Alt 07.10.2015, 13:18   #1
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
BoxSim Toolbox

Auch wenn BoxSim da oben steht - das Thema passt denke ich eher in Gehäusebau als unter Simulation...falls nicht, dann einfach verschieben


Ich hatte es letztes Jahr schon irgendwo erwähnt (ich glaube bei den BoxSim-Optimierungen), dass ich ein Tool anfangen wollte, mit welchem man ein Lautsprechergehäuse visuell planen und betrachten kann.
In Boxsim ist das ganze ziemlich untransparent - man sieht nie ob sich z.B. Chassis überschneiden, bis der rote irgendwann erscheint. Manchmal will man es aber mit Absicht (HT anfräsen) - was man auch nicht genau einschätzen kann: Wo beginnt der Korb? Wie weit können die Chassis überlagert werden?
Hinzu kommt, dass man neben BoxSim Excel und noch andere Tools wie BassCADe zur Berechnung und Planung des Gehäuses und zum Schluss des Zuschnittes usw. benötigt. Da sich bei BoxSim noch nichts getan hat, habe ich jetzt in den Pausen angefangen ein wenig an dem Tool zu arbeiten.

Grundsätzlich soll das Tool können:
- Planung eines Lautsprechergehäuses - Material, Volumen, Fasen, usw.
- Positionen der Chassis und Reflexrohre
- Positionen von Verstärkermodulen und Frequenzweichen
- Versteifungsbretter (auch wichtig beim zuschnitt)
- Mitteltongehäuse ("Gehäuse im Gehäuse" - Außengehäuse transparent schaltbar -> Bretter für Innengehäuse setzbar)
- Berechnung von Volumina. Netto, Brutto. Für Gehäuse, Mitteltongehäuse. Alles abzüglich Chassis, Verstärkermodule usw.
- Berechnung Reflexrohre
- Automatische Umrechnung Gehäusegröße anhand Nettovolumenvorgaben - wenn gewünscht bzw. erforderlich
- Automatische Umrechnung Gehäuse bei Änderung der Materialstärke
- Auswahl von mehreren Zuschnittformaten + Ausgabe als Liste an Drucker oder Textdatei mit Material- und Größenangaben
- Ausdruck von Zuschnitt- und Fräsmarkierungen mit Tiefen

Das ganze soll Anfangs in 2D, später aber auch in 3D mit Texturen (Holzarten, Lacke usw.) funktionieren.


Nach zwei halben Pausen sieht das Tool schon mal so aus. Die Grafiken sind von der Visaton-Seite, welchen ich einen transparenten Hintergrund hingelegt habe.
An dieser Stelle ein Frage an Visaton: ist es OK, wenn ich eure Grafiken verwende? Das Tool ist und bleibt Freeware. Funktionalität kann dann teilweise in BoxSim auch übernommen werden.





Was haltet ihr grundsätzlich davon? Noch irgendwelche Punkte, die ich übersehen habe?

Gruß
Paul
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:11   #2
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.688
Zum veranschaulichen der möglichen Box finde ich das schon mal sehr praktisch. Das Tool könnte sogar das mögliche Gewicht der Box errechnen, da Du praktischerweise neben den Maßen auch das spezifische Gewicht angegeben hast. Für die Subwoofer Gehäuse habe ich das noch über das mit der Waage ermittelte Gewicht des Vollbrettes gegen die Stebenwand den Volumenfaktor ermittelt, weil ich das Gewicht des Gehäuses wissen wollte. Das mit den Überschneidungen finde ich überaus begrüßenswert. Wenn du das weiterentwickelst, mein Beifall ist Dir sicher.
Und: GF/Al200 oder TIW200, als auch der W130s waren sofort erkennbar, erst der Blick auf die Bezeichnung brachte die Bestätigung.

Meine MDF Bretter in 19,3 mm hatten übrigens genau 680gr/liter

Besonders praktisch fände ich es, wenn es (auch) eine portable Version gäbe, dann könnte man auf fremden Rechnern vom Stick die Box zeigen und spielen.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:19   #3
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Die Masse wird direkt darunter angezeigt - der Screenshot ist schon nicht mehr aktuell Theoretisch könnte man sogar die Bruttomasse inkl. Chassis und Dämmmaterial berechnen.
Bei dem Nettovolumen will ich auch aufgeklebtes - wie Bitumen-Sandwitches, worüber gerade diskutiert wird - mitrechnen.

