Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.05.2015, 09:05   #1
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Wie schneidet man Boxengehäuse auf Gehrung?

Hallo,

Dieser Beitrag geht mir schon lange durch den Kopf und ich werde die Frage nicht los.

http://visaton.de/vb/showthread.php?t=23155

Eine Formatkreissäge wäre die beste Lösung. Nur wohin stellen und so viel bezahlen? Da wäre der Weg zum Schreiner einfacher. Aber irgendwie muß es doch gehen. Fräsen fällt wohl eher weg.

Letztens habe ich die im Netz gesehen und nach kurzem Überlegen gekauft. Die Frage ist nämlich, was kann die besser als der Sägetisch mit der Makita SP6000?
Schmale Streifen länger als 900 mm. Das Limit vom Sägetisch. Auf Gehrung schneiden ohne kippende Tauchkreissäge und Schnitt in die Grundplatte? Zusätzlich länger als 900 mm.

Demnächst muß ich ein Paar Concorde WG Gehäuse bauen. Vorzugsweise auf Gehrung. Zumindest vorne und Oben, zu mehr lass ich mich nicht hinreissen. Wer geht schon hinter eine Box, wenn vorne die Musik spielt?

Die kleine Tischkreissäge ist noch staubig vom Vorbesitzer auf den Fotos, inzwischen habe ich die komplett sauber gemacht und die war dazu größtenteils zerlegt. Der Paralellanschlag ist natürlich auch dabei, aber den müßte man noch etwas verbessern. Die Auflagefläche vorne am Tisch ist gefräst, ein Nut von unten gefräst damit man den Anschlag einhängen und festdrehen kann. Eine hintere Klemmung ist auch integriert, die Fläche hinten am Tisch immerhin sauber gebürstet. Nur ist der Anschlag aus gebogenem Stahlblech und ganz leicht ballig, ca 0,1 mm. Das geht besser.
Für Laminat zuschneiden vollkommen egal, aber Boxen auf Gehrung ist eine andere Hausnummer. Schnittbreitenlimit ist auch irgendwas um 300 mm. Für Schallwände in den meisten Fällen noch ausreichend.

Die Sägeblattaufnahme ist sehr sorgfältig gefertigt, das Blatt, besser die beiden, die dabei sind, 52 und 64 Zahne haben weder Seiten noch Höhenschlag.
Gestern habe ich mal ein paar Probeschnitte gemacht und das hintere Lager zum Schwenken der Säge nach rechts korrigiert. Ähnlich wie Arthur hatte ich braune Stellen, weil die Säge nicht fluchtete. Nach ein paar Versuchen war es paralell.
Dann der spannende Moment. Der Gradzeiger war auch schon längst korrigiert und auf Null mit einem Winkel kontrolliert. Gesägt wurde extra über 45 Grad, das war jetzt kein Fehler. Das "drüber" hätte nur kleiner sein können, das nächste Mal.

Geleimt wurde mit der Paketklebeband-Scharniermethode.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2588_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	467
Größe:	83,4 KB
ID:	25853   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2589_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	425
Größe:	65,9 KB
ID:	25854   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2591_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	444
Größe:	84,8 KB
ID:	25855   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2592_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	418
Größe:	56,0 KB
ID:	25856  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 09:10   #2
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Die Maschine ist schon was älter, aber man bekommt noch alle Ersatzteile. Kohlen kosten 12€, sind aber noch 15 mm lang. Das reicht noch lange.
Der Tisch kostet über 200€. Man kann auch eine OF drunterschrauben.
Es gibt wohl auch eine Tischverbreiterung, habe ich aber noch nichts gefunden.

Also gestern geleimt. Sieht man ja noch.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2593_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	385
Größe:	84,6 KB
ID:	25857   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2594_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	409
Größe:	55,4 KB
ID:	25858   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2596_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	421
Größe:	64,2 KB
ID:	25859   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2597_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	418
Größe:	63,5 KB
ID:	25860   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2598_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	549
Größe:	73,4 KB
ID:	25861  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2599_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	366
Größe:	61,1 KB
ID:	25862  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

Geändert von yoogie (12.05.2015 um 09:36 Uhr)
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 09:13   #3
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Nach dem Trocknen mal kurz, wohlgemerkt kurz überschliffen, sieht das schon ordentlich aus.
Makita halt.

Nächster Versuch mit 45 Grad, anstatt 45, 3 Grad?

Mal sehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2600_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	363
Größe:	43,2 KB
ID:	25863   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2601_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	366
Größe:	49,8 KB
ID:	25864   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2602_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	370
Größe:	49,5 KB
ID:	25865   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2603_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	457
Größe:	56,1 KB
ID:	25866   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2604_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	305
Größe:	48,6 KB
ID:	25867  

