Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.04.2012, 21:21   #31
ALler
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 494
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Beim Sonja-Center habe ich eine Front, 26 x 53 cm, da dachte ich: kann man gut klassisch furnieren. Also Weißleim auf die Platte, Furnier aufgelegt, Zulagen mit 4 cm Dicke mit 10 Zwingen einen Tag gepresst. Ergebnis:
Moinsens,

für dieses Fehlerbild bei Flächenpressung kommt noch in Frage:

- entweder hatte die Gehäuseplatte eine Wölbung nach innen, oder

- das Funier hat in dem welligen Bereich wesentliche Dickenunterschiede. Wo gegen weder die Andruckplatte (noch das ebenfalls flächige Bügeleisen) was ausrichten kann.

Bei solchen Bedingungen kann das Kontaktkleber-Verfahren von Vorteil sein.
Weil und wenn, der Pressdruck auf (möglichst) kleine Teilsegmente (nacheinander) vorgenommen wird.

Wenn aber Leim & Flächenpressung gewählt wird, kann man bei sichtbar unebenen Funieren durch Beilage von ein paar Bögen nachgibigen Zewas (oder dünnem Moosgummi oder Trittschalldämmkram) unter der Andruckplatte versuchen, eine Hinleitung des Pressdruckes, auch auf tiefe Stellen im Funier zu erreichen.

Die Bügelmethode (statt Flächenpressung) mit vorher aufgetrocknetem Leim, funktioniert davon ab natürlich grundsätzlich.
Auch um Rundungen herum zu bügeln, ist theoretisch kein Problem.

Man sollte aber nicht denken, sowas ist mal eben schnell gemacht

Vielmehr sollte man unbedingt Vorversuche machen und die Handhabung einüben (!), bis Prozesssicherheit für das endgültige Werkstück gegeben ist.

Grüße von
ALler

Auf einer gebügelten Schallwand davon, eine nicht klebende Stelle von ca. 2cm² gehabt:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boxbau17.jpg
Hits:	973
Größe:	46,4 KB
ID:	14419  
ALler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 21:52   #32
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Zitat:
Zitat von Hochwi Beitrag anzeigen
Wie stark war das verwendete Furnier, bzw. war es im Bereich der Wellen auch verklebt oder nicht?
0,6 mm.
Zumindest war Leim darunter. Das Problem kenne ich schon lange. Bei Esche und Kirschbaum z.B. Wenn ein Furnier mehr blumig als streifig ist, kann die Quellkraft stärker sein als die Presskraft. Bei wasserfreien Klebern hat man das Problem nicht.

Jetzt wurde mit Kontaktkleber wieder furniert ohne Probleme.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 09:00   #33
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Frage an Henkel von mir:

> Zum Furnieren verwenden einige Bastler Pattex Kraftkleber Classic. Aber
> nicht den hochwärmefesten, auch nicht transparent oder Compakt.
> Speziell diesen Kleber finde ich weder im Sortiment, noch im Baumarkt.
>
> Ist die Produktion eingestellt?



Henkel hat geantwortet

[I]Ihre E-Mail wurde erst jetzt an uns als Fachabteilung zur Beantwortung weitergeleitet. Die daraus resultierende lange Beantwortungszeit bitten wir zunächst zu entschuldigen.
Die Produktion wurde nicht eingestellt anbei die Technischen Merkblätter.
(See attached file: Pattex_Kraftkleber_classic_042012.pdf)(See attached
file: Pattex_Kraftkleber_GelCompact_042012.pdf)(See attached file:
Pattex_Kraftkleber_transparent_042012.pdf)

Interessante Hinweise zu Anwendungen unserer Produkte finden Sie auch
unter:
http://www.henkelhaus.de/

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen.


Mit freundlichen Gruessen


Henkel AG& Co. KGaA
Konsumentenklebstoffe Deutschland
Fon: 0211 797 0
Fax: 0211 798 4008


So richtig weiterhelfen tut das nicht, da bleibt wohl nur der Versuch.

Da ich den Sub
http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=23504
neu furnieren will, teste ich mal das Pattex Classic (hochwärmefest).