Die Chassis kommen da erstmal so als "Drahtmodell" rein. Fotos der Chassis sollen dann per Checkbox dazu schaltbar sein bzw. in der 3D-Ansicht auf jeden Fall rein kommen. Seitenansicht wäre das nächste - so kann man dann sehen, was von der Tiefe her geht..ob's da z.B. Überschneidung zw. dem Magneten und Verstärkermodul gibt

Wenn's was neues gibt - zB. erste Version zum rumspielen oder aktuelle Screenshots - werde ich das hier posten

Portabel theoretisch möglich. Windows 10 Tablets gehen auf jeden Fall 10er Smartphones sollten auch direkt funktionieren - kann ich beim Kollegen mal testen. Da muss dann aber die Oberfläche für angespasst sein :/ Auf 4-5" bedient sich das ganz anders als auf 23"...
Das hier ist in Visual Studio + .NET entwickelt..für Android & Co. brauch ich ne käufliche Lizenz einer Library, damit das funktioniert..die liegt glaube bei 600 € :/

Portabel über Stick unter Windows geht theoretisch - muss nur .NET 4.5 drauf sein Die ist normal auf jedem Windows-Rechner... Das ganze wird OHNE Setup laufen. Einfach nur eine EXE-Datei
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 14:24   #4
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.303
Coole Sache, gefällt mir! *Daumen hoch*
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:14   #5
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Kleines Update - hier mal die La Belle "nachgebaut"

Bin noch am Redesign der Oberfläche...links oben kommt die Auflistung der BoxSim-Projekte - BoxSimToolbox-EXE soll im BoxSim-Ordner kopiert und ausgeführt werden. D.h. man wählt hier ein Projekt, definiert das Gehäuse usw. + speichert es ab. Gespeichert wird im neuen Unterordner, für den ich mir noch einen Namen ausdenken muss. "Gehäuse" ist problematisch auf englischen Systemen. Cases klingt komisch. "Housings" wäre wohl "richtiger". Die Dateien werden identisch heißen wie die Projektdateien, aber mit der Endung BST.
D.h. man kann dann eine BPJ + BST hoch laden, wodurch die anderen sich das Gehäuse dazu anschauen können und dann Zuschnitt generieren lassen


AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:28   #6
Delgado
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 199
Hallo Paul,
sieht sehr vielversprechend aus. Von mir gibts auch einen Daumen hoch.
Delgado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:32   #7
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Gehäuse = cabinet
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:41   #8
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Gehäuse = cabinet
Ja das hatte der Übersetzer auch ausgespuckt Nehm ich das mal - danke
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:44   #9
Delgado
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 199
oder enclosure, geht auch
Delgado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 14:12   #10
the.Sandmann
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Fulda
Beiträge: 573
Hallo,


klasse Idee, bitte unbedingt weitermachen.
Sind damit auch Gehäuse möglich, bei denen die Chassis nicht in der Front sind?

Gruß,
Alexander
__________________
Aria 2 MHT Center, Aria 2 MHT, Aria MHT, TIW400 Dipol Sub,
Denon AVR-3313, Reckhorn A-404
the.Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 14:25   #11
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Zitat:
Zitat von the.Sandmann Beitrag anzeigen
Sind damit auch Gehäuse möglich, bei denen die Chassis nicht in der Front sind?
Kommt alles noch..Später soll man damit Chassis, Reflexrohre usw. auf jeede beliebige Fläche anbringen können - auch im Gehäuse (Compound!). Durch die gleichzeitige Ansicht von vorne, seite, oben (kommt als nächstes) und unten soll man dann auch immer die Kontrolle drüber haben, ob es irgendwo Probleme mit Überschneidungen gibt
Freies drehen von Objekten soll auch noch dazu kommen. So kann man Chassis + Innenwände anschrägen oder z.B. ein Horn aus Brettern zusammen bauen können.
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 00:32   #12
Jonas B.
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Höxter
Beiträge: 302
Echt super Sache! Weiter so
Ich persönlich würde enclosure über cabinet bevorzugen.
__________________
Gruß, Jonas
Jonas B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 08:23   #13
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Was ist mit Fasen? Komplett oder schräg zulaufend?
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 11:46   #14
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Was ist mit Fasen? Komplett oder schräg zulaufend?
"- Planung eines Lautsprechergehäuses - Material, Volumen, Fasen, usw."

Wollte erst die Seitenansicht rein hauen...und dann Fasen rein. Das ist ja das wichtigste an der Positionierung. Kann auch immer nur abschätzen ob ne Chassis gerade noch an die Fase kommt oder schon paar mm überragt.. ist ja dann quasi Hauptfunktion

Enclosure werde ich auch nehmen - so stehts in Wiki (cabinet als zweites) und wird auch von Lautsprecherherstellern wie z.B. Eminence genutzt.
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 09:44   #15
VISATON
Administrator
 
Registriert seit: 09.2000
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 4.314
Zitat:
Zitat von AlphaRay
An dieser Stelle ein Frage an Visaton: ist es OK, wenn ich eure Grafiken verwende? Das Tool ist und bleibt Freeware. Funktionalität kann dann teilweise in BoxSim auch übernommen werden.
Du kannst dafür die Zeichnungen von uns nutzen, solange das Tool Freeware bleibt, also kein kommerzieller Hintergrund vorhanden ist.
__________________
Admin
VISATON ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.