Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.05.2004, 19:40   #46
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
@Torsten

schon klar, dass du das weißt. Drum war ein "*g*" dahinter.

Natürlich ist Makrolon bei weitem nicht so kratzfest wie Glas. Wie kratzfest es ist, kannst du ganz leicht ausprobieren. Eine stinknormale, gepresste CD ist aus Makrolon. Es wird also in derat großer Menge hergestellt, dass man für eine Platte sicherlich keine 70€ zu zahlen braucht. Wenn man den richtigen "Dealer" hat.

Das Spiegelzeug muss wirklich nicht sein. Ich habs noch nie ausprobiert aber ich wette, dass man Makrolon einfach lackieren kann. Normaler Kunstharzlack sollte funktionieren. (lässt sich evtl abkratzen, aber das stört auf der Rückseite ja nicht.)

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2004, 23:58   #47
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
ui ui ui

du machst dir ja gewaltig Mühe, das kann ich ja quasi garnicht weidergutmachen!

Wenn du mir sagst, das das Bastlerglas es aushältm, alle 3 Monate mal mit nem weichen Lappen abgewischt zu werden um Staub zu entfernen soll mir das reichen. Das kommt in Kofferaum und gut, da fliegt hinterher nix drauf rum etc.

Dumm... wenn ich noch in meiner alten Firma arbeiten würde, wäre das kein Problem mit dem makrolon, da haben wir Schutztüren draus gebaut... hab da mann in die Richtung garkeine Connections mehr
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 06:31   #48
Torsten
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: NRW
Beiträge: 702
Zitat:
Original geschrieben von MrWoofa

Wenn du mir sagst, das das Bastlerglas es aushältm, alle 3 Monate mal mit nem weichen Lappen abgewischt zu werden um Staub zu entfernen soll mir das reichen. Das kommt in Kofferaum und gut, da fliegt hinterher nix drauf rum etc.
Fragt sich nur wie oft es diese 3 Monate überleben muß. Du baust den doch eh in 2 Monaten wieder um

Ich brauche aber immer noch die Datei von dir in der der Rahmen in einen eigenen Layer gezeichnet ist. Sonst kann ich keine Radienkorrektur vornehmen und die Aussenmasse werden um 3 mm kleiner ! Ausser dem brauche ich das um dem Rahmen ein anderes Werkzeug zuzuordnen. Mit Autocad lässt die sich bei mir nicht öffnen.

Torsten
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 08:54   #49
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Nuja,

also etwas über 3 Jahre wollte ich den Wagen auf jeden Fall noch fahren - in nem guten Jahr nochmal TÜV, und dann min. noch 2 Jahre. Hat ja erst 268 000 runter, der ist man grad so richtig eingefahren

Und sonst - denke auf 3 Jahre kannst mir günstiger jedes Jahr nen neues fräsen als wenn ich des Makrolonzeugs nehme - bzw. wenn da kratzer reinkommen wirds richtig ärgerlich.

Habe dir jetzt die Datei nochmal geschickt, mit dem Rahmen auf nem anderen Layer und gespiegelt das du die Rückseite fräsen kannst - Vorderseite sieht glatt besser aus
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 09:59   #50
Merlin
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: 49525 Lengerich / Wechte
Beiträge: 837
Merlin eine Nachricht über ICQ schicken
Torsten: Kannst du eventuell mal Bilder und Aufbau / Funktionsweise deiner Fräse posten? Das finde ich ja Hammer interessant... Vor allem das man für um 300 Euro sowas bauen kann... Würde mich auf Dauer vielleicht auch mal interessieren... Also für Fräsen von MDF ist das Ding perfekt geeignet? Ich kann da ne Form reingeben und das Ding haut mir auf Wunsch hunderte exakt gleiche Formteile raus? Sowas wäre doch seeehr interessant (vor allem für runde Seitenwände / Chassiesausfräsungen usw usw...)
Merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 11:32   #51
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Ich will torsten jetzt nicht allzuweit vorgreifen, aber eine CNC-Fräse mit ausreichender Genauigkeit und dem Verfahrweg einer kompletten Schallwand kostet ein schweinegeld. Ich weiß nicht wie er eingekauft hat, aber ne Kugelumlaufspindel mit dazupassender Mutter kostet alleine ein Vermögen.

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 11:33   #52
Torsten
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: NRW
Beiträge: 702
Zitat:
Original geschrieben von Merlin
Torsten: Kannst du eventuell mal Bilder und Aufbau / Funktionsweise deiner Fräse posten? Das finde ich ja Hammer interessant... Vor allem das man für um 300 Euro sowas bauen kann... Würde mich auf Dauer vielleicht auch mal interessieren... Also für Fräsen von MDF ist das Ding perfekt geeignet? Ich kann da ne Form reingeben und das Ding haut mir auf Wunsch hunderte exakt gleiche Formteile raus? Sowas wäre doch seeehr interessant (vor allem für runde Seitenwände / Chassiesausfräsungen usw usw...)
Bilder gibts per Mail, muss ich heute abend noch machen. Ich sagte nicht das man das für 300 Euro bauen kann, sondern ich es dafür gemacht habe. Das liegt daran das ich keine Führungen kaufen musste und einige Teile ein befreundeter Werkzeugmacher gemacht hat. Für jemanden ohne Kontakte gibt es Fertiggeräte bei www.isel.de

Guckst du Preise und weinst !