Geändert von walwal (01.05.2012 um 08:33 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 10:40   #34
berth
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Wiehl
Beiträge: 27
Hallo Jürgen

hier kannst Du dein Pattex Classic bestellen, und da dieser Kleber nicht auf Organischen Stoffen basiert ist er auch unbegrentzt haltbar und Du kannst Dir einen kleinen Vorrat anlegen.

http://www.priz24.de/pattex-kraftkle...50-g-dose.html

Gruß Bernd
berth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 10:43   #35
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Danke, den bekomme ich überall. Das ist der suspekte Kleber, der bei anderen Probleme machte. Taugt denn das Uhu-Kontakt was?

http://www.uhu-profishop.de/products...745ml-645g.htm

deutlich preiswerter und gleiche Inhaltsstoffe.

Geändert von walwal (01.05.2012 um 11:05 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 14:07   #36
berth
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Wiehl
Beiträge: 27
Der UHU-KONTAKT wird auch nicht anders sein als der "neue" Pattex Classic.

Pattex hat die Produktion des Classic Klebers nicht eingestellt, sondern umgestellt, hat was mit neuen EU-Richtlinien zu tun, deswegen wird der UHU nicht anders sein.

Aber was genau ist den dein Problem mit dem Classic, konnte es leider nicht aus dem thread rauslesen ?

Am Freitag treffe ich einen WIRTH Vertreter, frag Ihn dann was Die dafür empfehlen.

Gruß
berth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 14:27   #37
berth
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Wiehl
Beiträge: 27
Schau Dir das auch mal an, das benutzen Profi-Handwerker

http://content.fischer.de/cbfiles/Fi...3AIP_%23V4.pdf
berth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 15:19   #38
Torsten
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: NRW
Beiträge: 702
Hi,

ich habs mal anders probiert:

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ead.php?t=4751

taugt...

Torsten
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 17:50   #39
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Das Problem hatten andere. Bei großen Flächen haftete das Furnier nicht mehr, wegen zu langer Ablüftzeit. Wie geschreiben, ich werde es testen.
http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...4&postcount=78 ff

Der 1K-PU enthält sicher Wasser und macht dadurch die gleichen Probleme wie Ponal.

Das Vacuumverfahren kenne ich. Der Subwoofer hat 6x50x50 cm"=15000 kg Kraft, die durch den Atmosphärendruck wirken, also 15 Tonnen. Er ist zwar stabil, aber sooo nun auch wieder nicht.

Geändert von walwal (01.05.2012 um 18:02 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 18:06   #40
Torsten
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: NRW
Beiträge: 702
Hi,

50x50 sind max. 2,5t. 60x50 3t. Es wird ja nicht von beiden Seiten mit dieser Kraft gedrückt. Eine hält ja nur gegen, wenn du weisst was ich meine.

Torsten
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 18:40   #41
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Ich weiß, was du meinst. Auch bei 2,5 t hätte ich Angst. Es soll hier auch nicht um Alternativen zum Kontaktkleber gehen, sondern um die beste Methode mit Kontaktkleber.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 20:46   #42
Kitesailer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: im wilden Osten
Beiträge: 146
Kitesailer eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Das Problem hatten andere. Bei großen Flächen haftete das Furnier nicht mehr, wegen zu langer Ablüftzeit. Wie geschreiben, ich werde es testen.
http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...4&postcount=78 ff

Der 1K-PU enthält sicher Wasser und macht dadurch die gleichen Probleme wie Ponal.

Das Vacuumverfahren kenne ich. Der Subwoofer hat 6x50x50 cm"=15000 kg Kraft, die durch den Atmosphärendruck wirken, also 15 Tonnen. Er ist zwar stabil, aber sooo nun auch wieder nicht.
Hi Jürgen,

ich glaube nicht, dass 1K Pur Wasser enthält, meiner Kenntnis nach sind diese Feuchtigkeitshärtend, also brauchen sie Wasser um abzubinden.

Werner
__________________
windige Grüße vom

Kitesailer
Kitesailer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 21:22   #43
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Stimmt.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 13:08   #44
holly
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 29
Hallo,

wie wärs' denn mit Pattex 100%??? Der ist ähnlich wie ein 1K PU und könnte ganz gut geeignet sein.

Ich werd' mal nicht mehr schreiben, denn ich möchte hier nicht der Werbung bezichtigt werden - s. Wohnort
holly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 20:35   #45
horr
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 1.734
Wenn ich das alles so lese bin ich ja froh, dass ich 30 € für einen 4,5 l Kanister der alten Sorte investiert habe
- obwohl es ist eine Beule drin, was mich aber im Gegensatz zu einem Alu-Chassis in weiter stört.

MFG

Christoph
horr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.