Visaton Diskussionsforum

Visaton Diskussionsforum (http://www.visaton.de/vb/index.php)
-   Projektplanung (http://www.visaton.de/vb/forumdisplay.php?f=56)
-   -   Hilfe für eine "simple" 3-Wege Standbox (http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=29884)

yoogie 20.04.2018 05:39

5 oder 7 Wege? Wird bestimmt ne "simple" Box.
Die Weichen werden einen Zentner wiegen ;)
Komme mir gerade mit dem Wechsel von 2 auf 3 Wege richtig klein vor :D

Ihr habt die Bestia vergessen, das war ein irres Ding. walwal konnte die wohl mal hören, hehe.

„Q“ 20.04.2018 07:03

ja ganz simpel :) :D

stimmt das Riesenteil hatte er doch schonmal gezeigt das Bild hier :D

http://www.visaton.de/vb/attachment....6&d=1310649504

schon schön brutal das Teil. :cool:

JAL 20.04.2018 12:41

:eek:

Die TTs sind vllt. ein bischen zu zierlich.... :D

(Vllt. macht der junge Herr deshalb ein Gesicht, als wenn er sie gern mit seiner Axt zerlegen wollen würde :P)


Krasses Hochhaus, da drin kann man ja ganze Kuhhälften aufbewahren :D

Die Bestia, ahm, Bestie, die Kühe isst

Danke für den Eindruck dieser Box, muss man schon mal gesehen haben

Und seit walwal sie gehört hat, hört er wahrscheinlich nix mehr :)

Wann wurde die denn gebaut? So Ende 80er, Anfang 90er?

Und danke Q für den Link. Habs mir durchgelesen (nicht alles verstanden, dazu bin ich lautsprecherakustisch gesehen noch viel zu ungebildet) und es scheint so, daß die Positionierung des TTs wohl die unkritischste Sache ist.

Also kann man ihn wohl ein bissl tiefer setzen ohne Sodom&Gomorra befürchten zu müssen. Das ist ne gute Nachricht :)

Gruß, bis später

„Q“ 20.04.2018 20:34

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Die TT´s bei dem Teil sind TIW300 :D

So, hab mal ein bisschen wieder grob Vorschläge gebastelt. :)

Anhang 36445

Anhang 36446

Du musst entscheiden welchen Hochtöner Du möchtest. Persönlich würde ich den G25FFL bevorzugen. Der passt besser zum W130S. Bündelung und Trennfrequenz lassen sich hier besser gestalten. (zumindest mein Empfinden :) ) Und das sind (wenn man mal von Neupreisen ausgeht) nur um die 10€ Preisunterschied pro Hochtöner. (aber sind ja auch genug Leute hier die den W130S mit der G20SC einsetzen) Die G20SC ist auch ein sehr sehr guter Hochtöner. (hab die in der Classic200GF auch schon gehört) Nur wie gesagt in der Kombi hier würde eher die G25FFL nehmen. :)
Was Maximalpegel betrifft ist hier der W130S (wenn es nur einer pro Box bleibt) der limitierende Faktor. Zumindest grob auf die schnelle so gedacht. Das Teil wird aber auch so sicher noch laut genug sein. :)

Boxenabmessungen hab ich mal so mit 120cm Höhe angesetzt. Musst mal sagen was Dir da vorschwebt. :)

Ach, wegen der Anordnung des TT´s. Im Prinzip ja, ist es da nicht ganz so Kritisch. Kommt auch hier auf die Trennfrequenz etwas an wohin der TT gesetzt werden kann. All zu weit würde ich den hier in der Kombi nicht unbedingt wegsetzen. Könnte, da größere Probleme im Winkelfrequenzganz nach oben & unten verursachen. Wobei man das auch wieder genauer betrachten müsste.

JAL 21.04.2018 01:40

Hi Q,

da hast Du ja schon wieder, locker flockig wie immer :), die 2 Varianten, von denen 1 es definitiv wird, durch den Computer gejagt :D ergebensten Dank dafür, und für Deine Gedanken.

