Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reflektion höherer Frequenzen durch Pinwand gedämpft :)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ne555
    Registrierter Benutzer
    • 16.11.2008
    • 85

    Reflektion höherer Frequenzen durch Pinwand gedämpft :)

    Es ist immer wieder faszinierend, was man mit einfachen Maßnahmen erreichen kann. An meinem Hörplatz hörte ich immer eine starke Reflektion von den Wänden links und rechts. An eine Wand habe ich nun testweise eine Pinnwand (Kork, 40x120cm) gelehnt.

    Optisch ist das noch verbesserungsfähig, akustisch wohl auch. Ein Objekt mit Bild wäre schön. Auf der Rückseite würde ich dann Abstandshalter zur Wand anbringen (Rahmen der Holzklötze) und eine Hinterleuchtung anbringen.
  • tabw
    Registrierter Benutzer
    • 27.05.2015
    • 232

    #2
    Du schreibst "gelehnt". Das verstehe ich so, dass sie nicht parallel vor der Wand hin. Somit hast Du die Höhen nicht gedämpft, sondern nur in eine andere Richtung reflektiert und somit vermutlich ein Flatterecho abgeschwächt.

    Kommentar

    • ne555
      Registrierter Benutzer
      • 16.11.2008
      • 85

      #3
      Mit gelehnt meinte ich: Vor der Wand steht ein kleines Regal, so dass sich in 65 cm Höhe eine Ablagefläche (10 cm tief) befindet. Darauf habe ich die Pinwand hochkant gestellt. Oben liegt die Pinnwand somit an der Wand an, unten hat sie einen geringen Abstand, damit sie nicht kippt.

      Flatterecho trifft es aber, denke ich. Wenn ich am Hörplatz in die Hände klatschte, hatte ich den Eindruck, dass der Schall zwischen der rechten und linken Wand hin und her reflektiert wird.

      Kommentar

      Lädt...
      X