Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.01.2013, 18:53   #61
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.514
Wenn der Eiskratzer sich nicht auflöst

Ich nehme einen etwa 8 cm breiten, flexiblen Spachtel mit feiner Zahnung.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 09:30   #62
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Ne alte Feinsäge, die man so nicht mehr gebrauchen kann, geht auch ...
Von allem, was Kunststoff ist und sich in Lösungsmittel auflösen kann, würde ich auch dringenst abraten.
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 10:24   #63
fioreto
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: 74076 heilbronn
Beiträge: 580
So was wäre doch gut geeignet oder?http://www.handwerker-versand.de/pro...-A2-E-TOP.html
fioreto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 11:51   #64
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.514
Genau. Etwas schmaler ist besser, man kommt in die Dose. Darf auch noch feiner sein. Ich habe einen flexiblen Metallspachtel mit Griff selbst gezahnt mit Dreikantfeile. Ging wunderbar.

http://www.google.de/imgres?q=spacht...r:34,s:0,i:196

Oder das Original
http://www.esska.de/esska_de_s/patte...45x103-mm.html
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 12:15   #65
fioreto
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: 74076 heilbronn
Beiträge: 580
Ach schmäler würde ich nicht so nähmen, habe immer so gemacht das ich von der Dose auf das Furnier/MDF vorsichtig gekippt und dann mit der " Breite " Spachtel gleichmäßig verteilen, bei große Flächen ist so eine Spachtel von Vorteil.
fioreto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 12:20   #66
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.514
Ja, es gibt viele Wege nach Rom.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 12:26   #67
fioreto
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: 74076 heilbronn
Beiträge: 580
Genau so sehe ich das auch
fioreto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2013, 19:36   #68
Sunder
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Weissach
Beiträge: 462
Pattex transparent....

Hi Leute,

passt in diesen Thread: Habe heute versucht, mit Pattex transparent zu furnieren, ging megamäßig in die Hose....

Nach dem ablüften und anreiben / anwalzen gab es Stellenweise starke Blasenbildung im Furnier, außerdem über Nacht sogar Verformungen in der Furnierbahn durch Schrumpf.

Hatte auf beide Seiten Pattex mit Spachtel gleichmäßig drauf, ablüften lassen usw. Furniert wurde Elsbeere 0,6mm auf Birke MPX.

Habe ich mit Pattex Classic schon x-mal erfolgreich gemacht, aber mit dem Transparent-Zeug geht es nicht. Meine, das schon mal hier gelesen zu haben mit dem Transparent - Zeugs.

Zum Glück reicht das Furnier noch, muß jetzt die Welleige Bahn wieder runterschleifen.... Freut sich mein Rotex

Montag kauf ich Pattex Classic...

MfG

MfG Marko
__________________
Denon DCD 500 AE+Denon AVR 1707
Main's: Experience V20, bi-amped
Surround: Concept S +Sub vom Pferdefüßigen höchstselbst
Sunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 05:34   #69
fioreto
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: 74076 heilbronn
Beiträge: 580
Hallo Marko,
das ist sehr ärgerlich wen so was passiert, ich spreche aus eigener Erfahrung
Hast Du diesen Kleber http://www.ebay.de/itm/150684528622?...84.m1438.l2649
verwendet? Wenn ich mich nicht irre hat Jürgen ( walwal) doch schon mal mit diesem furniert und gute Erfahrungen erzielt.
fioreto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 09:29   #70
Sunder
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Weissach
Beiträge: 462
Nee, ich hatte den hier:



Aber das war mist.

Der Classic ist super, den habe ich schon erfolgreich eingesetzt, hatte den aber gerade nicht greifbar.

MfG Marko
__________________
Denon DCD 500 AE+Denon AVR 1707
Main's: Experience V20, bi-amped
Surround: Concept S +Sub vom Pferdefüßigen höchstselbst
Sunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 09:41   #71
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.514
Hast nicht gehört:

Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
....
...... Nicht jeder Kontaktkleber ist geeignet. Das "normale" Pattex Classic ist ev. nicht mehr im Handel, ich bin daher auf Okapren KK extra (von Kiesel Bauchemie) umgestiegen. Ev. geht auch UHU Kontaktkleber. Pattex transparent haftet zu wenig, das hochwärmefeste trocknet (zu?) schnell........
Später habe ich Pattex, das jetzt erhältlich ist (Classic, hochwärmefest) getestet, einwandfrei!

Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Ich habe mal das neue Pattex getestet. Es ist dünnflüssiger und zieht daher mehr in das Holz ein. Vieleicht ist das die Ursache für die Probleme, die Fioretto hatte. Es trocknet bei zu dünnem Auftrag zu rasch. Bei kleinen Flächen ist es ok, bei größeren kann ein zweimaliger Auftrag nötig werden. Man muss es probieren.

Ich werde es ja sehen, wenn der Sub neu furniert wird. UHU Kontaktkleber ist preiswerter, den hatte der Baumarkt aber nicht.

Bei der Gelegenheit habe ich noch mal die Bügelmethode mit Ponal getestet. Wenn man nicht fügen muss, mag das (bis auf ev. Risse) ok sein, aber an der Fügenaht quillt das Furnier unterschiedlich und man erhält breite Lücken.

Pattex 100% kostet für 200 g 10€, also 3-4 mal so teuer.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 09:42   #72
Sunder
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Weissach
Beiträge: 462
Ja hätte ich mal..... Aber was soll man bitte mit dem Zeugs kleben?


MfG MArko
__________________
Denon DCD 500 AE+Denon AVR 1707
Main's: Experience V20, bi-amped
Surround: Concept S +Sub vom Pferdefüßigen höchstselbst
Sunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 16:00   #73
Marco83
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Talheim
Beiträge: 577
Zitat:
Zitat von Marco83 Beitrag anzeigen

Ich werde auch über meine Erfahrungen damit berichten wenn es soweit ist.

Grüße

Marco
Tatsächlich geht es nun ein halbes Jahr nach Kleberkauf endlich ans furnieren.
Leider bilden sich bei mir mit dieser Methode Kürschner ohne Ende. Ich lege schon immer eine Pappe zwischen die Stelle die noch nicht Haften soll und drücke mit einem Stück Holz fast mein ganzes Körpergewicht aufs Furnier.
Direkt nach der arbeit fühlt es sich auch immer recht gut an.
Nur nach einem tag ablüften fühlt man es beim Rüberfahren über die Fläche.

Im einganspost hieß es "kürschner aufschneiden und neu verkleben"
Wie ist dabei genau vorzugehen? Mit was schneidet man da am geschicktesten auf. Wie hinterfüllt man den Kleber ? Spritze mit dicker Nadel?

Grüße

und Danke
Marco
Marco83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 17:29   #74
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.514
Dann hast du zudünn aufgetragen oder nicht lange genug ablüften lassen. Wenn nachträgliches Andrücken (ev warmes Bügeleisen) nichts hilft, mit Teppichmesser in Faserrichtung aufschneiden, hochklappen, Pattex drauf und nach Wartezeit andrücken. Reste mit Lappen+Aceton abrubbeln.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 17:31   #75
Marco83
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Talheim
Beiträge: 577
verstehe ich richtig das man bei der Kontaktklebervariante genau wie bei der Weißleimvariante mit dem Bügeleisen nochmal nachfassen kann?
Wenn ja dann werde ich das als erstes testen..

Baumwolle oder Synthetikstellung?

Würde es dem Kleber schaden ihn 1 h lüften zu lassen vor dem andrücken oder ist er dann hinüber?
Marco83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.