Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.08.2019, 20:26   #5
zymorg
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 354
Zitat:
Zitat von F.H. Beitrag anzeigen
Ich habe mir nur einmal die Mühe gemacht, im Messraum Stereoboxen aufzubauen und zu hören. Ich fand es sehr interessant. Es hat mich stark an Kopfhörer erinnert, allerdings mit dem großen Vorteil, dass eine Ortung vorn perfekt möglich ist, während man bei Kopfhörern den Klang ja nicht "aus dem Kopf" bekommt (Ausnahme Kunstkopf). Aufnahmen mit einem guten Raumanteil klingen im Messraum sehr analytisch und präzise. Das ist vergleichbar mit der Musikwiedergabe im Freien ohne schädliche reflektierende Flächen. Ob man allerdings einen Raum so frequenzunabhängig bedämpfen kann, ist die Frage.
Also hast du im Visaton Messraum Musik gehört? Das ist interessant, denn ich bearbeite ja noch meine Frau mit schwankendem Erfolg einen Raum freizumachen für einen kompromisslos eingerichteten hörraum. Aber was ist das bloß? Wieviel Reflextionen sind gut und mit welcher Verzögerung?

Kannst du mehr zu dem Höreindruck sagen? Würdest du so zuhause hören wollen? Und... kann ich mal in Haan vorbeikommen und das ausprobieren?
zymorg ist offline   Mit Zitat antworten