Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2017, 08:31   #10
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.687
Ein Durchmesser von 122 mm liegt beim WG schon über einen halben mm hinter der Oberfläche der Schallwand und ein sichtbarer Knick um geschätze 1,5 bis 2 Grad.
Ein Lösungsansatz wäre ein vollintegriertes gefrästes WG in der Schallwand und dann erst die TI100 einfräsen. Kann man nur nicht gut umsetzen.

Warum so schmal und mit TI100? Optische Gründe? Platznot? Oder nur "willhaben" ? (letzteres ist für mich das stärkste Argument )

Ganz nebenbei: Bei mir geht es momentan nicht weiter, weil eben der Sebastian die letzten 3 Wochen keine Zeit hatte
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten