Alt 16.09.2013, 12:44   #16
andik
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
M.E. hast du das Compound-Prinzip nich ganz verstanden
Denke schon das ich das Prinzip verstanden habe.
Zitat:
Die Chassis beschallen sich nicht gegenseitig, sie arbeiten synchron!
In Deinem Aufbau ohne Weiche geben beide BG´s auch Mittel- und Hochton wider, heist sie beschallen sich gegenseitig und werden Interferrieren, wie das Endergebnis aussieht würde mich mal per Messung interessieren. Vielleicht ergibt sich ja zufällig ein ausgewogener F-Gang, alles möglich.
BG20 ist fein, meine Meinung! Viel Spaß mit den Teilen!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 17:26   #17
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Zitat:
Zitat von andik Beitrag anzeigen
Denke schon das ich das Prinzip verstanden habe.

In Deinem Aufbau ohne Weiche geben beide BG´s auch Mittel- und Hochton wider, heist sie beschallen sich gegenseitig und werden Interferrieren, wie das Endergebnis aussieht würde mich mal per Messung interessieren. Vielleicht ergibt sich ja zufällig ein ausgewogener F-Gang, alles möglich.
BG20 ist fein, meine Meinung! Viel Spaß mit den Teilen!
Danke für den Beitrag,
dass ich Spaß damit habe, hast du sicher schon gemerkt.
Das mit dem Interferieren wird auch durch die Dämmung des Zwischenraums beeinflusst. Jedenfalls ist der Klang für meine Ohren überzeugend, und das ist m.E. etscheidend.
MfG
Jürgen
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 18:08   #18
Sideshow
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Passau
Beiträge: 270
Es ist schön zu sehen wie sich ein Pferd auch von einer anderen Seite aufzäumen lässt.

Ich vermute aus der Kanalöffnung kommen noch nennenswert Frequenzen bis 1kHz +/-!? Das sollte den Pegelanstieg des BG20 ggfls. linearisieren. Auch eine Möglichkeit.

---

Sehe ich richtig, der Hochtöner ist ein Sawafuji SZ-2T? Feiner günstiger Hochtöner ab 5,5kHz!!
Der baut so flach damit lässt sich wunderbar ein Pseudo-Koax basteln. Hab das mal mit dem B200 versucht. Probier das doch mal aus, rentiert sich
Den BG noch mit einem C langsam aus dem Rennen nehmen...
Sideshow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 18:08   #19
iloilo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Metzingen
Beiträge: 21
Zitat:
Zitat von jagisagi Beitrag anzeigen
dass ich Spaß damit habe,... Jedenfalls ist der Klang für meine Ohren überzeugend, und das ist m.E. etscheidend.
MfG
Jürgen
Yes - You're the Man!!!

DAS ist Selbstbau! Nicht groß simulieren, diskutieren und dann doch nicht bauen - sondern MACHEN!
Ich glaube dir sofort, daß deine Boxen gut klingen! Breitbänderklang hat eben seine Eigenheiten, die man mögen muß - oder eben nicht. Und: DIR muß es gefallen!
Eine Simulationssoftware ist letzten Endes doch nur ein Computerprogramm, das seelenlos die eingegebenen Daten verwurschtelt, ohne Rücksicht auf die persönlichen Vorlieben bezüglich Musik und Klangästhetik.
Eine Simulationssoftware kann sicher bei größeren Projekten Sinn machen, um eine gewisse Vorstellung davon zu bekommen, ob etwas funktionieren könnte oder nicht - und so vor unnötigen Ausgaben für letztendlich unpassende Komponenten zu schützen.
Der "Spiel- und Experimentiertrieb" beim Boxenbau kommt dabei aber leider manchmal etwas zu kurz; schade eigentlich.
Der BG20 kostet nicht die Welt, ich spiele mit dem Gedanken, die Boxen probehalber mal aufzubauen (Spaßprojekt oder mehr).

Viel Spaß noch
iloilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 21:36   #20
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Zitat:
Zitat von Sideshow Beitrag anzeigen
Es ist schön zu sehen wie sich ein Pferd auch von einer anderen Seite aufzäumen lässt.

Ich vermute aus der Kanalöffnung kommen noch nennenswert Frequenzen bis 1kHz +/-!? Das sollte den Pegelanstieg des BG20 ggfls. linearisieren. Auch eine Möglichkeit.

