Alt 18.12.2010, 16:57   #76
Jesse
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Krefeld
Beiträge: 12
Moin,

mir gefällt es optisch in dieser eckigen Form sehr gut, alleine schon deswegen weil es mal was anderes ist.

Gruß
__________________
Jesse Good Vibration
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 16:57   #77
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Zitat:
Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
....

Die Klirrfaktoren bei 90 dB und 100 dB habe ich auch gemessen.


(K3 wird nur bis 16 kHz gemessen).
Je lauter, desto weniger k3?
Wie liegt denn die Ke im Vergleich dazu?
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 17:34   #78
fabi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: -
Beiträge: 1.449
Durch die eckige Bauform kann der Flansch an der langen Seite sehr schmal ausfallen. Das Einfräsen ist trotzdem einfacher als bei einer rund-abgeflachten Form, wie es bei den alten TIW-Körben der Fall war.

Die Kombination mit einem 8" Bass bietet sich förmlich an. Andererseits: Da mir Sebastian die Arbeit mit dem Hochtonwaveguide abgenommen hat, bin ich ja fast am überlegen, mein sehr gut funktionierendes Mitteltonwaveguide wieder zu aktivieren. Auf den Hochton hatte ich damals keine Lust mehr. Ihr erinnert euch? KE25 und TI100? Naja, die nächsten 12 Monate wird das wohl eher nichts.

Auch die Klirrmessungen schauen prima aus. 100dB bei mehr oder weniger 1% THD bis 2kHz runter ist wirklich gut. Wenn man jetzt bedenkt, dass man bei 2kHz Trennfrequenz ja noch 3dB vom Mitteltöner bekommt und 18dB Trennung die Flanke wohl noch günstiger ausfallen lassen ist das gerade zu fabelhaft. Man muss die Jungs auch mal loben!

Grüße!
fabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 17:47   #79
Schimanski
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 350
Stimmt!
Die Messungen sehen sehr gut aus. Die Störungen im Superhochton sind kaum vorhanden. Das sieht bei Klein&Hummel und anderen Studiomonitoren meist schlechter aus.
Das der Klirr so gering ist, ist aber kein Verdienst des Waves, sondern liegt in der Natur der Sache. Wenn ein Hochtöner im Präsenzbereich nur ca. 0,1 Watt braucht, um 90dB zu erzeugen, läuft er fast im Leerlauf. Das kriegt selbst ne Billigkalotte klirrarm hin.

Ich freue mich auf den Verkaufstart, reserviert schon mal ein Paar für mich

Gruß, Christoph

P.S. @Angelralle: Mit dem Preistipp lag ich doch gut. 15€ ist ziemlich genau die Mitte zwischen WG300 und 20€
Schimanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 17:50   #80
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Jaja, ist prima. Aber stimmt das:

Je lauter, desto weniger k3?

So die Aussage lt Diagrammen.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 18:10   #81
Schimanski
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 350
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Je lauter, desto weniger k3?
Nein, es sind Prozentangaben und beziehen sich damit immer auf den Bezugspegel.
0,3% Klirr bei 100dB ist mehr Klirr als 0,5% bei 90dB.
Im ersten Fall sind es 50dB und im zweiten 44dB.

Aber das beantwortet wahrscheinlich nicht deine Frage, ne?

Geändert von Schimanski (18.12.2010 um 20:12 Uhr)
Schimanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 18:54   #82
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Nein.

Also los, nochmal. es ist normal, dass bei 100 dB Bezugspegel der %uale Anteil an K3 geringer ist als bei Bezugspegel 95 dB?

walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 20:13   #83
Schimanski
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 350
Ansonsten schau dir mal die pegelabhängigen Klirr-Messungen in der HH an. Da ist es bei vielen Kalottenhochtönern durchaus üblich, dass der relative Klirr bei niedrigstem Pegel sehr hoch liegt und dann erstmal sinkt. Das kommt, wenn die Schwingspule nicht richtig zentrisch im Luftspalt sitzt.
Ich hatte den gleichen Effekt mal bei einem Tieftöner. Der hing durch falsche Lagerung stark durch und klirrte in einem bestimmten Frequenzbereich bei hohen Pegeln auch weniger...

