Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aria 2 KE als Center (2 1/2 Wege)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Gassigeher
    Registrierter Benutzer
    • 19.01.2021
    • 12

    Aria 2 KE als Center (2 1/2 Wege)

    Nachdem ich mein erstes (Bijou CB) und zweites (2xTIW200 in CB) Teilobjekt abgeschlossen habe, kommt nun ein drittes zwangsweise hinzu. Meine Tochter hat vor wenigen Wochen meinen alten Center 130 abgeschossen - wie sie das gemacht hat, entzieht sich jedoch meiner Kenntnis.
    Jetzt lümmeln dafür meine alten Petits als Center hinter dem Fernseher liegend herum, und das stimmt mich alles andere als glücklich.

    Deshalb habe ich mich für eine Aria 2 KE als Center entschieden. Es muss zwangsweise der Ti100 sein, weil ich damit das Gehäuse flacher hin bekomme, den KE 25 SC will ich hier verbauen, um den Charakter der Bijou auch im Center ein wenig zu waren. Außerdem bin ich von seinen Qualitäten als Hochtöner fasziniert.

    Bestimmt hat sich schon jemand an diese Kombination (2 1/2 Wege) gewagt und damit positive Erfahrungen.
    Trennfrequenz des KE sollte möglichst tief angesetzt sein (ca. 2500 Hz)

    Hat jemand dazu einen brauchbaren Weichenvorschlag?
    Grüßle aus dem Ländle ....

    Marco
    ------------------------------------------------------
  • Gassigeher
    Registrierter Benutzer
    • 19.01.2021
    • 12

    #2
    Ich stelle jetzt hier mal meine ersten Weichenversuche aus boxsim ein.

    Anmerkung:
    Wegen der Entfernung zu den Lautsprechern selbst (Center etwa 5m zur Hörposition) stehen folgende maximale Winkel zum Center in Frage:
    links maximal 5° / rechts bis 12°, kommt aber eher selten vor.
    Deshalb habe ich die beiden Ti100 in den Weichen vertauscht.

    Mir kommt es also vorwiegend auf den Frequenzgang in diesen Bereichen an.
    Angehängte Dateien
    Grüßle aus dem Ländle ....

    Marco
    ------------------------------------------------------

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 25921

      #3
      Mich stört der gewaltige Einbruch in der Bündelung, das ist mindestens genau so schlecht wie bei der Aria 2 als liegender Center. Freundlicher gesagt, du kann die Aria 2 im Original als liegenden D'Appo nehmen. Natürlich hat so etwas Nachteile, aber damit kann man leben.

      Wenn du die Ti zusammen rückst und die Ke höher setzt, wäre es besser.

      Oder du trennst viel tiefer und verwendest das WG, auf 12 cm verkleinert.

      Aria-2-KE-Center wal.BPJ
      Zuletzt geändert von walwal; 26.07.2021, 16:09.

      Kommentar

      • Timo
        Registrierter Benutzer
        • 22.06.2004
        • 7793

        #4
        was ich persönlich nicht so gut finde ist, dass man glaubt mit vielen Bauteilen käme ein besseres Ergebnis raus, hier in diesem Falle eine 2,5 Weiche,
        warum so kompliziert wenn es auch einfach geht, in zwei Wege? Ich sehe keinen Vorteil der 2.5 Weiche.

        und noch eine Änderung würde ich machen, anstatt der KE25 die G20SC nehmen, bei ähnlicher Weiche. Die KE25 hat keine Vorteile in einer solchen Kombination, die nehme ich wenn ein extrem leistungsfähiger Mitteltöner (, von der Pegelanforderung her,) einen lauten Hochtöner braucht, nur dann macht die KE25 auch wirklich einen Sinn.



        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 25921

          #5
          Ein weiterer Vorteil des Ke ist die tiefe Trennung, was besonders bei liegenden D'Appo vorteilhaft ist. 2000 gehen problemlos auch ohne WG. Die Ke war auch ausdrücklich gewünscht vom TE.

