Zurück   Visaton Diskussionsforum > Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.05.2019, 22:57   #16
Kautz8953
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: Bornheim
Beiträge: 78
Hallo zusammen, um mal alles auszugrenzen habe ich Folgendes gemacht. Ich habe erst eine Einmessung gemacht nur mit den beiden Front Boxen. Ohne Subwoofer oder Rears sowie natürlich ohne Center da ich keinen habe.

Zuerst habe ich dann nach der Einmessung die Fronts normal solo Amp angeschlossen ein paar Lieder gehört, der klang wirkte wie ich bereits öfter gesagt habe lasch und ohne Tiefgang.

Dann habe ich gleiche Aufstellung gleiche Messung einfach mal Bi-Amping in dem Verstärker aktiviert und es auch dann so angeklemmt. Siehe an, der klang ist im Tiefen Bereich auf einmal da und so würde ich sagen das der vergleich Fair ist.

Falls jetzt irgendeiner denkt das ich beim solo Amping die Brücken auf dem Terminal nicht gesetzt habe. Doch ganz so dumm wäre ich da ja auch dann nicht.

Also ob es bei anderen AVRs anders ist? Keine Ahnung, ich habe es jetzt 4-5-mal hin und her geklemmt ohne jegliche erneute Einmessung. Es ist noch ganz anders im Solo Amp kommt es mir so vor als wenn er Trotz Subwoofer aus irgendeine Grundtrennung vornimmt.
Folglich habe ich die Messung absolut exakt (Sub, Front, Messmikro wurde einmal aufgestellt und so gelassen) Im Solo gemacht und der setzt die Trennfrequenz auf 60Hz, im Bi-Amp Modus ermittelt er 40Hz. Das Ganze habe ich auch 3 mal wiederholt mit demselben Ergebnis. Nur mal so am Rande für die Bi-Amp Gegner!

Ach ja, der Verstärker schaltet sich definitiv nicht ab. Habe eher das Gefühl das er Pegelfester geworden ist. Und er wird auch nicht wärmer wie vorher obwohl ich jetzt mal längere Zeit ohne Sub ordentliche Pegel hatte.

Hatte damals mal die Frequenzweiche angepasst um den Hochtöner etwas zu senken, ich glaube das baue ich jetzt wieder um weil mir jetzt im Hochtonbereich etwa bei 5Khz etwas fehlt.

Gruß Dennis
Kautz8953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 09:52   #17
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 439
Hallo
Wenn dir das besser gefällt,kannst das ja so machen,aber das hieße ja
im Umkehrschluß,daß die Endstufen in dem Yamaha nicht desonders gut
sind,wenn du 2 davon benötigst für eine Box für mehr Tiefgang.
Kann ich mir nicht vorstellen.Du müsstest ja bei Bi Amping auf Multi
Audio Suppert für eine zweite Zone schalten,dann gehen im Stereobetrieb
schon 4 Endstufen für deine Sonjas drauf,die aber auch alle von einem
Netzteil versorgt werden.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 16:07   #18
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.800
Zitat:
Zitat von laguna 0294 Beitrag anzeigen
jhohm,komische Theorie ist gut,es ist einfach meine persönliche
praktische Hörerfahrung mit der Bi Amping Sache,ich hab das alles
mal getestet und bin damit fertig.Ist natürlich nur meine Meinung,
deshalb schrieb ich ja ,probiers aus.
Thema Verstärkerabschaltung:Hab ich doch in Post 8 geschrieben,
ist also auch ein praktisches Beispiel und nicht nur Theorie,
das Problem hat Kautz ja nicht.Auch müsste man einen Blindtest
machen,ob man da was hört.
Ich würde es fast in die Kategorie Kabel,Kondensator,Netzleiste,
Sicherungen Klangtuningecke schieben,aber das ist jetzt in der Tat
nur meine Theorie.
Gruß
Wenn ein Verstärker abschaltet, weil er nur (oder keine) Bässe, Höhen oder Mitten wiedergibt, dann ist er Schrott!
Vernünftig konstruierte Verstärkern ist das egal, so lange die Impedanz im vorgegebenen Bereich liegt!
Man sollte schon davon ausgehen, dass die Geräte vernünftig konstruiert werden
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 19:20   #19
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.421
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
... so lange die Impedanz im vorgegebenen Bereich liegt!
Genau da könnte eben ein Problem liegen, wenn Impedanzkorrekturen vor den Zweigen liegen, kann bei ungeschickter Auftrennung dahinter ein Zweig die nicht mehr "sehen". Also mit BoxSim aufteilen Verstärker1 / Verstärker2, und schauen ob impedanzmäßig alles i.O. ist. Einen anderen Grund zum Abschalten gibt es eigentlich nicht ...
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 15:15   #20
Kautz8953
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: Bornheim
Beiträge: 78
Antimode 8033s