Die Frage ob G20 oder 25 weiss ich noch nicht; ich werde mich die Tage mal im Netz umschauen, ich werde da wohl die Verfügbarkeit/Preislage entscheiden lassen; dieses WE hab ich kaum Zeit....:mad:

*Edit 22.04.: hast recht Q und danke für den Tip, ich werd mir 2 G25FFL holen :)

Das wird noch n Bissl gehen, bis der dunkle Stern aufgeht.

Und zum W130S: der sollte, wie Du schon angedeutet hast, pegeltechnisch bis zum Gehörsturz den W300S und die Kalotte begleiten können :D

Und der AL130 wäre ja eventuell eine leistungsfähigere Alternative, falls da Mangelgefühle jemals aufkommen sollten (was ich persönlich nicht denke).

Jetzt merk ich gerade, dass du mir den Wurm von vllt 2x W130S pro Box in den Kopf gesetzt hast (oder ein W130S und ein W100S? oh Mann, noch ne Variante lol ):D

Und TT-Position: ich würde ihn nicht viel weiter runter setzen wollen; vllt 10, 15cm (werde mir die Tage die Alto Grande und ihr Gehäuse mal genauer anschauen, so um die 1,15m, 1,2m wäre auch meine Vorstellung der Dimension in die Höhe...)
Und wenns trotzdem problematisch zu werden droht, dann kann man ja immer noch auf das genaue AltoGrande-Layout setzen, das ist ja schon praxiserprobt.

Danke nochmal für Deine Begleitung und sehr tatkräftige Unterstützung:)


Schönes WE Dir, und auch allen Anderen,

Gruß und bis bald

„Q“ 21.04.2018 02:05

gern geschehen :)

Na nee aber den Floh wollte ich nicht so unbedingt platzieren. :) Möglichkeiten gibt’s halt unendlich viele.
Denke beim Budget solltest Du wohl besser bei den drei Wegen bleiben. Der AL130 ist natürlich ein Sahnestück, aber auch viel teurer. Und bei dem ist ne Trennung über 2,5Khz auch nicht sinnvoll.

Denkbar wäre auch eine DSM25FFL als Hochtöner. Der hätte allerdings dann keine runde Frontplatte.

Bei den beiden neuen Vorschlägen müsste man das ein oder andere noch überprüfen und evtl. nacharbeiten. Und natürlich mal durchrechnen was das Weichentechnisch an Kosten ergibt. Es sieht bisher aber sehr übersichtlich und angenehm aus.

Ach noch vergessen, genau, die AltoGrande ist ja schon erprobt und wenn Du die so nachbaust ist das doch auch was schönes. :)

Zum Pegel nochmal kurz. Glaube Boxsim hatte da etwas von Maxpegel von 105dB gesagt beim MT.


Und natürlich noch schönes Wochenende :)

GF250 21.04.2018 02:28

http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=26876Mit 2 W130S? Hier mal schauen.:)

JAL 21.04.2018 02:29

P.S.: War als Spass gemeint! Vergesst den Doppel-Mittelton, das Thema hat sich mit dem Verschwinden der G50 eigentlich erledigt. ;)

Und das mit der "Übersichtlichkeit" was die Weichenkomplexität angeht, ist wie Öl in meiner Kehle nach dem 4-Weg G50 Abenteuer :)

Zur Belastbarkeit: so fingiert der W130S als "Überlastsicherung" für seine Chassiskollegen, passt :)

Alle Wege führen zur "simplen 3-Wegebox" :)

JAL 21.04.2018 02:39

Hi GF,

hab mir grad die Bilder von dem Ding angeschaut, find ich sehr geil muss ich sagen :)
Und die Regler für MT/HT find ich auch cool. Insgesamt erinnert dieses Prachtstück im Anblick (obwohl in Vielem anders) irgendwie an die Marantz HD77.
Das kann man ruhig "Vintage" nennen (vllt noch mit dem schrecklichen 70er-Jahre- Holzimitatsfurnier "veredeln" ;) )

Also für mich sehen geile Lautsprecher so oder so ähnlich aus, Respekt.

Machen bestimmt Spass, und sind für ALLES gerüstet

Gruß

JAL 22.04.2018 00:58

Hi GF250,

noch eine Frage zu Deinem Prachtpaar "SM126":

wie würdest Du den Unterschied zwischen paralleler und serieller Schaltung der W130S in klanglicher Hinsicht beschreiben (mal angenommen, Dich würde irgendein dahergelaufener Anfänger danach fragen.....:D)?