__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 10:22   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.520
Sieht schon gut aus. Alternative (teuer) wäre die Festo Handkreissäge mit Führungsschiene.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 10:36   #5
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Die wäre ja nur etwas teurer als die vorhandene SP6000 mit 2 FS. Aber auch besser?
Bin noch unsicher, ob die Säge wirklich hier bleibt. Wer weiß.
Mit der Tauchkreissäge kann ich fast alles machen. Ich brauche nur noch was für gleiche, lange Bretter in Serie. Sind ja immer 4 Seitenwände, 4 Schall- und Rückwände, ach das wißt ihr ja selbst.
Die Baumärkte schneiden manchmal einen Mist zusammen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Belle Center 43.jpg
Hits:	401
Größe:	103,9 KB
ID:	25868  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 10:45   #6
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.520
Die Zuschnitte beim Baumarkt kontrolliere ich immer sofort, aber Gehrungsschnitte würde ich dort auch nicht machen lassen. Ich bevorzuge hierfür den Schreiner in der Nähe, da kann ich bestellen, auch schon furnierte Platten und habe kein Lager im Haus.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 18:22   #7
Daniel Düsentrieb
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 591
Eine Tischfräse ist eine prof. Alternative.
Preiswerte und brauchbare Geräte gibt es neu ab ca. 250 €, der passende Fräser für 19er Platten nochmals ca. 90 €.
Auf einer billigen Säge misslingen Gehrungen zumeist, da die Sägen, insbesondere die Motorenaufhängung zu schwach und somit unterdimensioniert sind.
Je nach Schreiner und dessen Kontostand, ksann sich eine eigene Fräse rentieren, insbesondere, wenn man mehr baut.

MfG
DD
Daniel Düsentrieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 22:14   #8
Nightingale
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Wien
Beiträge: 660
google mal nach dem Unterschied zwischen der Makita und der Festool. Es gibt da Gerüchte dass die Beiden großteils baugleich sind. Bin froh die Makita zu haben.

Ich habe aber mittlerweile auch die praktische Erfahrung gemacht wozu ein Spankeil dient *gg* Freihand schneiden von 60cm breiten 19mm Spanplaten ohne vernünftige Auflage ist eine challange
Nightingale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 22:15   #9
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Ich probiere demnächst die We-Ha Methode.

Ich bin ja auch froh, die Makita zu haben. Die beste Säge, die ich je gekauft habe. Damit habe ich schon sehr viel gemacht, einschließlich Küchenumbauten. Warum Freihand, wenn es FS gibt?
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

Geändert von yoogie (13.05.2015 um 13:56 Uhr)
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2015, 08:46   #10
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Ja probiere mal, bei mir hat es immer gefunzt

Scharfes Werkzeug ist natürlich erste Voraussetzung !!!
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 09:49   #11
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Nächster Versuch mit der Erweiterung des Sägetisches und der We-Ha Methode. Klappbare Platte in 80 x 90 cm, alles mit der Wasserwaage ausgerichtet, die Bretter können auf den Sägetisch durchgeschoben werden. Ein Anschlag mit Siebdruckplattenauflage, wegen schieben und mit dem Blatt reinsägen, aufgespannt, ausgerichtet und Restbretter durchgeschoben. Winkel und Oberfläche stimmen auf Anhieb. Wesentlich besser als der erste Versuch. Durch die Siebdruckplatten gleiten die MDF Bretter fast von alleine.
Leimen mit der bewährten Scharniermethode, ist wieder etwas aufgegangen, mangels Fixierung. Hat nicht gestört, war nur ein Test.
Auf dem letzten Bild sieht man rechts oben noch die Schnittfläche des ersten Versuchs.

Bin wegen den Concorde Gehäusen optimistisch.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2776_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	398
Größe:	109,5 KB
ID:	26198   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2778_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	375
Größe:	87,7 KB
ID:	26199   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2780_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	387
Größe:	118,4 KB
ID:	26200   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2788_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	378
Größe:	120,0 KB
ID:	26201   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2789_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	379
Größe:	121,2 KB
ID:	26202  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG2792_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	364
Größe:	135,7 KB
ID:	26203  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 10:55   #12
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Na denn, das sage ich doch schon seit Jahren
Gut, dass es bei dir auch funzt (sonst hätte ich womöglich noch gedacht, du wärst DOCH Elektriker )
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 21:15   #13
Nightingale
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Wien
Beiträge: 660
Führungsschiene 140cm

@yoogie: wenn noch Bedarf besteht - es gibt eine 1400mm lange Führungsschiene (Makita 194368-5)
Nightingale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 21:26   #14
Nightingale
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Wien
Beiträge: 660
Makita Führungsschienenverbinder

... und wenn die 1400mm nicht reichen gibt es noch den Führungsschienenverbinder P-45777
Nightingale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 22:19   #15
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Habe ich beides...
Es ist aber ein Unterschied, ob man die Tauchkreissäge über die Schiene führt (und bei 45 Grad Schnitten zusätzlich nach unten drücken muß) oder ob man die Bretter in jeweils mindestens vierfach Ausführung an einem absolut festgeklemmten Anschlag vorbeischieben kann.
Glaube es ruhig, es ist die Verbesserung bei Serienschnitten, die mir gefehlt hat. Und wahrlich, ich schätze meine SP6000 sehr!
Trotzdem Danke für das mitdenken.

Und ich habe es so gebaut, daß ich schnell zwischen dem Sägetisch und der Erweitungsplatte wechseln kann. Ursprünglich wollte ich deshalb die SP6000 unter die Platte schnallen, aber dann hätte ich eine zweite gebraucht.

Ich möchte eine Präzision erreichen, die Dir gefallen könnte (wer es nicht weiß, wir kennen uns persönlich)

Die Schienen gibt es auch in 3 m Länge, leider extrem teuer.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.