          Kommentar

          • Gassigeher
            Registrierter Benutzer
            • 19.01.2021
            • 12

            #6
            Zitat von walwal Beitrag anzeigen
            Ein weiterer Vorteil des Ke ist die tiefe Trennung, was besonders bei liegenden D'Appo vorteilhaft ist. 2000 gehen problemlos auch ohne WG. Die Ke war auch ausdrücklich gewünscht vom TE.
            Ob jetzt die G20SC günstiger ist oder nicht, soll jetzt erst mal keine übergeordnete Rolle spielen. Mir geht es tatsächlich darum von der Chassis-Auswahl her wenigstens ein wenig den Klangcharakter zu wahren. Da mit für den Tieftöner der Bauhöhe des Gehäuse wegen nur die Wahl zum TI100 blieb, will ich wenigsten im Hochtonbereich dem ein wenig näher kommen. Aus diesem Grund soll die KE 25 auch bei etwa 2000 bis 2500 Hz anfangen zu spielen. Außerdem habe i ch mit dem alten Center 130, der ja ebenfalls eine 2 1/2-Wege-Weiche nutzt, recht positive Erfahrungen gemacht.

            Mir persönlich würde der letzte Vorschlag aus Boxsim meinen Vorstellungen her am nächsten kommen.
            Meine kreierte Weiche ist natürlich aus dem Aria2 Center MHT abgeleitet. Zahlreiche Versuche, die Weiche deutlich zu vereinfachen, liefen ins Leere. Deshalb würde ich von den erfahrenen Hasen gerne speziell zum letzten Versuch eine Meinung hören.
            Was ließe sich daran eventuell noch verbessern, vor allem unter den oben schon beschriebenen maximalen Winkeln der Hörposition.

            Anmerkung: Den Hochtöner kann ich leider nicht deutlich höher setzen, mir bleibt leider nur eine Bauhöhe von etwa 140 mm.
            Angehängte Dateien
            Grüßle aus dem Ländle ....

            Marco
            ------------------------------------------------------

            Kommentar

            • Timo
              Registrierter Benutzer
              • 22.06.2004
              • 7793

              #7
              deine 2.5 wege Box ist gerade bei den Winkelthemen deutlich schlechter als die Zweiwegebox, und die wäre schon kritisch. Schaue dir einfach mal meine grobe Simulation vom letzten Post an und vergleiche bitte selbst. Die Kosten, die dann für eine so aufwändige Weiche anstehen würde, gibt es nicht den geringsten Grund.
              Tausche gerne mal direkt noch die KE25 durch den G20SC Hochtöner aus, du wirst überrascht sein wie wenig sich ändert. Klangcharakter? verstehe ich nicht. ob nun 20 mm oder 25 mm ist von der Abstrahlung fast egal und gleichwertig, ... und der Klang wird von der Abstimmung bestimmt, und die gibt es doch noch garnicht, ohne dass man das Ding nicht umgesetzt hat. Die Weiche bestimmt den Klang!

              Kommentar

              • Fosti
                Registrierter Benutzer
                • 18.01.2005
                • 3068

                #8
                Tja bei Surround sind bei kleineren Hörabständen (quasi-)koaxiale klar im Vorteil....
                DSP loudspeaker crossovers done right
                http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

                Kommentar

                • walwal
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.01.2003
                  • 25921

                  #9
                  Zitat:
                  (Center etwa 5m zur Hörposition)

                  Kommentar

                  • Gassigeher
                    Registrierter Benutzer
                    • 19.01.2021
                    • 12

                    #10
                    Zitat von Timo Beitrag anzeigen
                    deine 2.5 wege Box ist gerade bei den Winkelthemen deutlich schlechter als die Zweiwegebox, und die wäre schon kritisch. Schaue dir einfach mal meine grobe Simulation vom letzten Post an und vergleiche bitte selbst. Die Kosten, die dann für eine so aufwändige Weiche anstehen würde, gibt es nicht den geringsten Grund.
                    Tausche gerne mal direkt noch die KE25 durch den G20SC Hochtöner aus, du wirst überrascht sein wie wenig sich ändert. Klangcharakter? verstehe ich nicht. ob nun 20 mm oder 25 mm ist von der Abstrahlung fast egal und gleichwertig, ... und der Klang wird von der Abstimmung bestimmt, und die gibt es doch noch garnicht, ohne dass man das Ding nicht umgesetzt hat. Die Weiche bestimmt den Klang!