Maximalpegel mal aussen vorgelasssen:)

Gruß

JAL 22.04.2018 12:23

Moin,

da die von uns (danke nochmal an Alle, vor Allem aber an Q! :))
bis jetzt erdachte Box so langsam aber sicher

[-Sorry an alle Pros hier im Forum, Ihr seid wahrscheinlich eher gewöhnt, das nach spätestens ein paar Tagen da schon was vorzuzeigen ist, ich brauch aber ein bissl mehr Zeit, so schnell kriegt Ihr mich nicht los :)- ]

in die Gehäuseplanungsphase übergeht und mit dem W130S arbeitet, der ein offenen Korb hat, stellt sich mir die Frage der prinzipiellen Ausführung des Mitteltongehäuses.

Ich glaube das von VISATON hergestellte, passende Kunstoffgehäuse für den W130er ist nicht mehr erhältlich.

Aber man kann es ja auch ohne Probleme aus Holz machen und bei der Gelegenheit vllt. auch noch etwas vergrössern.

Da die von VISATON vorgesehenen Gehäuse aussehen wie Salatschüsseln :P und aus Kunstoff sind, frage ich mich, was wohl die Anforderungen an das Meterial der Gehäuse sind, v. A. in Punkto Eigenschwingverhalten.

Wenn das kein Wunderstabilplastik sein muss, könnte man ja sicher eine "einfachere" Substitution wählen.

Wie sind Eure Erfahrungen diesbezüglich?

Grüße

Jürgen

JAL 22.04.2018 12:55

G25FFL sind bestellt :cool:

„Q“ 22.04.2018 14:54

Finde ich nicht schlimm wenn das hier alles etwas dauert. Lass Dir ruhig Zeit dabei. Es soll ja nach Möglichkeit die beste Lösung für Dich draus entstehen. :)

Zur AK14.20, die meinst Du sicher. Ich hab noch zwei gebrauchte von den zwei Teilen hier liegen. (mein zumindest das wären die) Die haben ca. 3 liter Nettovolumen. Aber ganz ehrlich bau das aus Holz als separate Kammer, das ist besser. Das ist übrigens wabbeliges Plastik :D Wenn angeschraubt doch schon recht stabil. Die Kunststoffkammer tut ihren Dienst, aber Holz find ich besser.
Ich hatte in dem Boxsim Beispielprojekt mit meine ich 5Liter Volumen gerechnet. Mach das gern immer bisschen größer als nötig. Aber das macht nicht soviel aus. Kannst gern mal in Boxsim einen Vergleich starten. Merk die Kurve als Referenz und dann im Chassieditor mal das Volumen vom W130S ändern. Viel macht das nicht aus. Hatten wir letztens hier irgendwo schon mal.

Zum G25FFl :cool: das nimmt langsam Form an. :)

GF250 22.04.2018 15:33

Zitat:

wie würdest du den Unterschied zwischen paralleler und serieller Schaltung der W130S in klanglicher Hinsicht beschreiben
Völlig egal, aus klanglicher Sicht. Solange die nicht auf ihrer Resonanzfrequenz betrieben werden, wo sich der Impedanzverlauf teils recht unterscheiden kann, ists egal. In der Reihenschaltung ist der Strom an jedem Verbraucher immer gleich, heißt mit unterschiedlichen Widerständen fällt unterschiedlich Spannung an den Verbrauchern ab. Bei stark unterschiedlichem Impedanzverlauf würden die Lautsprecher unterschiedlich laut spielen, was aber mit nicht gerade schrottreifen Chassis unbedenklich ist. Bei ordentlichen Chassis wie den W's ist das gut machbar. Der Maxpegel bleibt auch in Reihenschaltung gleich, nur der Grundwirkungsgrad des Gesamtsystems steigt bei Paralellschaltung. Es ist nur eine Umverteilung von Strom, Spannung, Leistung.

Pollton 22.04.2018 16:54

Hallo JAL,

die Kombination W300S + W130S + G25FFL finde ich sehr spannend, ich werde hier mitlesen. Baust Du die Box so auf, wie Q es vorgeschlagen hat, oder wie darf ich das verstehen?

Gruß
Werner


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.