Ich habe die Messungen sogar noch gefunden:

90dB:


100dB:
Schimanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 21:16   #84
dllfreak2001
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 969
Zitat:
Zitat von fabi Beitrag anzeigen
Durch die eckige Bauform kann der Flansch an der langen Seite sehr schmal ausfallen. Das Einfräsen ist trotzdem einfacher als bei einer rund-abgeflachten Form, wie es bei den alten TIW-Körben der Fall war.
Man könnte den Rand auch etwas verbreitern und den Rand vollkommen rund gestalten.
Die paar Millimeter machen den Braten bei dem Durchmesser nicht mehr fett.
__________________
Ich habe nichts erwartet und wurde dennoch enttäuscht.
dllfreak2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 21:25   #85
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Also, wenn die eckige Form Euer größtes Problem ist, dann will ich gerne mit Euch tauschen!
Ob ich jetzt etwas rundes oder eckiges einfräse macht irgendwie nicht so den Unterschied, denn entweder muss ich den Zirkel passend einstellen oder den Parallelanschlag und beides hat man als Boxenbauer eh zuhause.
Das ganze macht so einwenig den Eindruck, das man nun an der Form rumnörgelt, weil man sonst nichts findet zum kritisieren, aber man eben doch zeigen will, dass man es natürlich wieder mal besser weiß als die Jungs aus der Industrie.

Raphael
__________________
There are 10 types of people: Those that understand Binary and those that don't.

T+A SACD 1245R, Sony DVP-NS305, AppleTV (2G), Marantz SR5200,
2x Pass Aleph-X 70W (DIY)
LS mit Visaton:
RiPol (2xTIW400)
Nothung (2x W170S+CD-Horn, vollaktiver Lautsprecher)
Troll (W100S+KTN25F Koaxlautsprecher)
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 21:48   #86
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Danke, Schimmi
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 22:27   #87
dllfreak2001
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 969
Ganz ehrlich, mir fällt es schwerer mit einem Parallelanschlag zu arbeiten als mit einem Fräszirkel. Der verrutscht ständig oder man fräst ein wenig zu weit, oder ich habe grad nicht den passenden Fräskopf für den Radius an den Ecken....

Das Ding polarisiert etwas, damit muss man leben und ich denke das wusste Visaton auch.
Trotzdem finde ich Kritik daran nicht ungerechtfertigt und ich denke das wurde bei der Entwicklung auch
bedacht und in Kauf genommen.
__________________
Ich habe nichts erwartet und wurde dennoch enttäuscht.
dllfreak2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 22:47   #88
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Nein, die Kritik an der rechteckigen Form ist nicht berechtigt, in keinster Weise, sondern einfach nur albern und kindisch.
Wäre er rund würden mindestens genausoviele mosern, warum denn immer alles rund sein muss.

Raphael
__________________
There are 10 types of people: Those that understand Binary and those that don't.

T+A SACD 1245R, Sony DVP-NS305, AppleTV (2G), Marantz SR5200,
2x Pass Aleph-X 70W (DIY)
LS mit Visaton:
RiPol (2xTIW400)
Nothung (2x W170S+CD-Horn, vollaktiver Lautsprecher)
Troll (W100S+KTN25F Koaxlautsprecher)
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 22:59   #89
Verrückter
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: Im schönen Ammerland
Beiträge: 483
Dann erklär uns doch mal sachlich, technisch und erwachsen, welchen Sinn es macht.

Danke

Stefan
Verrückter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 23:22   #90
fabi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: -
Beiträge: 1.449
Warum ist die Banane krumm? Ja warum denn nicht?!

btw, es gibt ja wirklich einen Grund. Es gibt wahrscheinlich immernoch ziemliche viele Nachbauer, die mit der Stichsäge arbeiten und dementsprechend ihre Chassis bzw. Schallführungen nicht einsenken. Eine runde Kante ist diesbezüglich deutlich schlimmer als ein "verschmierter" Abstand zum Schallentstehungsort.
fabi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.