Alt 21.12.2018, 00:06   #31
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.331
@andi_m und alle:
Einen MKT-A 15µF hat meine Bauteilkiste nich hergegeben, aber eien MKT 15 µF. Ich gehe mal davon aus, dass sie zumindest sehr ähnlich sind. Den 15 µF MKT misst mein Arta mit 14,4 µF und 65 mOhm bei 1000 Hz. Das bewirkt tatsächlich 0,1 dB niedrigeren Pegel in der Simulation .
Hat jemand noch eine Hypothese?
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 00:36   #32
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.230
deine messung hängt von der frequenz ab --> 100hz # 1khz # 10khz

das equivalent schema eines condo
L kommt von den kabeln, Rc von den connection, Rd vom dielektrikum,


und auch von der Qualität der Wicklungen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	condo.jpg
Hits:	96
Größe:	31,1 KB
ID:	38560   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	110
Größe:	45,3 KB
ID:	38561  
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 01:05   #33
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.230
default ohne buckel
2,7mH spule von Mundorf 1,4 mmm und 0,51 ohms oder eine LR 1mm 0,24 ohms

0,22 microF mkp kostet ca 0,57 euros
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	f-gang.jpg
Hits:	110
Größe:	76,7 KB
ID:	38562   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	weiche.jpg
Hits:	105
Größe:	16,0 KB
ID:	38563  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Default-jm.BPJ (105,9 KB, 81x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 01:43   #34
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.331
@jama:
Ich habe den Kondi bei 1000Hz gemessen und bei 1300Hz tritt der Buckel auf. Da ist nichts was ihn erklären kann.
Klar kann man die Simu begradigen, aber die Messung der Box hat den Buckel nicht.

Meine Frage ist: Was ist an der realen Bijou 170 WG oder an der Messung der Box anders als es simuliert wird. Die Simulationsdaten können es meiner Meinung nach nicht sein und die Simulation rechnet wohl auch nicht falsch, aber sie berücksichtigt etwas nicht.

Mal so als Erfahrung: Ich habe mal einen W170S in ein Gehäuse gebaut, dass noch etwas schmaler war als das der Bijou 170. Da gab es ein unerklärliches Loch bei 1400Hz im Frequenzgang. Ich habe die Messung nicht mehr, aber ich meine, es wären noch mehr als 2 dB gewesen.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 03:28   #35
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.803
Zitat:
Zitat von jama Beitrag anzeigen
default ohne buckel
2,7mH spule von Mundorf 1,4 mmm und 0,51 ohms oder eine LR 1mm 0,24 ohms

0,22 microF mkp kostet ca 0,57 euros
So geht`s auch.
Ich hatte noch bei der Bassentzerrung 15mH und 330 uF ein 3,3 Ohm Widerstand reingesetzt, damit die Impedanzsenke zwischen 50 und 100 Hz weg ist.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 03:33   #36
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.803
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
@jama:
Ich habe den Kondi bei 1000Hz gemessen und bei 1300Hz tritt der Buckel auf. Da ist nichts was ihn erklären kann.
Klar kann man die Simu begradigen, aber die Messung der Box hat den Buckel nicht.

Meine Frage ist: Was ist an der realen Bijou 170 WG oder an der Messung der Box anders als es simuliert wird. Die Simulationsdaten können es meiner Meinung nach nicht sein und die Simulation rechnet wohl auch nicht falsch, aber sie berücksichtigt etwas nicht.
Ja, das ist wirklich ein seltsames Phänomen. Ist die Frage, ob dies jetzt nur zufällig bei der Bijou auftritt, oder auch bei anderen Situationen, bzw. Weichenschaltungen.
Manoman, heute bin ich aber spät dran.. bis später.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 08:10   #37
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.230
mit den daten vom Al170-8 von boxsim 1.2 ist der buckel auch vorhanden
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	f-gang.jpg
Hits:	119
Größe:	76,4 KB
ID:	38565  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Default alt.BPJ (60,9 KB, 83x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 09:14   #38
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 323
Zu der Differenz zwischen Simulation und Messung bei der B170WG.
Könnte es das WG sein?
Ich habe mal an diesem Testlautsprecher statt dem WG eine 3mm MDF-Platte gesetzt und verglichen (siehe hier). Der Effekt ist minimal. Aber der AL170 ist ja auch zwei Nummern größer als der TI100...?

Grüße
Sven
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 09:39   #39
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 731
Guten Morgen,

erstmal auch von mir vielen Dank für diese neue tolle Version.

Wegen des Buckels, genau die Vermutung des WG‘s hab ich gerade auch dran gedacht. Könnte es das wirklich sein? Bei meinen Versuchen mit der Studio1 light Version sind mir ähnliche Buckel bei 1.9 aufgefallen die so in der Messung nicht vorhanden waren. Ich dachte immer ich messe da was falsch.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 10:25   #40
Azrael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Lommersum bei Weilerswist bei Koeln
Beiträge: 375
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Das kann man nicht, aber mich würde trotzdem interessieren, wofür das unverzichtbar ist und wie Du dir das vorstellen würdest. Daten von der unendlichen Schallwand wirst Du ja wohl nicht haben.
Meine Vorgehensweise ist die, dass ich die Treiber in das vorgesehene Gehäuse einbaue und dann messe, auch unter Winkel. Die so gewonnen, nicht gerade wenigen FG-Messungen importiere ich dann in ein geeignetes Simulationsprogramm und entwickele dann meine Weiche. Alle Änderungen an der Weiche werden dann vom Simulationsprogramm auch auf die Winkelmessungen angewendet. Ich brauche also eigentlich gar keine Messdaten von Treibern in unendlicher Schallwand, außer vielleicht für eine Vorauswahl geeigneter Treiber für ein Projekt.

Die Simulationsergebnisse stimmen so dann auch erstaunlich genau mit den Messergebnissen des fertigen Aufbaus überein.

Als ich noch nicht so viel um Winkelmessungen gegeben habe, habe ich gerne das alte Boxsim benutzt, die Bedienung war mir recht eingängig. Dort war es kein Problem, eigene Messungen einzupflegen, wenngleich es bei dieser alten Version eben nur mit einer FG-Messung pro beteiligtem Treiber ging. Andere Simulationsprogramme zeigen aber, dass auch das Importieren und Hantieren mit mehreren FG-Messungen pro Treiber kein Problem darstellen muss.

Aber es kann natürlich sein, dass das kein gewünschtes Feature ist, obwohl ich eigentlich dachte, meine oben kurz beschriebene Vorgehensweise wäre die übliche.

Viele Grüße,
Azrael
__________________
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 12:15   #41
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.230
ich hab die daten vom Al170-8 nachgeprüft , stimmt alles ausser der BL
6,35 fuer boxsim 2 gegen 6,9 fuer visaton

das ändert nix in der simu
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 14:04   #42
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.523
Mal ein Beispiel, was alles mit dem neuen Boxsim und WG machbar ist.

Katja (Al 200 + Al 130 + KeWg) oben mit 5 cm Fasen oben
Katja (...........................Ke) mit 1cm Fase seitlich
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sono katja + Katja WG.JPG
Hits:	132
Größe:	193,3 KB
ID:	38567  
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 16:25   #43
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 902
Mächtiges DANKESCHÖN für die Weiterentwickliung von Boxsim!!!
Hab schon einiges durchprobiert und bin sehhr begeistert

Div Simus (Vox200, Experience V20,..) sind noch etwas üppig auch mit den neuen Messungen, dafür triffts andere wieder sehr genau

lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 16:34   #44
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.331
Zitat:
Könnte es das WG sein?
Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Das hätte ich tatsächlich auch nicht ausschließen wollen. Deine Messungen zeigen aber, dass es wohl nicht das WG ist. Der AL170 sitzt mit seinem Zentrum sicher etwas weiter weg als der TI in deiner Testbox und zudem fängt er bei 1300Hz schon an zu richten. Da wird die Beeinflussung durch Objekte auf der Schallwand eher noch geringer sein.

Zitat:
Meine Vorgehensweise ist die, dass ich die Treiber in das vorgesehene Gehäuse einbaue und dann messe, auch unter Winkel. Die so gewonnen, nicht gerade wenigen FG-Messungen importiere ich dann in ein geeignetes Simulationsprogramm und entwickele dann meine Weiche. Alle Änderungen an der Weiche werden dann vom Simulationsprogramm auch auf die Winkelmessungen angewendet.
Das ist natürlich in der Tat eine sehr professionelle Vorgehensweise, allerdings auch eine sehr aufwändige. Schließlich muss jedes Gehäuse, das simuliert werden soll, auch physisch vorhanden sein und, wie wir spätestens aus dem Arta-Ringversuch-Thread wissen, fallen gute Messungen auch nicht vom Himmel.

Zitat:
Andere Simulationsprogramme zeigen aber, dass ...
Ich kenne nur ein Programm, das Frequenzgänge in Winkeln einlesen kann, nämlich VituixCAD. VituixCAD basiert auf einem völlig anderen Konzept als Boxsim, ist aber zweifelsfrei ein sehr leistungsfähiges Simulationsprogramm für Lautsprecherboxen.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 19:26   #45
S. Brandt
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2003
Ort: Potsdam
Beiträge: 144
Wow, tolles Programm. Riesige Spielwiese.
Danke!
__________________
Grüße
Steffen
S. Brandt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.