Kaufen musste ich die Teile für Steuerung + Motoren, Gewindestangen, Alu für die Halterungen der Frässpindel (vorher MDF), Aluprofile gibst bei Ebay oder Schrott und viele Teile hatte ich einfach noch so rumfliegen, wie z.B. die Küchenarbeitsplatte und ein Tischgestell auf dem die Sache aufgebaut ist. Verstrebungen sind immer noch aus MDF weil das weniger Geräusche erzeugt als Bleche. Den Schraubstock auf der Intermodellbau für 25 Euro und die Aluplatte aufm Schrott für ca. 15 Euro. Fräser sind allerdings nicht billig. Für Alu nur 2 schneidige extra für Alu benutzen. Alles andere taugte bei mir nicht.

Die Steuerung ist in ein 19 Zoll-Gehäuse eingebaut das ich ebenfalls vom Schrott habe. Netzeil usw. sind auch aus dem Schrott.

Der Sammler und Jäger...

Fazit: Man kann die Maschine schöner, schneller genauer und stabiler bauen, aber sicher nicht für das Geld. Das wirklich teure an der Fräse ist die Grösse. Kleine Kreuztische bekommt man auf anfrage auch bei nem Mundorf Kondensator bei und ne billige Dremel-Kopie bekommt man beim Kauf eines Pfundes Qualitätskaffee, aber ab 500mmX400mm wirds teuer...

Meine Maschine befindet sich wie gesagt noch im aufbau und ist auch noch nicht richtig eingéstellt/vermessen, aber für die bisherigen Stücke reicht es. Das vermessen muss auch noch warten da ich eh demnächst umziehe und dann muss eh alles zerlegt werden, weshalb das Projekt auch ruht.

Die Genauigkeit ist im Moment sicher nicht besser als 3/10, was aber hauptsächlich am Spiel der Gewindestangen liegt. Kugelumlaufspindeln kosten leider mehr als ich für mein erstes Auto bezahlt habe

Zu den Möglichkeiten: Du kannst Dinge mit einem Cad-Programm zeichnen und die dann in ein entsprechendes Programm importieren. Dann müssen noch einige Dinge wie die Fräserdurchmesser beachtet werden und dann drückste Start und ab geht dat. Maschinen dieser Art sind weniger geeignet runde(gewölbte) Seitenwände herzustellen, auch wenn es theoretisch geht. Sinnvoll geht das nur mit einer 4. Achse.

Die Maschine ist beschränkt auf 3 oder 4 Achsen. Meine hat nur 3 und was man damit machen kann ergibt sich daraus schon. So ist es z.B. nicht möglich von unten zu fräsen (wie auch?) Dazu müsste das Werkstück dann umgedreht werden. Es gibt auch Maschinen mit wesentlich mehr Achsen mit denen dann einiges mehr möglich ist.

Einfach gesagt kann die Maschine alles was du mit deiner Oberfräse machst, nur das du sie dafür nicht führen musst. Fasen einer Schallwand sind theoretisch auch mit nem Zylindrischem Fräser möglich, aber sinnvoll ist auch hier nur eine Bearbeitung mit nem Fasenfräser. Bei Maschinen mit mehr Achsen wird dann die Frässpindel nochmal gedreht für ne Fase...

Zu dem Thema kann man Bücher schreiben, deshalb wäre es am Sinnvollsten wenn du mal bei Google nach "Fräse CNC" suchst. Da sind viele Bilder und Beschreibungen von ähnlichen Maschinen.
Schallwandausfräsungen sind natürlich möglich. Ebenso sind Intasienarbeiten im Funier möglich, was sicher auch cool aussieht. Eine Buchebox mit nem Visaton-Schriftzug in Teak-Furnier oder sowas in der Art.

Gedacht war die Fräse, wie ich weiter oben schon schrieb für Platinen und ein wenig Gravieren. Die Grösse ergab sich dann aus den Teilen die ich bekam...

Ich bin davon überzeugt das man eine solche Maschine nur für die Bearbeitung von MDF und Kunstoff auch aus Holz aufbauen kann. Mit einfachsten Mitteln ist dann aber keine so hohe Genauigkeit zu erreichen. IMO braucht man die für die meisten Sachen aber auch nicht.

Torsten
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 19:33   #53
Torsten
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: NRW
Beiträge: 702
Fertich









Torsten
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 19:55   #54
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
ui geil

Danke dir!

kriegst gleich Post!
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2004, 20:31   #55
Mr. Pit
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: 59xxx
Beiträge: 1.700
Huiiii, echt sauber!!!! GAOIL!!
__________________
Grüße
Mr. Pit

Frage: "Wird die Zivilisation wohl eher aus Mangel an Wissen oder an Ignoranz zugrunde gehen?"
Antwort: "Keine Ahnung, ... ist mir ooch egal."

Front Vourtune
Sub Vourturms
Mr. Pit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2004, 03:14   #56
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Sehr schön! Wenn der Markt nur nicht so verdammt gering wäre...
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2004, 09:43   #57
Torsten
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: NRW
Beiträge: 702
Bin ich der einzige der nicht hier ist um Geld zu verdienen



Torsten
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2004, 10:17   #58
Basstler
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: Rheinland Pfalz, 76744 Wörth
Beiträge: 1.630
Basstler eine Nachricht über ICQ schicken
Hi,

Sieht gut aus, aber was sollen die zwei Kästchen unter dem Visaton-Schriftzug?
__________________
Straight-forward!
Basstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2004, 10:26   #59
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Zeichen für Warndreieck und Erste-Hilfe Kasten - die Platte wird ne Klappe wo das drunter ist.
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2004, 20:10   #60
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
da bin ich ja mal gespannt....
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.