Hallo zusammen, habe mir jetzt nach langem hin und her überlegen dann doch mal einen Antimode zugelegt. Ich war anfangs sehr skeptisch, aber das kleine teil hat mich überzeugt. Nach der Einmessung hatte ich direkt einen sehr viel Besseren Klang, die Bässe gehen dröhnfrei gefühlt sehr tief runter. Also ich würde das jedem empfehlen es lohnt sich.

Gruß Dennis
Kautz8953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 15:20   #21
Kautz8953
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: Bornheim
Beiträge: 78
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Wenn ein Verstärker abschaltet, weil er nur (oder keine) Bässe, Höhen oder Mitten wiedergibt, dann ist er Schrott!
Vernünftig konstruierte Verstärkern ist das egal, so lange die Impedanz im vorgegebenen Bereich liegt!
Man sollte schon davon ausgehen, dass die Geräte vernünftig konstruiert werden

Sehe ich auch so, wenn ein AVR es doch als Option bietet sollte es doch auch Funktionieren. Abgesehen davon das es vielleicht nichts oder das Gegenteil bewirkt was man sich erholt. Wie gesagt habe ich das Gefühl, dass es sich so dynamischer anhört. Aber wie ich merke streiten sich hier die Götter darüber.
Kautz8953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 14:06   #22
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 439
Les dir Post 4 von WalWal durch,da wird von der evtl. Problematik durch
Bi Amping geschrieben.Es gibt also einige Schrottverstärker auf dem Markt.
Du hast das Problem ja nicht und kannst in vollen Zügen die Vorteile der
Schaltung nutzen.
Der alte FA 950 mittlerweile 27 Jahre alt läuft heute noch bei einem Bekannten
und treibt seine Couplet KE an,abschalten tut sich da nichts.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 18:58   #23
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.892
Ich hatte ja bei meinen Musikevents in der Firma eine ganz normale kleine Zweiwegbox mittels elektronischer Frequenzweiche und eigener Endstufe erst ab ca. 140 Hz laufen lassen. Alles darunter mit einem Tieftöner, ohne Frequenzweiche, auch über einen Extraverstärker und ebenfalls der elektronischen Frequenzweiche. Da gab es nie Probleme mit der Lautstärke und den Verstärkern. Ist dies nicht im Prinzip auch eine Form von BiAmping?

Wenn vor der Mittelhochtoneinheit allerdings noch ein Kondensator und Parallelspule sein sollten, (zum Mitteltöner) könnten die eventuell Verstärkertechnisch Probleme machen, vermute ich.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 19:21   #24
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 439
Ubix,meinst du eine Aktivweich?Da gibst natürliche keine Probleme,denn
zwischen Endstufe und Chassis sind keine Passivbauteile.Da man hier logischer
weise immer 2 Endstufen braucht bei einer 2 Wegbox kann man auch hier vom
BI Amping reden,was dann auch tatsächlich klangliche Vorteile bieten kann.
Aber hier gehts ja um das auftrennen bei Passivweichen.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.