Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.08.2019, 23:18   #21
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.793
Zitat:
Zitat von Samy Beitrag anzeigen
Erstmal danke für die vielen Anregungen, das mit dem Energiefrequenzgang und Bündelung leuchtet ein.

Dann werde ich mal schauen welche Variante am besten ist. In dem Falle geht es um eine Anwendung im Auto also man sitzt schon sehr nah jedoch ist der TT/TMT recht weit unten sodas der Winkel wohl trotzdem eher groß ist.
Im Auto liegen die Dinge natürlich noch ganz anders, im wahrsten Sinne ds Wortes. Da fällt mir nur eins ein. Ich habe einen VW Lupo, mit einer etwas verbesserten Musikanlage ab Werk. Die hat nun allerdings einige Jahre auf dem Buckel, das Radio ist von VW, ich tippe auf Grundig, und hat sicher nicht mehr als 2x10 Watt Sinus oder RMS. Lautsprecher sind in den Türen unten zwei 16er, wie es aussieht, und oben auf dem Armaturenbrett rechts und links 2 Hochtöner unter der Armaturenabdeckung .
Ich weiß weder die Übernahmefrequenz, noch den Hersteller der Lautsprecher, noch sonst etwas. Aber ich muss sagen, sie klingen gut. Bei Reggae kommt man gut mit dem Fuß ins Wippen, natürlich nicht mit dem Gasfuß.Das Radio hat nur eine Klangregelung mit Mittelstellung, also ein Regler für weniger Bässe, oder weniger Höhen. Und wohl einen guten Schuß Loudness.

Habe da gerade etwas gefunden, Lautsprecher von Isophon, Made in Tunisia https://www.motor-talk.de/bilder/wel...206084164.html
Immerhin ein Druckgußchassis.
Mein Lupo ist Baujahr 2000,aber werkstattgepflegt, grübel, da gab es kein Isophon mehr, oder? Doch, gab es noch, aber es läuft unter einer anderen Firma. Wie auch immer,, es macht einen guten Sound. Wenn auch nicht sehr laut.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

Geändert von ubix (02.08.2019 um 23:24 Uhr) Grund: Korrekturen
ubix ist offline   Mit Zitat antworten