Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Öl zieht nicht in MPX ein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Burns
    Registrierter Benutzer
    • 08.12.2008
    • 1119

    #16
    Ich überlege gerade, wenn man das Holz mit Tiefengrund einlässt (eigentlich nur für Mauerwerk), ob die Haftbarkeit der Pigmente zunimmt.
    Die Kiste sieht in dem jetztigen Zustand wirklich besch.. aus. Schade um die Arbeit.
    Ich kann mich auch erinnern, das ich bei einer solchen Oberfläche versucht hab, mit einem Schwamm auf den weniger benetzten Stellen das Öl richtig nass stehen zu lassen, bzw ich glaub das war Beize.

    Kommentar

    • Cerebral_Amoebe
      Registrierter Benutzer
      • 19.08.2012
      • 496

      #17
      Ich hatte mal Aria-Gehäuse aus Buchen-MPX gebaut, die liessen sich einwandfrei ölen.

      Das neue Gehäuse wird dann passend zu den Standlautsprechern mit schwarzem Warnex gerollt.

      Im Oktober bin ich bei meinem Neffen zu Besuch, dann nehme ich MPX-Reste vom Schreiner mit und teste das Bankirai-Öl.
      Mich interessiert schon, ob die Qualität vom MPX aus dem Biber-Markt so schlecht ist oder das Öl dafür nicht geeignet ist.
      Grüße
      Andreas

      Kommentar

      • IFF
        IFF
        Registrierter Benutzer
        • 05.09.2007
        • 423

        #18
        Ein Tipp von mir aus eigener Erfahrung: Holzöl bekommt man mit den weißen Zauberschwämmchen/ Schmutzradieren aus dem Drogeriemarkt nur mit Wasser extrem gut aus Birken-MPX herausgewaschen. Die Schwämmchen ziehen das Öl richtig aus der Tiefe hoch, ich habe damit einen Schreibtischplatte schonmal fast wieder in den Rohzustand versetzt. Danach ging Lackieren problemlos.
        Grüße aus Karlsruhe, Florian

        Kommentar

        • Nimra
          Registrierter Benutzer
          • 12.11.2021
          • 4

          #19
          Hei,
          sehe als einzig sinnvolle Lösung, mit vertretbarem Aufwand:
          auf das getrocknette Öel, einen deckenden Lack auf Alkydharz Basis in 2 bis 3 dünnen Schichten mit Zwischenschliff auftragen.
          Mir würde ein schönes Mitternachtsblau zu den Elektobeats gut gefallen.

          Eventuell wäre der Vorschlag von Lui, mit einer relativ dunklen Lasur (ebenfalls auf Alkydharz Basis) drüber zu arbeiten,
          wenn unbedingt die Maserung erhalten bleiben soll, noch eine Möglichkeit.
          Bei dieser Oberflächen Qualität, denke das ist Bau-Schichtholz und kein Sicht-MPX, wird das aber auch etwas "fleckig" werden.

          gutes gelingen grüsse​​​​​​​
          ​​​​​​​
          Visaton unser in Haan,..., fahre uns nicht in die Sättigung, erhöre uns vor den Boxen..., Atlas

          Kommentar

          Lädt...
          X