw400 in einem gehäuse,

ich habe mal ajhorn bemüht, grundparamter des gehäuses sind 180 liter und eine ungefähre abstimmung von 30/31 hz im gehäuse, was der monitor mk2 entspricht mit zwei tiw360. bei ajhorn kann man in der membranamplitude zwischen den zwei treibern hin und herschalten, bei zwei gleichen treibern macht diese einstellung natürlich keinen sinn aber wenn zwei leicht unterschiedliche verwendet werden kann man hier die unterschiede sehr gut erkennen, ... was sehe ich:

der tiw360 macht bei ungefähr 45 Hz seine maxauslenkung von (ungefähr abgelesen, bemerkung am rande: unter 30 Hz muss ein subsonic eingerichtet werden) 0,62mm bei 2.83 volt, im direkten vergleich macht der tiw400, wie schon in einer der letzten posts von mir geschrieben, leicht weniger bei gleichen 2.83 volt von 0,52mm. diese simulation hatte ich vor jahren schonmals gemacht und dachte mir, das ist ein wirklich erstaunliches berechnungsergebnis dass die beiden treiber so dermaßen ähnlich sich verhalten in einem gehäuse, ...

bei 10 volt sind es beim tiw360 2,25 mm zu tiw400 1,85 mm. was noch interessant ist, ... wenn ich dieses mit der membranfläche der jeweiligen treiber multipliziere komme ich auf einen leichten Kennschalldruckunterschied von geschätzt einem dB bei diesen 45 Hz heraus, über den leichten unterschied des verdrängten volumens.

ich schreibe es nochmals, ich würde den versuch in einem gehäuse ohne zwischenbrett versuchen, ... prämisse dabei wäre natürlich dass unterhalb der reso ein subsonic eingerichtet wird, denn da unterscheiden sich die treiber deutlich mehr. im arbeitsbereich ab der reso nach oben scheinen die treiber sehr sehr ähnlich zu sein.

gruß timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 09:38   #43
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
Zitat:
Zitat von Sunder Beitrag anzeigen
Hi Leute,

wie schützt man die empfindlichen Horntreiber gegen laute Störgeräusche? Z.B. Einschaltplop (schon lange nicht mehr gehört, aber wer weiß?) usw.?

MAcht man da noch was heute? Da die Treiber schon älter sind( Mittelton-Horn) bekommt man schwer Ersatz. Wobei speziell der Mitteltöner schon robust genug sein sollte.....

Am meisten Aufpassen muss man wohl während der Einstellphase, dass man nicht aus versehen in der Behringer den falschen Filter setzt... So alles kann durch an Frequenzen.

Wie macht ihr das so?

MFg Marko
den mitteltöner kenne ich nicht sollte aber sehr unenpfindlich sein, mit dem tl16 hörnchen hatte ich schon richtig viel angestellt, ich hatte ihn mal im zweiwegerich betrieben mit zwei gf250 drunter und trennung bei rund 2 khz, hat er absolut ohne schaden überstanden, auch die gefahrenen lautstärken waren extrem hoch, ... ich würde mir bei den treiberchen keine sorgen machen, beim einstellen der treiber wird natürlich mit dem hochtöner angefangen und gleich der hochpassfilter des hochtöners eingestellt, und dann erst gehts mit den anderen treiber weiter, sodass ausgeschlossen werden kann dass das gesamte signal am hochtöner anliegt.
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 09:49   #44
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.765
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
Thema tiw360 und tiw400 in einem gehäuse,....
Sind Deine getrennten(!) Simulationen auf die Realität in einem gemeinsamen Volumen verlässlich übertragbar?
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 10:04   #45
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.402
Zitat:
Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
Sind Deine getrennten(!) Simulationen auf die Realität in einem gemeinsamen Volumen verlässlich übertragbar?
keine ahnung, wie gesagt, ist nur ne simulation, ... die simulation ist mit zwei unterschiedlichen treibern in einem gehäuse, und die treiber miteinander verglichen
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.