                    Ich habe mir heute mal deinen Vorschlag angeschaut und bin gar nicht so abgeneigt von dieser "einfachen" Alternative. Allerdings ziehe ich eine geringe Dämpfung der KE25SC in Erwägung, was sich allerdings wirklich erst bei der Abstimmung zeigen wird.

                    Was den Tausch der Hochtöner angeht, bin ich leider anderer Meinung (ohne den G20SC je gehört zu haben): Ein jedes Chassis hat irgendwo seinen eigenen Charakter, die Weiche selbst (wie viele andere Faktoren auch) beeinflusst zwar letztendlich den Klang, nicht aber unbedingt den Charakter eines Chassis selbst, auch wenn es sich hier nur um feinste Nuancen handeln mag. Deshalb will ich hier kein Experiment eingehen.

                    Und was Fostis Zitat angeht...

                    V
                    erstehe ich nicht ganz: Sind denn etwa 5 Meter Entfernung zum Center „kleinere Hörabstände“?
                    Grüßle aus dem Ländle ....

                    Marco
                    ------------------------------------------------------

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 25921

                      #11
                      Sehe ich auch so. Pegel der Ke reduzieren mit 2+10 Ohm (Reihe + parallel).

                      Kommentar

                      • Timo
                        Registrierter Benutzer
                        • 22.06.2004
                        • 7793

                        #12
                        Zitat von Gassigeher Beitrag anzeigen

                        Was den Tausch der Hochtöner angeht, bin ich leider anderer Meinung (ohne den G20SC je gehört zu haben): Ein jedes Chassis hat irgendwo seinen eigenen Charakter, die Weiche selbst (wie viele andere Faktoren auch) beeinflusst zwar letztendlich den Klang, nicht aber unbedingt den Charakter eines Chassis selbst, auch wenn es sich hier nur um feinste Nuancen handeln mag. Deshalb will ich hier kein Experiment eingehen.
                        letztendlich ist mir egal was du für eine Meinung hast. Auch ist mir egal was für einen hochton du nehmen möchtest.

                        ich habe dir aufgezeigt wo du Geld sparen kannst.

                        wenn du meinst die KE nehmen zu müssen, dann musst du es tun. Nur besser wird die Box dadurch nicht.

                        Gruß Timo



                        Kommentar

                        • Gassigeher
                          Registrierter Benutzer
                          • 19.01.2021
                          • 12

                          #13
                          Zitat von Timo Beitrag anzeigen

                          letztendlich ist mir egal was du für eine Meinung hast. Auch ist mir egal was für einen hochton du nehmen möchtest....

                          Gruß Timo


                          Warum so zickig? Hab ich dir was getan?
                          Ich meine zunächst freundlich angefragt und um euren Rat gefragt zu haben. Dass ich mir danach eine Meinung bilde, sollte nichts gegen dich oder dein Vorschlag sein. Sollte ich dir irgendwie zu nahe getreten sein, tut es mir leid.

                          Wenn dir es aber sowas von egal ist, dann lass es einfach!

                          Trotzdem Danke fürs Feedback.
                          Grüßle aus dem Ländle ....

                          Marco
                          ------------------------------------------------------

                          Kommentar

                          • Timo
                            Registrierter Benutzer
                            • 22.06.2004
                            • 7793

                            #14
                            versprochen ich halte mich ab jetzt raus, ich raste nur aus, wenn man meint, es gäbe einen Klangcharakter beim Hochton. Wenn dies so wäre, hätte der Chassishersteller einen deutlichen Fehler bei der Entwicklung gemacht. Die KE und auch die G20 sind neutral ausgelegt, und wenn man diese in ihrem Einsatzgebiet einsetzt, darf es keinen Klangcharakter geben, dies wäre dann ein Fehler in der Abstimmung.
                            Die KE hat tatsächlich den Vorteil, dass man sie etwas tiefer einsetzen kann, ich hatte bei einer Box (Retro TL10) sogar mal 1.4 kHz erfolgreich ausprobiert, und auch das funktioniert. Ich kenne wenige Chassis die soooo leistungsfähig sind, nur braucht man diese Leistungsfähigkeit bei der Aria 2 bei Weitem nicht. Deswegen meine Posts, ... aber versprochen, ich halte mich raus.

                            Gruß Timo
                            Zuletzt geändert von Timo; 29.07.2021, 17:52. Grund: 1.4 …

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X