---

Sehe ich richtig, der Hochtöner ist ein Sawafuji SZ-2T? Feiner günstiger Hochtöner ab 5,5kHz!!
Der baut so flach damit lässt sich wunderbar ein Pseudo-Koax basteln. Hab das mal mit dem B200 versucht. Probier das doch mal aus, rentiert sich
Den BG noch mit einem C langsam aus dem Rennen nehmen...
Hi und Danke für das interesse.
Das mit dem Hochtöner stimmt. Ansonsten bin ich von dem Ergebnis selbst überrascht! Habe die Teile gerade zusammen mit meinem Sub (45cm Menbran) laufen lassen und "Aquamarin" von Friedemann gehört.
Zeitweise dachte ich, ich werde verrückt ob des Klangorkans, der mich einhüllte. Manchmal schien mir das Gehirn mit der Klangauflösung überfordert, so viele Details strömten gleichzeitig auf mich ein.
Befinde mich sozusagen im 7.Klanghimmel.
Herzlichst

Jürgen

Geändert von jagisagi (16.09.2013 um 22:49 Uhr)
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 21:44   #21
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Zitat:
Zitat von iloilo Beitrag anzeigen
Yes - You're the Man!!!

DAS ist Selbstbau! Nicht groß simulieren, diskutieren und dann doch nicht bauen - sondern MACHEN!
Ich glaube dir sofort, daß deine Boxen gut klingen! Breitbänderklang hat eben seine Eigenheiten, die man mögen muß - oder eben nicht. Und: DIR muß es gefallen!
Eine Simulationssoftware ist letzten Endes doch nur ein Computerprogramm, das seelenlos die eingegebenen Daten verwurschtelt, ohne Rücksicht auf die persönlichen Vorlieben bezüglich Musik und Klangästhetik.
Eine Simulationssoftware kann sicher bei größeren Projekten Sinn machen, um eine gewisse Vorstellung davon zu bekommen, ob etwas funktionieren könnte oder nicht - und so vor unnötigen Ausgaben für letztendlich unpassende Komponenten zu schützen.
Der "Spiel- und Experimentiertrieb" beim Boxenbau kommt dabei aber leider manchmal etwas zu kurz; schade eigentlich.
Der BG20 kostet nicht die Welt, ich spiele mit dem Gedanken, die Boxen probehalber mal aufzubauen (Spaßprojekt oder mehr).

Viel Spaß noch
Danke für deinen freundlichen Kommentar.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für das Geld mehr Sound bekommen kann.
Noch eine Anmerkung: Ich hoffe du besitzt eine "Röhre"? Habe die Speaker über "Sand" gehört, ist nicht das selbe! Zwar mehr Bass, aber weniger Feinsinn. Fall du nachbauen willst und Fragen hast: jagisa@freenet.de.
Mit den Speakern höre ich jedes Surren der Gitarrensaiten, jedes Anhauchen des Sängereinsatzes, Details auf den Stücken, die vorher definitiv nicht da waren. Momentan verbringe ich jede freie Minute mit Hören, fast süchtig.
Wenn ich dann noch den Subwoofer zuschalte,... Bitte weiterlesen bei meiner Antwort für Sideshow
Herzlichst
Jürgen

Geändert von jagisagi (16.09.2013 um 22:06 Uhr)
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2013, 14:03   #22
boeserody
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: OWL Minden
Beiträge: 716
Interessant

Bin eigentlich auch ein BB-Fan, besonders vom BG 20.
Die Idee ist recht interessant. Eigentlich sollte man es Projekt hören, bevor man sich ein Urteil erlauben kann.
Trotzdem wäre eine Messung nicht schlecht. Alleine um zu sehen ( hören ), wo was verbessert oder verändert werden kann oder sollte.
boeserody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2013, 14:27   #23
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Zitat:
Zitat von boeserody Beitrag anzeigen
Bin eigentlich auch ein BB-Fan, besonders vom BG 20.
Die Idee ist recht interessant. Eigentlich sollte man es Projekt hören, bevor man sich ein Urteil erlauben kann.
Trotzdem wäre eine Messung nicht schlecht. Alleine um zu sehen ( hören ), wo was verbessert oder verändert werden kann oder sollte.
Hallo und danke für das Interees.
Wie nehmt ihr die Messungen vor?
Gruß
Jürgen
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2013, 19:55   #24
Sideshow
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Passau
Beiträge: 270
Das ist die erste in der Literatur bekannte Solo20 welche auch wirklich Solo ist. Sie hat nämlich ihren Partner von der anderen Kanalseite vor längerer Zeit bei einem heißen Pegelgefecht mit dem Black Sabbath verloren. Seit dem fristete sie zurückgezogen und in ihre Hauptbestandteile zerstreut ein unwürdiges Dasein im Keller, die Nächte auf dem Ablagebrett verbracht. Eines Tages inspirierte Jagisagi den Sideshow! Dem fiel dann plötzlich auf das er seit geraumer Zeit in seiner Studentenbude ein Opfer der audiophilen Unterbetonung wurde. Euphorisch versammelte Sideshow die verbannten Soloteile auf einer großen Erhöhung. Die Wiedervereinigung konnte gefeiert werden! Zum Glück erweckte Jagisagi in Sideshow die Erinnerung wieder den kleinen Sawafuji vor dem Visatöner zu erhängen. Das war damals schon ein riesen Schauspiel.
Jetzt fühlt sich der Side wieder Puddelwohl in seinem Büffelbunker und sie leben glücklich und mono bis ans...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Solo20.jpg
Hits:	1559
Größe:	39,5 KB
ID:	19559  
Sideshow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2013, 21:17   #25
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.190
Zitat:
Zitat von Sideshow Beitrag anzeigen
[I]Das ist die erste in der Literatur bekannte Solo20 welche auch wirklich Solo ist. Sie hat nämlich ihren Partner von der anderen Kanalseite vor längerer Zeit bei einem heißen Pegelgefecht mit dem Black Sabbath verloren.


