Visaton Diskussionsforum

Visaton Diskussionsforum (http://www.visaton.de/vb/index.php)
-   Gehäusebau (http://www.visaton.de/vb/forumdisplay.php?f=42)
-   -   Subwoofergehäuse Faserzement/Beton (http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=30231)

walwal 08.12.2018 18:05

Ausgießen mit Modellgips geht prima, nach dem Aushärten noch eine Schicht auftragen und nach dem Trocknen mit Trennlack sprühen. Silicon braucht zu lange zum Aushärten.

Boxenjockel 09.12.2018 01:53

Zementbox
 
Hallo, eine gute Möglichkeit, Schwingungen des Gehäuses gering zu halten !
Nebenbei: Es gab da mal eine Kugelbox mit Breitbänder von RFT, die "K 20 Sensit". Diese war ebenfalls aus Beton.https://www.radiomuseum.org/images/r...it_1371901.jpg
Alternativ kann ich mir auch Sandstein vorstellen, etwa 3cm starke Wände. Allerdings muss man hier mit durchschnittlich 2,2 Gramm pro Kubikzentimeter rechnen. Es gibt bekanntlich Sandstein in den verschiedensten Farben und Maserungen; als Beispiel sein nur der "Rainbow" genannt. Marmor klingt, zumindest bei geringeren Plattenstärken, nach. Man klopfe mal auf eine Marmortischplatte ! Als Kleber empfehle ich "Akepox 2030", erhältlich über den Industriebedarf.
Mit freundlichen Grüßen, Rainer.

Whoofmax 09.12.2018 11:56

Ja, Sandstein finde ich auch sehr schön.

Mir ging es aber in erster Linie um das Gehäuse aus einem Guss, ohne Stoßkanten usw. und in der Formgebung tu ich mich leichter mit Styropor als mit Holz,

walwal 09.12.2018 12:48

Bei Steinboxen hat sich auch Schiefer bewährt, da es nicht "klingt". Aber was ein Aufwand!

Whoofmax 09.12.2018 13:03

Mit Natursteinen wäre ich zwar an der Quelle, in Formen ausserhalb von plumpen Kisten (Fasen, Rundungen, Waveguide etc.) wirds aber richtig teuer :eek: Mit diy ohne die Maschinen ist da nicht viel Einsparpotenzial:)

walwal 09.12.2018 13:08

So ist es. Ich träumte auch mal vor Jahren von Boxen aus Naturstein. Spätestens wenn man die Preise nur für eine Schallwand hört, wird das zum Albtraum.

Whoofmax 09.12.2018 14:01

Wobei Sandstein evtl. mit Diamantfräsern einfacher zu bearbeiten ist als Schiefer, Gneis, Quarzit und co.

Mich stören die Stöße wiederum bei solchen Projekten, auch wenn auf Gehrung gesägt.
Beton ist als Träger für evtl. Lack, Spachteltechniken, Epoxydbeschichtungen usw. irre einfach aufzubauen.

Schleifen lässt er sich auch nicht so schlecht mit Handelsüblichem Schleifpapier. Da bringt die Sorgfalt beim Formenbau große Vorteile.

Hätte ich die Form des Subwoofers aus mdf auf Gehrung bauen wollen, wäre ich jetzt noch am Zuschnitt :D

walwal 09.12.2018 14:24

Genau. Bei Sandstein hätte ich kein Vertrauen beim Anziehen der Schrauben an den Chassiskörben. Akustisch ist MDF plus Versteifung auch besser als Beton. Was bei einem Subwoofer aber wurscht ist.

http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...&postcount=111

Boxenjockel 09.12.2018 14:39

Sandstein
 
Ja, hallo, selbst ich als Steinmetzmeister (Grabmalbereich) habe bisher zum Boxenbau Holz, vorzugsweise 19 mm MDF, aber auch PE, bei meinen Kugelboxen, verwendet. Trotzdem könnte ich mir eine "Solo 20", z.B. aus gelb-braunem Sandstein, als Schmuckstück im Wohnzimmer vorstellen. Vielleicht links & rechts neben dem Fernseher, stabile Ständer vorausgesetzt. Natursteinkleber, z.B. den "Akepox 2030", gibt es in verschiedenen Abtönungen, sodass Fugen weniger auffallen.

M.f.G., Rainer.

Whoofmax 09.12.2018 14:55

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Werde keine Dübel mehr benutzen, da sind die Gewindeeinsätze etwas eleganter.

Ich schätze wenn man ein Betongehäuse zusätzlich mit verstrebungen versieht ist das nicht arg viel schlechter als mdf.

Das Gewicht schreckt zwar ab, wenn ich aber genau darüber nachdenke wie oft ich Lautsprecher versetze, ist das für mich zu vernachlässigen.:)

Solo 20 als Sandsteinklötze :D:D:D Nur zu, mich hast Du überzeugt

Boxenjockel 09.12.2018 21:18

Zitat:
"Solo 20 als Sandsteinklötze :D:D:D Nur zu, mich hast Du überzeugt."

Nun, die Auswahl ist (fast) grenzenlos: http://www.graniteland.de/naturstein/steinart/sandstein

Frank 10.12.2018 09:23

Zitat:

Zitat von walwal (Beitrag 440976)
Bei Sandstein hätte ich kein Vertrauen beim Anziehen der Schrauben an den Chassiskörben.


ein Stück 5mm dicken Flachstahl von innnen mit 2K-Epoxykleber von innen auf die Schallwand kleben und ein Gewinde reinschneiden. Das sollte den Druck günstig verteilen.

Whoofmax 08.11.2019 18:22

Gerade drauf gestoßen, kam mir bekannt vor :D https://hogtalarshoppen.se/sv/produk...-alpha1-1-par/

walwal 29.12.2019 11:11

https://www.lowbeats.de/test-betonar...ktem-gehaeuse/

Whoofmax 29.12.2019 11:25

Sehr schön!
Das Thema Betongehäuse schwirrt mir seit dem erfolgreichen Subwooferguss immer wieder im Kopf rum, ich bin mir noch nicht schlüssig welchen Bauvorschlag ich damit realisiere.

Dabei möchte ich aber erst mal ein kleines Pärchen zweiweger bauen, mit Chassis die ich noch habe, als weiteren Versuch.

Stets nach dem Motto: Das erste Haus baust du für den Feind, das zweite für den Freund und das dritte für Dich selbst.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.