Alt 20.07.2020, 12:06   #1
S-Goetz
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Saarlouis
Beiträge: 56
LA Belle

Hi hab aktuelle als Front die La Belle CR und jeweils einen Sub 25.50 drunter.
Das mir das ganze optisch nicht mehr gefällt. dach ich mir ich bau die La belle. Die sind zierlicher und haben denk ich mehr druck.
Was haltet ihr davon?
Einziges Problem aktuell ist das ich die Lautpsrecher niedriger bauen müsste. 110cm gehen nicht an die stelle da ein Schrank stört. Also weiter runter auf 105 cm... Jemand das schon mal gemacht? dürfte doch kein problem sein wenn ich sie dafür etwas tiefer mache.
S-Goetz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:16   #2
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.117
Gemacht nicht, aber halte ich für unproblematisch. Die 5 cm unten wegnehmen und entsprechend tiefer. Den Kasten für Mittel- und Hochton original bauen.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:20   #3
S-Goetz
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Saarlouis
Beiträge: 56
ok. und denkst du es ist sinnig das aktuelle setup durch die la belle zu ersetzen? weist du wieso jeder sub ein anderes volumen hat?
S-Goetz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:22   #4
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.117
Ob das sinnig ist? Muß ich nicht entscheiden, Dich stört es optisch, das ist (D)ein starker Grund. Mir gefällt die Belle in allen Varianten.

In der La Belle?
Damit im Gehäuse keine stehende Welle entstehen kann.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:26   #5
S-Goetz
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Saarlouis
Beiträge: 56
und die 4 liter machen keine probleme beim frequenzgang? die laufen doch dann unterscheidlich...
S-Goetz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:31   #6
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.117
Wenn es dem lautsprecher entwickelnden Ingenieur recht war, soll es mir auch sein.
Zufällig kenne ich den schon etwas länger, exakter: kurz nach erscheinen der La Belle in der Lautsprecher Welt.
Aber Du kannst ihn selber fragen, er heißt hier im Forum zxlimited
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 12:34   #7
S-Goetz
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Saarlouis
Beiträge: 56
ok danke werde ich mal nachfragen.
S-Goetz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 13:16   #8
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.521
Wenn du deswegen Bedenken hast, kannst du das Trennbrett zwischen den TT schräg anordnen. Aber das ist nicht nötig.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 20:42   #9
-mannimmond
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 139
Mit "mehr Druck" würde ich nicht rechnen. Der T25.50 ist ein BR Subwoofer mit deutlich mehr Volumen, der bringt eher mehr "Druck", ist dafür aber in der Aufstellung problematischer. Du brauchst mit der originalen Bell für "Druck" auf jeden Fall einen amtlichen Verstärker. Es dürfen gerne auch 350W pro Kanal oder mehr sein - mit einem Vorverstärker, der die Endstufe auch aussteuern kann bitte.

Diverse Versuche mit Endstufen bis 150W Sinus (auch ein legendärer Pioneer A717 mit 250w Sin bei 4Ohm) endeten mit der Erkenntnis - da fehlt viel. Arbeiten sieht man die TIW200 da noch nicht wirklich.

Aktuel werkelt ein Yamaha P3500S mit einem kleinen Yamaha Mischpult und einem AVR als Quelle (das Mischpult ist nur zur Konvertierung von Chinch auf XLR und Pegelanhebung). Und was soll ich sagen - an der Clipping Grenze (die Endstufe hat LEDs die blinken wenn es anfängt zu clippen), fehlt mir irgendwie noch etwas...

Was ich damit sagen will...
Ein Aha Erlebnis wirst Du nur haben, wenn Du zeitgleich auch die Endstufe(n) aufrüstest.

Ich denke gerade darüber nach, den ganzen Mist bei mir durch ein bis zwei Kisten von der Hifi Akademie zu ersetzen, befürchte allerdings, dass die Leistung des 400W Verstärkers auch nicht wirklich über der des vorhandenen Yamaha liegt.
-mannimmond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 22:13   #10
jesdehaan23
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Bayreuth Deutschland
Beiträge: 57
Verstärker

Bei mir laufen pro Seite zwei TIW200Xs in CB an einem Yamaha m80 und das geht ganz gut, wobei mittlerweile die Preise für solch einen Verstärker leider auch (zu) hoch geworden sind. Ich muss wohl dazu sagen dass es aktiv über einen minidsp angeschlossen ist und entzerrt ist. Mit den Yamaha MX1000 klappt es auch.
Ich bin sogar mehr zufrieden als damals meine Vox253 mit TIW250XS (ja in BR).
jesdehaan23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 23:37   #11
LoTiRe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Teupitz
Beiträge: 31
Hallo , bevor Du Dir die fette passive Weiche baust , die teuer ist und dann noch einen richtig dicken Verstärker besorgen musst , würde ich die CR ORIGINAL (Volumen und Weiche )ins neue La Bell Gehäuse packen und darunter 2 TIW 200 die mit Sam300d angetrieben werden ! Das dann bei 100hz getrennt und fertig ! Wenn Du dann noch schön Geld übrig hast , kaufst Du Dir noch ein Antimode dazu ! Ich höre auch mit 2TIW 200 pro Seite , dem Sam300d und Antimode im geschlossenem Gehäuse und will mir das Bassreflexgedröhne im ganzen Haus nicht mehr anhören ! Es wird richtig sauber ! Ich wünsche Dir , daß Du die für Dich richtige Box baust ! Bin gespannt !

Viele Grüße aus Teupitz
René
LoTiRe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 23:52   #12
LoTiRe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Teupitz
Beiträge: 31
Achso , mehr Druck als mit TIW250 in BR wird es wirklich nicht ! Aber wie zuvor geschrieben , wird es sauberer ! Muss man sich daran gewöhnen , dass es erstmal vom Gefühl her , leiser ist und das Modul nicht zu doll aufdrehen ! Sonnst knallt es nur noch einmal ! Aber wenn Du mit AV einmessen kannst , ist gut .

Gruß René
LoTiRe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 11:58   #13
-mannimmond
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 139
Zitat:
Zitat von LoTiRe Beitrag anzeigen
Hallo , bevor Du Dir die fette passive Weiche baust , die teuer ist und dann noch einen richtig dicken Verstärker besorgen musst , würde ich die CR ORIGINAL (Volumen und Weiche )ins neue La Bell Gehäuse packen und darunter 2 TIW 200 die mit Sam300d angetrieben werden ! Das dann bei 100hz getrennt und fertig !
Ich hab den Eindruck, dass der maximal mögliche Pegel der Bell CR durch die niedrigere untere Trennfrequenz des B200 gegenüber der originalen Bell niedriger ist.
-mannimmond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 12:08   #14
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.521
Da hast du wohl Recht, wobei die CR eigentlich nach unten nicht getrennt ist, nur das kleine Volumen wirkt so,
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 12:52   #15
-mannimmond
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 139
Sorry - hast recht. Ich bin von meinem Setup mit 100hz Trennung und Subwoofer ausgegangen.
-mannimmond ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.