Die Ärmste, aber ist einen würdigen tod gestorben.
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2013, 22:43   #26
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Zitat:
Zitat von Sideshow Beitrag anzeigen
Das ist die erste in der Literatur bekannte Solo20 welche auch wirklich Solo ist. Sie hat nämlich ihren Partner von der anderen Kanalseite vor längerer Zeit bei einem heißen Pegelgefecht mit dem Black Sabbath verloren. Seit dem fristete sie zurückgezogen und in ihre Hauptbestandteile zerstreut ein unwürdiges Dasein im Keller, die Nächte auf dem Ablagebrett verbracht. Eines Tages inspirierte Jagisagi den Sideshow! Dem fiel dann plötzlich auf das er seit geraumer Zeit in seiner Studentenbude ein Opfer der audiophilen Unterbetonung wurde. Euphorisch versammelte Sideshow die verbannten Soloteile auf einer großen Erhöhung. Die Wiedervereinigung konnte gefeiert werden! Zum Glück erweckte Jagisagi in Sideshow die Erinnerung wieder den kleinen Sawafuji vor dem Visatöner zu erhängen. Das war damals schon ein riesen Schauspiel.
Jetzt fühlt sich der Side wieder Puddelwohl in seinem Büffelbunker und sie leben glücklich und mono bis ans...
Nett, aber was ist das für eine riesige Frequenzweiche?
Gruß
Jürgen
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2013, 22:56   #27
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Noch etwas muss ich ergänzen, eine Warnung:
Dieser Lautsprecher enthüllt schlechte Qualität der Tonträger gnadenlos!
Man mag manche nicht mehr hören, da sie flach und ohne jede Dynamik klingen.
Aber eine Schwäche hat der BG20-Compound auch: Bei gepressten Stimmen (oft bei Opern) wirkt die Wiedergabe leicht schrill. Nobody is perfekt!

Jürgen

Geändert von jagisagi (22.09.2013 um 00:26 Uhr)
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2013, 00:22   #28
Sideshow
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Passau
Beiträge: 270
Die Weiche entspricht der Daedalus-TL von Timmermanns. Tritherm-Spule in Reihe.. Drei Saugkreise bügeln jede Falte weg! Ich hatte damals das Geld
Sideshow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2013, 00:46   #29
Cpt. Jack Sparrow
Moderator
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.170
@jagisagi

Interessante Box. Ich glaube ein eigener Thread wäre angemessen.
Cpt. Jack Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2013, 23:40   #30
jagisagi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Altenberge
Beiträge: 141
Zitat:
Zitat von Sideshow Beitrag anzeigen
Die Weiche entspricht der Daedalus-TL von Timmermanns. Tritherm-Spule in Reihe.. Drei Saugkreise bügeln jede Falte weg! Ich hatte damals das Geld
Nun, wenn ich mit Breitbändern arbeite, dann möchte ich sie pur. Falten wegbügeln bringt Dynamikverlust, will ich nicht. Im Übrigen schafft dein Hörraum eh neue Falten.
Die Frage ist auch: Höre ich die Falten überhaupt? Meiner Meinung nach hat hier die Hifi-Industrie Maßstäbe vorgegeben, die nicht unbedingt Sinn machen, genauso wie die Verar...e mit der Ausgangsleistung. Die wurde teilweise eben durch das Glattbügeln nötig. Ich stelle jedenfalls immer wieder fest, dass den glattgebügelten Boxen Leben fehlt, genau das habe ich aber bei meinen Boxen wiederentdeckt. Möglicherweise entsprechen sie so nicht den von der Industrie vorgegebenen Kriterien, klanglich aber überzeugen sie. Warum suchen so viele Hifi-Freaks immer und immer und immer noch nach dem wirklichen Klang?
Ich war übrigens nicht auf der Suche, eigentlich war ich mit meinen alten Boxen sehr zufrieden, ich wollte nur ein akustisches Bauprinzip testen und der Begeisterung vieler Breitbandliebhaber auf den Grund gehen.
Gruß
Jürgen
jagisagi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.